Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben!
Seit einiger Zeit beschäftigt mich die Frage ob die immer wieder aufkeimende Angst etwas mit vegetarischer Ernährung zu tun haben könnte. Eine Freundin von mir, Biologin, ist nämlich der festen Überzeugung dass auch das Fehlen von bestimmten Nährstoffen Einfluß darauf hat. Wisst ihr etwas darüber?
Dankeliebe Grüße

24.03.2008 14:38 • 09.04.2008 #1


Mimikry
Also direkt etwas darüber wissen tue ich nicht,aber ich habe auch schon gehört,dass falsche Ernährung auf jeden Fall auch Panikattacken auslösen kann.
Habe zum Beispiel im Buch Angstzustände und Panikattacken erfolgreich meistern von Shirley Trickett auch davon gelesen,dass die Ernährung eine große Rolle spielt. Ob das auch bei Vegetarien zutrifft müsste ich erst einmal nachschauen im Buch. Werde nochmal nachschlagen.
Aber ob ich dir eine befriedigende Antwort geben kann weiß ich nicht,denn ich glaube so ganz erforscht ist das ganze noch nicht inwiefern und ob das miteinander zusammen hängt - werde aber auf jeden Fall nochmal schauen.

09.04.2008 12:02 • #2



Panik&Vegetarismus

x 3


ich glaub wenn der körper irgendwelche mangelerscheinungen zeigt die sich in schwindel oder ähnlichem äußern dann kann das schon Angst auslösen! Schließlich weiß man ja nicht was da grad passiert...

vielleicht solltest du dich von einem arzt oder heilpraktiiker beraten lassen!

lebensmittel wie kaffee, schokolade und vieles was sonst noch aufputscht kann jemanden der ein sehr feines gespür für seinen körper hat bestimmt in angst versetzen! wenn plötzlich das koffein den herzschlag verschnellert oder irgend sowas...

09.04.2008 13:57 • #3


ich danke euch erstmal!

09.04.2008 16:06 • #4




Dr. Hans Morschitzky