Gast

Hallo Spirit,

dein Beitrag hat mich ganzschön zum Nachdenken gebracht. Ich habe mir bisher AlCl noch nicht zugelegt, aus dem einfachen Grund, weil es ein Medikament ist, etwas das von außen auf meinen Körper einwirkt, von dem die Nebenwirkungen noch nicht absehbar sind. Ich habe Angst vor dem kompensatorischen Schwitzen und vor den ganzen anderen Sachen, die es vielleicht in meinem Körper anrichtet. Vielleicht ist meine Einstellung überspitzt, aber heutzutage wird so sehr in den menschlichen Organismus eingegriffen; Kontaktlinsen tragen, Haare färben, Nägel lackieren, Solarium,... diese kleinen alltäglichen Dinge - die ich auch mache! -, von denen man doch gar nicht so richtig weiß, welche Schäden sie anrichten können. Ich kann es mir einfach nicht vorstellen, dass es ohne Schäden bleiben soll, wenn man die Schweißdrüsen verstopft. Irgendwie hat doch alles in der Natur seinen Sinn und Zweck. Und mit jeder Krankheit will uns der Körper ein Signal geben: hey, hier stimmt was nicht, so geht das nicht weiter.

Ich glaube auch, dass HH oft mit einem gestörten Selbstbewusstsein zusammenhängt. Auf jeden Fall, bei mir ist es so. Dass es im Sommer läuft wie verrückt, ist sicherlich Veranlagung. Aber im Winter bei -10° schwitzen, schwitzen sogar wenn man friert, das muss wohl mit der Psyche zusammenhängen. Sehr selbstbewusst bin ich nie gewesen; auch wenn die Gesellschaft das von einem verlangt. Mein Problem wäre mit AlCl allein aber auch gar nicht vollständig in den Griff zu kriegen, denn ich schwitze nicht nur unter den Achseln, sondern auch über den Rücken, auf dem Bauch, an den Händen, Füßen, im Gesicht,... Ich lese hier von anderen Fällen, die mich echt umhauen; so schlimm ist es bei mir zum Glück nicht. Trotzdem finde ich es nicht mehr normal und möchte das wirklich verändern. Es geht ja um meine Lebensqualität, manchmal finde ich das Leben gar nicht mehr lebenswert. Sich ständig fragen zu müssen, was man anzieht, bestimmte Klamotten zu kaufen nur wegen des Stoffes, der trocken und nass gleich aussieht, weggehen macht mir auch nicht mehr viel Spaß, obwohl ich eigentlich gerne ausgeh, aber das Schwitzen und das geringe Selbstbewusstsein, die Angst, dadurch bin ich total verklemmt geworden und würde mich oft am liebsten zu Hause verkriechen. Aber ich bin jung und will nicht irgendwann mal in 30 Jahren sagen müssen: das und das konntest du nicht machen, wegen HH.

Klar ist das ein Teufelskreis, das wurde hier ja schon oft genug diskutiert. Ich will aber daraus ausbrechen. Zur Not auch mit AlCl, aber erstmal würde ich die Methoden ausprobieren, die nicht gleich zur chemischen Keule greifen. Du hast es auch mal mit AlCl probiert? Welche Sachen hast du noch getan, um HH loszuwerden? Was hältst du von Homöopathie?

Ich würde mich über jede Antwort von dir freuen. Wenn du willst, können wir auch E-Mail-Adressen austauschen.

C.

13.12.2002 17:08 • 16.12.2002 #1


Gast


liebe carmen,

ich war akupunktieren. es hat gut geholfen. allerdings etwas zeitverzögert.
bzgl homöopathie habe ich mit diesem problem keine erfahrung.

ich verwende alcl nur mehr in bevorstehenden ausnahmesituationen an.

ich bin der festen überzeugung, dass hh auschliesslich psychische ursachen hat. leider kommt dann eben das problem mit der kleidung etc. dazu. damit kommt eine neue komponente ins spiel und somit eine weitere belastung.

ein tipp:

wende alcl an. dein körper hält das aus. sei glücklich wenn es wirkt. arbeite aber weiter an dir. glaub ja nicht "das wars". zumeist taucht ja das schwitzen an anderen stellen auf...

ich bin mit einem neurologen in gesprächstherapie und wir analysieren wann und warum das schwitzen auftaucht.

ich möchte dir auch sagen, dass ich mein leben ändern musste.

bin nicht mehr everybody's darling, sage nein wenn ich nein meine, strikte kommunikationsdisziplin: kein gespräch länger als ich will, kein oberflächliches sinnloses geplapper. ich haushalte absolut mit meiner zeit und energie.

wichtig absolute ehrlichkeit! ja ist ja. nein ist nein. dein standpunkt ist dein stanpunkt. aber dazu gehört jede menge mut und selbstbewusstsein.
desto mehr "du selber" wirst desto trockener wirst du werden!

ich bin nicht am ziel - aber am weg - und das ist schön!

ich wünsche dir alles gute und eine glückliche zeit.

spirit

17.12.2002 00:46 • #2