» »

201708.12




1
«  1, 2
Hey.
Mir geht bzw. ging es ähnlich. Ich bin mir allerdings ganz sicher, dass es eine Kombination aus HWS Problematik, vegetativem Nervensystem/Sympathikus und Psyche ist. MRT und andere Untersuchungen waren bei mir alle ok. Ostheopathie hilft und auch die Tatsache dass du so heftig darauf reagiert hast, zeigt doch, dass das Ganze zumindest einen Einfluss hat. Ärzte übersehen da irgendwie leider oft die ganzen Zusammenhänge. Deine Psyche und auch das Nervensystem werden empfindlicher, du bist gerade leider in einer akuten Phase. Kann dir nur Osteopathie und Wärme empfehlen, und versuche zu verstehen dass deine momentane Sensibilität das Ganze noch verstärkt. Psychotherapie ist sicher nicht verkehrt.

Auf das Thema antworten


4
1
  29.01.2018 14:22  
Hallo Falco,
ich selbst leide seit 6 Jahren an einer ständigen Benommenheit. Habe alle Ärzte durchlaufen, war in der Psychiatrie, weil ich das Gefühl nicht mehr ausgehalten habe und 2x für längere Zeit in einer Tagesklinik. Körperlich sind alle Untersuchungen gelaufen, ohne Befund. Medikamente haben keine Wirkung gezeigt. Ich gehe regelmässig zur Psychotherapie und arbeite an der Akzeptanz.
Letzte Woche war ich in Mannheim, Praxis Dr. Weiss, er beschäftigt sich u.a. mit der Benommenheit. Seine Ansätze sind sehr interessant. Sein neustes Buch, heißt Schwindel ohne Befund. Für mich ist es erstmals seit Jahren ein kleiner Hoffnungsschimmer. Vorallem wurde ich dort ernst genommen und ich habe gesehen das es noch mehr Patienten gibt, den es genauso geht wie mir.
Hast du für dich noch Ansätze gefunden?
Wünsche dir auf jeden Fall alles Gute





6
1
3
  29.01.2018 18:07  
Hallo Babsi,
das zu hören tut mir sehr leid für dich und macht mir auch gleichzeitig Angst...
Hast du denn das neue Buch von Dr. Weiss schon gelesen und kannst es empfehlen?
Was genau hat er mit dir gemacht?

Lg



4
1
  30.01.2018 00:49  
Hallo Falco, ich habe das Buch gelesen. Ich fand es etwas schwer zu lesen, obwohl ich aus dem medizinischen Bereich komme. Es gibt ein Kapitel mit einigen Test's und Übungen die du selbst durchführen kannst.
Schau' mal auf seiner Website. Unter Schwindel ohne Befund gibt es ein Video wo Betroffene reden. Vllt. findest du dich dort wieder mit einigen Symptomen.
In der Praxis wurden 2 Test's gemacht bezüglich der Atmung und des Kohlendioxidgehalts in der Atemluft.
Hat sich es bei dir ein wenig gebessert?
Angst machen wollte ich dir auf keinen Fall. Du sollst nicht aufgeben und dran bleiben, denn irgendwann muss es einfach wieder besser werden.
GlG



366
27
84
  08.02.2018 17:53  
Hallo Falco,

wenn alle körperlichen Befunde ok sind, ist das doch schonmal ein gutes Zeichen.

Eines ist mir aufgefallen bei deinem Beitrag:

Zitat:
3 Wochen bevor die Symptome begonnen haben, sind ich und meine Freundin umgezogen, haben also viel schwere Möbel geschleppt und ich hatte echt (auch in den Wochen zuvor) extremen Stress


Ja, Stress kann sowas auslösen. Ich habe auch immer mal wieder Schwindel, gerade bei Stress.

Zitat:
Nun ja, an Autofahren oder mit Freunden treffen ist nicht mehr zu denken. Die Benommenheit ist generell ständig anwesend, auch bei Ablenkung. Das Einzige, was mir derzeit noch Hoffnung gibt, sind meine herzensgute Freundin und meine Eltern.


Mache bitte nicht den Fehler, keine Freunde mehr zu Treffen. Es könnte der Beginn einer Angstspirale sein und zur Isolation führen. Ich hatte das selbst und irgendwann habe ich mir gesagt: So ein Quatsch, du bist doch körperlich gesund, und der Schwindel wird dich nicht töten! Der Schwindel war dann bei den Treffen auch immer da, aber es ist einfach nichts schlimmes passiert. Kann man aushalten lernen, auch wenn es ein ekliges Gefühl ist.

Grüße


« Pöltzlich wieder mittendrin - das Angstkarussell Angst vorm Schlafen » 

Auf das Thema antworten  15 Beiträge  Zurück  1, 2

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Zukunftsangst & generalisierte Angststörung


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Wie lebt man mit dauerhafter Übelkeit?

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

5

1549

01.08.2015

Dauerhafter Ruhepuls von 100 völlig normal

» Angst vor Krankheiten

52

49818

26.10.2017

Dauerhafter Durchfall / Stuhlproben abgegeben

» Angst vor Krankheiten

3

719

20.11.2013

dauerhafter Schwindel mit Umfall-Angst und weiteren Symptome

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

3

2992

12.05.2012

Benommenheit, was tun?

» Angst vor Krankheiten

8

3472

16.05.2016







Angst & Panikattacken Forum