Jürgen1

Hallo Leute,

da Nahrungsmittel sehr vielfältige Arten der Allergien auslösen können und über die üblichen Testverfahren ( meist Hautsensibilisierung oder Atemtest wie beim Laktosetest ) nur selten Aufschluss ergeben, ist seid einiger Zeit im Raum Hamburg ein neues Testverfahren entwickelt worden, in dem genau festgestellt werden kann auf welche Nahrungsprodukte eine allergische Reaktion zu erwarten ist. Bei Interesse schaut einfach mal unter der Homepage www.hgn-praxis.de
Ich für meinen Teil habe mit meinem Hausarzt schon gesprochen und werde diesen Test durchführen lassen. Abzuklären ist nur in wieweit die Krankenkasse die Kosten dieses Tests übernimmt.

Gruß Jürgen

02.11.2000 18:48 • 09.11.2000 #1


Elke


Hallo Jürgen, habe selbst solch einen Test übers Blut machen lassen. Muss Dir leider sagen, er brachte mich nicht weiter. Lebensmittel auf die der Test positiv reagierte, vertrage ich meist. Und welche auf die ich negativ reagierte, vertrage ich teilweise gar nicht. Ich denke, man muss selbst herausfinden was man verträgt. Mich hat das Testergebnis nur Nerven gekostet und teuer war er auch, 500 DM. Die Kasse hat nicht einen Pfennig dazu gegeben.--Gruß Elke

09.11.2000 10:26 • #2