Hallo,

leide schon seit ca. 25 Jahren an Angst- und Panik. Zwischendurch gab es mal Phasen wo es besser ging, aber leider fing immer alles wieder von vorn an.
Seit einigen Monaten nun leide ich hauptsächlich unter der Angst vor Kontrollverlust und teilweise an Zwangsgedanken. Am schlimmsten ist die Angst, wenn ich allein bin und das wird immer schlimmer. Ich kann schon gar nicht mehr allein zuhause bleiben. Es muss eigentl. immer jemand da sein, aber das geht ja nicht. Ich habe zwar Familie, aber die sind tagsüber zur Arbeit oder Schule. Kontakt zu Nachbarn gibt es auch keinen, denn die sind auch immer alle arbeiten. Freunde bzw. eine Freundin habe ich leider nicht.

Kennt ihr das auch? Und wie geht ihr damit um?

LG Val

01.06.2012 11:03 • 03.06.2012 #1


5 Antworten ↓


Hallo
Ich leide seit 24 Jahren an Ängsten. Ich habe es immer versucht selbst hinzukriegen. Mal hatte ich Erfolg, dann ging`s wieder bergab. Jetzt bin ich bei einem Verhaltenstherapeuten in Behandlung und verstehe wie die Angst funktioniert. Ich konfrontiere ich mich mit den Angstsituationen und es geht immer gut. Dazu nehme ich " Clomipramin ". Das dämpft die Ängste ab, man gerät nicht mehr so schnell in Panik. Damit kann man auch Auto fahren. Warst Du schon mal in Behandlung? Das wäre doch eine Option.
Ich verstehe Dich sehr gut. Ich hatte auch Angst vor Kontrollverlust, hatte Zwangsgedanken, auch Zwangshandlungen. Außer meinen Eltern hatte ich auch niemanden. Verdammte Einsamkeit. Ich hatte auch keine Freunde mehr. Bis auf einen mit dem ich den Kontakt wieder angefangen habe. Bin auf ihn zugegangen. Die Einsamkeit ist auch der Grund warum ich in dieses Forum gegangen bin. Das ersetzt zwar keine richtige Freundschaft, aber es ist ein Anfang. Und es tut gut sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.
Gruß, Nachtschatten

01.06.2012 14:20 • #2


Hallo,

habe schon mal eine Gesprächstherapie gemacht, aber das ist schon 10 Jahre her. Jetzt hatte ich das Glück durch Zufall eine Verhaltenstherapeutin zu finden und habe auch zeitnah einen Termin erhalten. Bis jetzt war ich aber nur zu den Vorgesprächen dort, die Therapie soll jetzt demnächst anfangen.
Ich versuche auch immer keine Situation zu vermeiden, allerdings klappt das in den letzten Monaten nicht so gut. Es ist bis jetzt auch noch nie wirklich etwas passiert und ich hab es 25 J. "überlebt". Irgendwie kommt das in meinem Hirn nicht an das nichts passiert.

LG Val

01.06.2012 19:55 • #3


Hallo
Du sagst es, Du hast es 25 Jahre überlebt und jetzt fängt bald Deine Therapie an. Das schaffst Du auch noch! Es ist wichtig den Grund der Ängste rauszufinden. Ich halte zwar nicht so viel von Medikamenten, aber wenn es Erleichterung bringt kann man das schon mal eine Zeit lang nehmen. Mein Arzt sagt das das " Clomipramin " ein altbewährtes Mittel ist und am Besten wirkt. Leider hat es auch die meißten Nebenwirkungen, aber wenn man das 2-3 Wochen nimmt verschwinden die Nebenwirkungen. Ich begebe mich in Angstsituationen und merke das nichts mehr passiert. Wenn das Gehirn das verstanden hat kann man das Medikament auch etwas runterfahren und irgendwann absetzen. Das Du so schnell einen Termin bekommen hast ist doch toll. Meißtens wartet man auf sowas locker 1 Jahr.
LG, Nachtschatten

01.06.2012 20:15 • #4


Hi,

Medikamente finde ich auch nicht so gut. Habe vor 10 Jahren mal ein paar Monate ein AD eingenommen. Ansonsten nur pflanzliche Sachen, wie zb Laif 9oo. Habe auch Alprazolam hier zuhause, aber das ist nur für den absoluten Notfall.
Ja, das mit der Thera war ein absoluter Glücksfall. Hatte erfahren, dass sie im Nachbarort eine neue Praxis eröffnet und hab natürlich gleich dort angerufen - und es hat geklappt.
Hoffe, dass die Thera auch den gewünschten Erfolg bringt - 25 J. reichen.

LG Val

01.06.2012 21:20 • #5


Ja 25 Jahre reichen wirklich. Ich wünsche Dir das die Therapie erfolgreich wird. Falls nicht, dann nicht aufgeben und den nächsten Therapeuten suchen. Die Chemie muß stimmen.
4 waren bei mir erfolglos, erst der 5te hat mein Problem richtig verstanden und mir wirklich geholfen
Alles Gute, Nachtschatten

03.06.2012 01:50 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer