» »


201813.02




7509
9
4646
«  1, 2, 3
Die Camper sind eine kleine,aber doch lästige Minderheit.

Auf das Thema antworten


2993
9
Thüringen
2375
  13.02.2018 19:52  
igel hat geschrieben:
Die Camper sind eine kleine,aber doch lästige Minderheit.


Ja , das stimmt , aber im Moment ist nicht viel von
ihnen zu lesen.
Wahrscheinlich zu kalt auf dem Platz...alles eingefroren.



3568
6
Ruhrgebiet
2566
  13.02.2018 19:52  
Die Camper bräuchten auch dringend eine Therapie :wink:

Danke1xDanke


7410
6
Im Sprottenland
4674
  13.02.2018 19:56  
igel hat geschrieben:
Die Camper sind eine kleine,aber doch lästige Minderheit.

Ist der Kater noch traurig? :(



7509
9
4646
  13.02.2018 20:01  
Ja, ich glaube er sucht seine Katzenfreundin immer noch. Aber gut, in den Tierheimen warten viele traurige Seelen auf ein schönes Zuhause.

Danke1xDanke


7410
6
Im Sprottenland
4674
  13.02.2018 20:03  
igel hat geschrieben:
Ja, ich glaube er sucht seine Katzenfreundin immer noch. Aber gut, in den Tierheimen warten viele traurige Seelen auf ein schönes Zuhause.

Ich hätte hier sonst auch noch eine Katzendame, aber das ist eine Knalltüte :mrgreen:
Na dann hat er ja bald wieder Gesellschaft



7509
9
4646
  13.02.2018 20:06  
Hat er. Zum Glück ist er ein sehr sanfter Kater, der sich bestens mit anderen Katzen verträgt.



2993
9
Thüringen
2375
  13.02.2018 20:10  
christian17 hat geschrieben:
Die Camper bräuchten auch dringend eine Therapie :wink:


Mit denen gibt sich keiner ab und außerdem
kommt jede Therapie zu spät.

Danke1xDanke




31
2
26
  13.02.2018 20:27  
Hmm hab beides einen doofen Kater und eine Katze aber die schlafen jetzt...



7509
9
4646
  13.02.2018 20:34  
Na ja, Kater Diego ist auch nicht der Hellste..... :kichern:





31
2
26
  13.02.2018 21:06  
igel hat geschrieben:
Na ja, Kater Diego ist auch nicht der Hellste..... :kichern:


Aber mein Kater ist fast immer da wo ich auch bin. Nachts muss er immer in meiner Kniekehle schlafen was ich natürlich erst merke wenn ich mich umdrehen will :-)



Ich mag Hunde lieber als Menschen. Und Katzen lieber als Hunde. Und mich, besoffen in meiner Unterwäsche aus dem Fenster schauend, am liebsten von allen.

Charles Bukowski:





31
2
26
  14.02.2018 17:26  
Nun ja was gibs neues.....
ich bin so enteuscht und traurig könnte den ganzen Tag nur heulen ..... und wie sollte es anders sein schmerzen hab ich auch und mache mir wieder total den Kopf über mein Stuhlgang, das ist doch voll da neben....

In meinem nächsten Leben bin ich Privatversichert soviel steht fest.....


Nun das erstgespräch war so lala ich hab eigentlich meine Geschichte erzählt und es wurde fleißig aufgeschrieben fragen würden eigentlich nur wenige gestellt außer ob ich jetzt anstatt des Alk. Dro. oder Benzos nehme und sonst eigentlich nichts....

Mir wurde dann ein Therapie Plan in die Hand gedrückt und mir gesagt das man mich stationär binnen ein paar Tagen aufnehmen kann.. meine Frage ob ich den nachhause könnte da ich wirklich nur 5 Minuten zu Fuß von der Klinik entfernt wohne wurde verneint, auch am Wochenende nicht .... was mich sehr schockte und ein klares No Go ist..

Auf meine Frage nach der Tagesklinik... wurde mir direkt die Wartezeit von 3-4 Monaten um die Ohren gehauen...
ich erwiderte das nur eine Tagesklinik für mich in frage kommt und was ich denn jetzt 3 Monate lang machen soll... Antwort na Haben Sie keinen Therapeuten ? Nein habe ich nicht ......

