Pfeil rechts
1

mizi19
Ich mach das jetzt mal unter diese Kathegorie ^^

Ich hab kürzlich was von einer >tiergeschützen tiertheraphie< oder sowas gelesen
Hat da shon mal jemand erfahrungen gemacht?
Würde mich interessieren wie das so ablàuft

Gruss Mizi

14.09.2014 16:57 • 16.09.2014 #1


Hallo Mizi,

bitte kurz eine Rückfrage:

Tiergeschützte Tiertheraphie?

Was meinst du damit?

Therapie mit Tieren (zB. bei Kindern) oder sanfte Therapie bei einem Haustier?

LG

Gerd

14.09.2014 22:14 • #2



Tier-Theraphie

x 3


mizi19
Ne art Co- Psychiater/Psychologe
Also zb wie ein blindenhund.
Sozusagen als begleitung
Hoffe du verstehst was ich meine

14.09.2014 22:45 • #3


Fantasy
Na ja, therapeutisches Reiten fällt ja z.B. auch darunter. Das mache ich momentan im Rahmen von Ergotherapie.
Ich habe übrigens selbst auch meine Diplomarbeit zum Thema Tiergestützte Therapie und Pädagogik geschrieben.

14.09.2014 23:14 • #4


mizi19
Genau es gubt das mit div. Tieren
Darunter auch pferde^^
Klingt cool

15.09.2014 15:51 • #5


Fantasy
Ist auch eine echt schöne Sache - solange auch darauf geachtet wird, dass das Wohl der Tiere nicht zu kurz kommt.

15.09.2014 16:38 • x 1 #6


mizi19
Ja das ist natürlich selbstverständlich
Oder es sollte es zumindest sein! ^^
Hab gelesen das gibt es sogar mit Delphinen... o.O

16.09.2014 11:10 • #7


Fantasy
Zitat von mizi19:
Hab gelesen das gibt es sogar mit Delphinen... o.O

Ja, aber die Delphintherapie ist, meiner Meinung nach zurecht, eher umstritten. Denn die auch nur einigermaßen artgerechte Haltung von Delphinen ist nahezu unmöglich. Ob das in Deutschland derzeit noch stattfindet, weiß ich gerade nicht. Als ich damals meine Diplomarbeit geschrieben habe, wurde da gerade eine Anlage in Deutschland geschlossen - zum Glück für die dort keineswegs gut gehaltenen Delphine.
Ansonsten findet die Delphintherapie größtenteils in Florida und auch in Spanien statt und wird hauptsächlich über gemeinnützige Vereine bzw. Spenden finanziert. Dort leben die Delphine dann in vom Meer abgetrennten Bereichen jedenfalls artgerechter als beispielsweise hier in Deutschland.

Studien haben aber nachgewiesen, dass der positive Effekt z.B. mit Hunden, die wesentlich leichter zu halten sind, der gleiche ist...

16.09.2014 13:21 • #8


mizi19
Meiner meinung nach, finde ich es besheuert sowas mit delphinen überhaupt zu machen ^^
Klar sind das sicher auch so sensible wesen, aber trotzdem :-/
Ich weiss garnicht ob es das hier in der Schweiz auch gibt.. Ich glaub nicht ^^
Aber das mit pferden und hunden find ich ne gute idee

16.09.2014 14:00 • #9




Dr. Reinhard Pichler