» »


201711.11




119
4
Duesseldorf
41
Hallo,
nachdem ich in meinen letzten Beiträgen über mein "Verhältnis" zu Tavor und meine entsprechenden Erfahrungen damit berichtet habe nunmehr etwas zu Valoron.
Dies ist ja eigentlich ein starkes Opiat gegen Schmerzen.
In Tropfenform habe ich dieses Mittel vor ca. 4 Jahren gegen meine starken Schmerzen in Verbindung mit einem Wirbelbruch bekommen.
Habe damals schon festgestellt, das sich bereits nach ca. 5-10 Tropfen -in einem Schnapsglas voll Wasser gemischt-bei mir nach kurzer Zeit eine "zarte" euphorische Stimmung entwickelte und Ängste/Depris verschwanden. Also eine möglichwerweise für andere "psychisch gesunde" normale Stimmung aber für mich seiner Zeit einfach neu und schön. Für längere Stunden kein Grübeln und usw.,. War sogar mehr motiviert und vieles ging leichter von der Hand.
Andere schlafen -wenn abends genommen- auch besser, bei mir jedoch nicht. Ich hatte unruhigere Nächte (aber nicht unangenehm) und habe es einfach so hingenommen . Ansonsten liege ich schlaflos im Bett und ärgere mich usw.
Ich kannte vorher dieses Mittel- trotz meiner langjährigen Medis-Erfahrungen- nicht und war angenehm überrascht.
Allerdings macht/kann Valoron(Mittel-Tilidin) wie auch Tavor bei längerem Gebrauch, erst recht wenn man es nicht mehr als Schmerzmittel nimmt, sondern für den sog. "Kick" oder gegen Ängste usw. leider auch abhängig.
Berichte über Probleme mit Entzug oder dem Absetzen gibt es genug im Netz.
Wie auch immer,ich "gönne" ( wenn es mir länger schlecht ging) mir ab und zu -mal 2-3 Tage hintereinander und dann mal wieder Tage bis Wochenlang nichts , abends max. 5-8 Tropfen -wie oben beschrieben-und mir gehts die folgenden Stunden blendend bis in den nächsten Morgen rein, ohne einen psychischen Absturz am folgenden Tag.
Übrigens liegt die empfohlende Dosis bei Schmerzen mindestens 10-20x höher (auf den Tag verteilt).
Das soll nun keine Lobeshymne auf Valoron sein und schon garnicht eine Ermunterung an andere hier im Forum dieses Mittel auszuprobieren.
Bei meinen diversen Grunderkrankungen im Zusammenspiel mit dem Alter von leider mittlerweile 70 Jahren (habe damit auch so meine Probleme !) -siehe dazu auch einige Beiträge hier von mir-
hilft mir Valoron nicht nur ab und zu bei Schmerzen jedoch muss ich zugeben, das ich es eigentlich überwiegend "mißbrauche" um einfach besser "drauf" zu sein und mal eine Pause von den z.B. mit meiner Herzneurose verbundenen Ängsten und Sorgen zu machen.

Wollte das mal so hier einbringen , aber auch fragen ob hier einige auch mit diesem Mittel Erfahrungen gemacht haben.
Danke und liebe Grüße
Wolfgang

Auf das Thema antworten


15
2
  12.11.2017 19:35  
ohje das hört sich nach ner story an





119
4
Duesseldorf
41
  13.11.2017 16:04  
wie ist das zu verstehen ?





119
4
Duesseldorf
41
  13.11.2017 16:28  
Story übersetzt:
Erzählung, wobei der Verdacht dabei "mit schwingt", das alles oder einiges frei erfunden worden ist.

Gehe ich richtig in der Annahme, das Deine Überlegung in diese Richtung weist ?





119
4
Duesseldorf
41
  15.11.2017 10:28  
keine Antwort ist auch eine Antwort....

ich gehe nun davon aus, das Du es so gemeint hast wie ich es vermute.

Du bist gerade einige Tage hier Mitglied, hast selber noch kein eigenes Thema gebracht , nur knappe 1 Satz -m.E.sinnlose- Kommentare gepostet und stellst hier in den Raum, das ich hier "Geschichten" erzähle.
Denk mal darüber nach......

Danke1xDanke

« Venlafaxin und komische Nächte Ich mag langsam nicht mehr » 

Auf das Thema antworten  5 Beiträge 

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Erfahrungen mit PA?

» Angst vor Krankheiten

2

631

23.06.2017

Opipramol - Erfahrungen

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

65

149015

18.01.2018

Doxepin - Erfahrungen?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

58

74273

16.09.2017

Erfahrungen mit Cymbalta

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

54

71041

08.09.2016

Tianeurax Erfahrungen

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

97

63671

24.05.2018










Angst & Panikattacken Forum