14

Icefalki
Ich möchte hier Anregungen sammeln, die nicht jeder weiss, aber auf eigenes Wissen und eigene Erfahrung beruhen, die für jeden dann gelten. Also immer funktionieren. Egal, um was es sich dabei handelt.


Ist mir jetzt eingefallen, weil im Jammerthread, Angst vor Tiere, die ins Ohr krabbeln, gepostet wurde.

Und ja, das kann passieren. Mein Tipp, weil ich in der HNO arbeite:

Warmes Salatöl in den Gehörgang einbringen - Tier erstickt. Anschliessend beim Arzt entfernen lassen. Passieren kann nichts, es sei denn, man hat ein Loch im Trommelfell. Das weiss man aber in der Regel.

Bin neugierig, was wir so an Schwarmwissen zusammentragen.

27.07.2019 13:30 • 06.08.2019 x 8 #1


Mindhead
Meinst du nur zu dem Thema oder allgemeine Themen, was einem gerade so für Tipps einfallen?

28.07.2019 09:38 • #2


Icefalki
Zitat von Mindhead:
Meinst du nur zu dem Thema oder allgemeine Themen, was einem gerade so für Tipps einfallen?


Alles, was einem einfällt, egal zu was, sollte aber wirklich funktionieren. Muss nix mit Krankheiten zu tun haben.

28.07.2019 10:00 • x 1 #3


Mondkatze
Hilft 100 %ig gegen Ameisen in der Wohnung:

Bei uns wurde letztens eine neue Haustür eingebaut.
Irgendwie war aber noch nicht alles richtig verputzt, unten waren noch Öffnungen, so krabbelten die Ameisen am Abend lustig durch den Flur.
Sogar im Vogelkäfig war eine, im Bad und es kamen immer mehr.

Ich habe dann eine Schüssel mit Essig vor die Öffnungen gestellt.
Darin habe ich ein Tuch gelegt, das saugte sich voll und das eine Ende des Tuches legte ich dann so voller Essig vor die Öffnungen.
Die Ameisen waren so schnell verschwunden, wie sie gekommen waren.

Lavendel soll auch gut helfen.
Da mein Flur nun penetrant nach Essig roch, habe ich dann die Schüssel entfernt und ein Lavendelsäckchen dort plaziert.
Es kamen keine Ameisen mehr.

Die Öffnungen sind mittlerweile verschlossen.

28.07.2019 23:38 • x 2 #4


Ja Essig hilft auch bei obstfliegen. Gegen Ameisen nimmt man auch Backpulver glaube ich. Eine Schale mit B. lockt Schnecken aus dem Gemüsebeet. Sie ersaufen dann darin. Aber der Salat bleibt ungefressen. Ich selbst habe mit Gras und Salbei eine diagnostizierte multiple Sklerose besiegt. Denke aber eigentlich dass ich das nie hatte. Kichimeha oder wie man das schreibt soll einen wohl echt endgültig von Blähungen befreien. Finde diese Idee wahnsinnig gut hier sich Tipps zu geben. Könnte man wohl auch Geld mit verdienen und man könnte sich auch Tipps geben wie man leicht Geld verdient. Ich denke zb das die Commerzbank Aktie defintiv bald oder irgendwann viel mehr als jetzt wert ist. Lieben Gruß

28.07.2019 23:58 • #5


Mondkatze
Zitat von Wer:
Sie ersaufen dann darin


die Ameisen sind zum Glück am Leben geblieben.
Nur der scharfe, beißende Geruch vom Essig hat sie zurückgehalten.

29.07.2019 00:12 • #6


Safira
Weißt du zufällig auch wie man Silberfische los wird? Ich habe die in der ganzen Wohnung von Anfang an.

29.07.2019 00:14 • #7


Mondkatze
Zitat von Safira:
Weißt du zufällig auch wie man Silberfische los wird? Ich habe die in der ganzen Wohnung von Anfang an.


Hallo, ich weiß nicht, wen du meinst mit der Frage.
Ich antworte einfach mal.
Auch Silberfische hassen stechende, beißende Gerüche.
Hier hilt auch Essig.
Du kannst auch Lavendelsäckchen platzieren, die riechen für uns wenigstens nicht so aufdringlich.

29.07.2019 00:25 • #8


Safira
Kurz nach dem Einzug haben wir gemerkt dass die Wohnung voller silberfische ist. Ich glaube die haben in jedem Zimmer ein Nest. Einfach ätzend. Das mit dem Essig muss ich mal ausprobieren. Am besten wie so eine Zündschnur am Boden lang gehen zur Wand durch die ganze Bude.

29.07.2019 00:28 • #9


Mondkatze
Zitat von Safira:
Kurz nach dem Einzug haben wir gemerkt dass die Wohnung voller silberfische ist. Ich glaube die haben in jedem Zimmer ein Nest. Einfach ätzend. Das mit dem Essig muss ich mal ausprobieren. Am besten wie so eine Zündschnur am Boden lang gehen zur Wand durch die ganze Bude.


also das mit den Silberfischen weiß ich von meiner Nachbarin.
Mit den Ameisen habe ich selbst erlebt, Wahnsinn, alle plötzlich weg.