Ja dann suchen sie sich einen ...

Na toll... hab mich auf jeden Fall erst einmal auf die Warteliste setzten lassen.. ich will nicht stationär und erst recht nicht da schlafen mit einem fremden auf einem Zimmer. Ich muss nachts immervauf Klo und gäbe mit meinem Stuhlgang zu Kämpfen wenn ich da jeman auf meinem Zimmer hätte würde da mal gar nix gehen so viel steht fest... ich hassse... meinen Reizdarm so sehr ..

So zuhause angekommen erstmal versucht n Therapeuten zu kriegen natürlich ALLE die mit Kasse abrechnen Wartezeit bis 2 Monate ..... wo sind wir hier in Somalia? Und wenn privat, Termin morgen kein Problem.. könnte kotzen...

Ich hab mir dann einen Termin bei einem Therapeuten morgen geben lassen kostet mich 85 Euro aber wenn er gut ist und mir hilft ist mir das egal ich will wieder am Leben teilnehmen egal was es kostet...

Mit den Tageskliniken ist es genau so... privat kommen Sie Anfang nächster Woche. Da soll noch mal einer sagen im TV das das quatsch ist und wir keine 2 Klassen Gesellschaft sind, den prügele ich direkt durch die Gasse...

Ales in allem ein schei. Tag ich gehe gleich Abendessen und mich mit Atosil abschießen hab die Schnauze gestrichen voll...

Klar.. jetzt kommt ihr alle aus der Ecke und sagt warscheinlich...was hast du den erwartet.. nun ja das man mir hilft..

So das wars erstmal..



9918
140
Bärlin Spandow
4278
  14.02.2018 17:45  
Hier noch mal was gegen den Reizdarm:

https://www.blick.ch/life/gesundheit/me ... 12108.html

PS.
Einen Versuch wäre es doch wert.

Danke1xDanke


420
5
Bergisches Land :)
321
  16.02.2018 15:46  
Hoschi69 hat geschrieben:
Nun ja was gibs neues.....
ich bin so enteuscht und traurig könnte den ganzen Tag nur heulen ..... und wie sollte es anders sein schmerzen hab ich auch und mache mir wieder total den Kopf über mein Stuhlgang, das ist doch voll da neben....

In meinem nächsten Leben bin ich Privatversichert soviel steht fest.....


Nun das erstgespräch war so lala ich hab eigentlich meine Geschichte erzählt und es wurde fleißig aufgeschrieben fragen würden eigentlich nur wenige gestellt außer ob ich jetzt anstatt des Alk. Dro. oder Benzos nehme und sonst eigentlich nichts....

Mir wurde dann ein Therapie Plan in die Hand gedrückt und mir gesagt das man mich stationär binnen ein paar Tagen aufnehmen kann.. meine Frage ob ich den nachhause könnte da ich wirklich nur 5 Minuten zu Fuß von der Klinik entfernt wohne wurde verneint, auch am Wochenende nicht .... was mich sehr schockte und ein klares No Go ist..

Auf meine Frage nach der Tagesklinik... wurde mir direkt die Wartezeit von 3-4 Monaten um die Ohren gehauen...
ich erwiderte das nur eine Tagesklinik für mich in frage kommt und was ich denn jetzt 3 Monate lang machen soll... Antwort na Haben Sie keinen Therapeuten ? Nein habe ich nicht ......

Ja dann suchen sie sich einen ...

Na toll... hab mich auf jeden Fall erst einmal auf die Warteliste setzten lassen.. ich will nicht stationär und erst recht nicht da schlafen mit einem fremden auf einem Zimmer. Ich muss nachts immervauf Klo und gäbe mit meinem Stuhlgang zu Kämpfen wenn ich da jeman auf meinem Zimmer hätte würde da mal gar nix gehen so viel steht fest... ich hassse... meinen Reizdarm so sehr ..

So zuhause angekommen erstmal versucht n Therapeuten zu kriegen natürlich ALLE die mit Kasse abrechnen Wartezeit bis 2 Monate ..... wo sind wir hier in Somalia? Und wenn privat, Termin morgen kein Problem.. könnte kotzen...

Ich hab mir dann einen Termin bei einem Therapeuten morgen geben lassen kostet mich 85 Euro aber wenn er gut ist und mir hilft ist mir das egal ich will wieder am Leben teilnehmen egal was es kostet...