29.07.2019 00:38 • #10


Wer in einer Mietwohnung wohnt oder von den Gegebenheiten her keine normale Außenjalousie anbringen kann und in den letzten Tagen Probleme hatte mit der Hitze - wird vielleicht auf einer Internetseite fündig. Eine Außenjalousie nur zum klemmen in den Fensterrahmen mit 90 %iger Beschattung. Kostenpunkt 250 Euro aufwärts.

Ich habe für meine großen Terrassentüren eine Seite gefunden, die Beschattungsnetze mit 90 %iger Beschattung auf Maß anfertigt - umgenäht und Anzahl bzw. Ösenabstand nach Wunsch.
Ich habe meine Glasflächen ausgemessen, zusätzlich Gummikordel und S-Haken bestellt und werde bei der nächsten Hitze meine Terrasse beschatten. Einfach Gummikordel durch die Ösen, Schattennetze von aussen auf die Glasflächen und die Kordel von aussen nach innen 2x vertikal und 2x horizontal mit S-Haken verspannt. Die Tür lässt sich trotzdem schließen.
Auch super für Fenster geeignet.

Ich weiß nicht ob man hier so einfach Schleichwerbung machen darf. Wer Interesse hat und die Internetseiten wissen möchte, darf sich gern melden.

29.07.2019 00:56 • #11


Safira
@Woiza super Tipp. Hätte ich gern für jedes Fenster. Aber leider nicht meine Preisklasse

29.07.2019 00:59 • #12


Ich habe für einige Fenster auch Beschattungsnetze nach Maß bestellt und mache es genauso wie bei den Terrassentüren.
Unsere Dämmung haben sie leider falsch angebracht und dadurch geht die Dämmung bis an den Fensterrahmen und eine Jalousie anbringen ist nicht möglich.
Ich habe zwar innen Plissee, aber die bringen ja nichts. Wenn die Hitze durch die Scheibe ist, ist es eh zu spät. Hatte die Tage 34 °C in den Zimmern. Für 6 Fenster knapp 250 Euro für Stoff, Gummikordel und S-Haken.
Gibt es in verschieden Farben. Ich hab sie zum Beispiel in creme genommen und meine Nachbarn will ich eh nicht beobachten.
Man hat immer noch eine Durchsicht und ich denke mal, dass jetzt die Sommer immer so heftig sein werden und ich brauche darum etwas effektives um die Sonne bei solch hohen Temperaturen fernzuhalten.

29.07.2019 01:14 • #13


Icefalki
Ihr seid super. Das Ameisenproblem hab ich nämlich auch gehabt, und mit Ameisengift, also mit dem Spray die vermeintliche Ameisenstrasse gesprüht. Dabei war mir aber unwohl.

Das mit dem Essig ist ne super Idee.

29.07.2019 09:58 • #14


Miami
Es gibt auch Thermoklemmrollos für innen. Kostenfaktor wenn Aldi es gerade hat 7,99Euro.

Bei Ted*x je nach Größe um die 20 Euro.

Ich hab das u.a. an der Balkontüre wo die Sonne reinscheint und bin sehr froh darum. An 2 Fenstern habe ich sie auch (ursprünglich als Verdunkelung gedacht).

29.07.2019 10:59 • x 1 #15


Mindhead
Habt ihr auh einen Tipp für so ganz kleine Fliegen?
Ich habe einige Pflanzen in meinem Zimmer und immer solche kleinen Fliegen die ich nicht weg bekomme...
Die kommen durch mein Fliegennetz hindurch :/

29.07.2019 11:02 • #16


Miami
Trauerfliegen? So ganz kleine schwarze die im Blumentopf sind?

In jeden Blumentopf ein Streichholz Kopf voran in die Erde stecken.

29.07.2019 11:08 • x 1 #17


Mindhead
Zitat von Miami:
Trauerfliegen? So ganz kleine schwarze die im Blumentopf sind?In jeden Blumentopf ein Streichholz Kopf voran in die Erde stecken.


Oh heißen die so? Wusste ich gar nicht
Soll man irgendwas mit dem Streichholz machen? Oder reicht es aus die einfach da rein zu tun
Dass ich die nicht brennen lassen soll ist natürlich verständlich

29.07.2019 11:10 • #18


Miami
Den genauen Namen von den Fliegen hab ich gerade nicht präsent.

Der rote Zündkopf muss in die Erde, bisschen Wasser drüber und gut. Löst sich mit der Zeit auf und "vergiftet" die Erde für diese Fliegen. Meinen Pflanzen hat es nichts gemacht.

29.07.2019 11:17 • x 1 #19


Mindhead
Zitat von Miami:
Den genauen Namen von den Fliegen hab ich gerade nicht präsent.Der rote Zündkopf muss in die Erde, bisschen Wasser drüber und gut. Löst sich mit der Zeit auf und "vergiftet" die Erde für diese Fliegen. Meinen Pflanzen hat es nichts gemacht.


Okay danke dir!

29.07.2019 11:18 • #20