Mit den Tageskliniken ist es genau so... privat kommen Sie Anfang nächster Woche. Da soll noch mal einer sagen im TV das das quatsch ist und wir keine 2 Klassen Gesellschaft sind, den prügele ich direkt durch die Gasse...

Ales in allem ein schei. Tag ich gehe gleich Abendessen und mich mit Atosil abschießen hab die Schnauze gestrichen voll...

Klar.. jetzt kommt ihr alle aus der Ecke und sagt warscheinlich...was hast du den erwartet.. nun ja das man mir hilft..

So das wars erstmal..



WILLKOMMEN IN DER WELT DER ... IRREN :panik2:

Nein, so hart hätte ich es nicht formuliert ... (kannst gerne mal in meinen neuesten fred reinschauen "keine reha ohne psychopharmaka?" ... auch ich kotze gerade ein paar tütchen voll. Unser System will überlistet werden. Vielleicht gibt es da ein paar Möglichkeiten - ich lasse mir gerade mit dem gesammelten Wissen der Psychic Gemeinde helfen.

Die Suche nach Therapeuten gestaltete sich als total schwierig, ist so. Habe derweil auch schon zwei Heilpraktiker, TCM, Verhaltenstherapie, Homöopathie etc. pp. auf Selbstzahlerbasis hinter mir, um die Zeit zu überbrücken, bis ein kassenzugelassener Therapeut auch ein Plätzchen für mich hat.

Und, ja, man hilft dir - aber du musst echt zäh bleiben, dran bleiben und die Hilfe auch dann wollen und annehmen. Auf keinen Fall jetzt den Kopf in den Sand stecken. Ich glaube ja tatsächlich der halbe Heilungsprozess steckt in dem intensiven Bemühen um Hilfe. Ich bin da zwar auch angenervt von, sage mir aber, ok, dann muss ich da jetzt auch noch durch. Denk mal bei dir: was sind 3 Monate gegen 30 Jahre ........ Hey, du wirst die Kraft aufbringen und die notwendige Hilfe bekommen!





31
2
26
  22.02.2018 18:25  
Hallo sülchen vielen Dank für die netten Worte

Nun ja was ist in den Tagen passiert.....


Im nächsten läben werde ich Psychiater .......



So mir geht es etwas besser habe klopf klopf weniger schmerzen und kämpfe mich durch den Tag. Ich war in zwischen auch schon bei 2 Therapie Stunden. War eigentlich ok, allerdings finde ich was an tips kommt ist noch ein bisschen wenig, und nichts was ich nicht schon selber wüsste... ich werde auf jedenfalls noch mindestens 5 Stunden machen dann werde ich entscheiden ob es was bringt oder nicht.

Mein Ziel ist nächste Woche wieder arbeiten zu gehen. Ich habe totalen schiss davor und ich hoffe das ich den Tag überstehen werder. Ich habe noch keine Rechte Strategie was das angeht. Tabletten. Werde ich keine nehmen, das muß so gehen....

Ansonsten bin ich in dieser Woche schon häufig unterwegs gewesen und die morgendliche Panik ist fast weg... klopf klopf...

Ich weis nicht warum aber an den cipralx kann es wohl nicht liegen ich nehm die doch schon 9 Wochen, oder wirken die Dinger bei mir erst jetzt ? Egal habtsache es geht ein bisschen bergauf.. kleine Schritte nach vorne sind auch Fortschritte.

In diesem Sinne melde mich


« Jojis Life Mein 66wurzellos51 Tagebuch ! » 

Auf das Thema antworten  55 Beiträge  Zurück  1, 2, 3

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Tagebücher & Aufzeichnungen


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Soll ich zurück in die Therapie gehen?

» Depressionen

6

448

14.05.2017

Angststörung / Ich schaffe es nicht zur Therapie zu gehen

» Agoraphobie & Panikattacken

4

1778

15.06.2007

Nach Entschluss zur Therapie zu gehen ANGST

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

5

568

25.01.2014

ich werd irre

» Agoraphobie & Panikattacken

11

1388

25.10.2007

Werde ich Irre? :(

» Agoraphobie & Panikattacken

7

950

21.02.2012










Weitere Themen