» »

201829.01




599
11
310
«  1, 2
Hey...
Schlafstörung gehören oftmals zu psychischen Problemen dazu, denn dein Körper ist nicht bereit zum Schlafen; er denkt da sind noch so viele Probleme zu lösen und deshalb kannst du auch nicht schlafen.
Das Schlimmste aber was man machen kann ist, sich darüber so krasse Gedanken zu machen ,denn dadurch hältst du die Schlafstörung nur aufrecht.Durch den Stress den du dir schon tagsüber und abends machst ,werden wieder Stresshormone freigesetzt und deshalb kannst du wieder nicht schlafen.
Ich habe die Erfahrung gemacht.Ich konnte auch mal mehrere Monate am Stück so gut wie überhaupt nicht schlafen. Ich habe höchstens mal ein zwei Stunden geschlafen. Dass das so ewig lange ging war aber als ich die Schlafstörung verselbständigt haben, dadurch dass ich mir immer Gedanken darüber gemacht habe... Nein Therapeut hat mir beigebracht, damit locker umzugehen und als ich endlich anfing mir nicht mehr so viele Gedanken darüber zu machen, fing ich an auch wieder zu schlafen. natürlich kommen mal wieder Tage wo man wenig schläft oder so gut wie gar nicht.das gehört zu einer Störung meistens dazu, aber du hältst sie irgendwie zu lange aufrecht, indem du dir ewig lange Gedanken darüber machst.Habe gar nichts genommen; keine Tabletten nichts, das macht nur noch mehr den Rhythmus kaputt( ich meine Tabletten damit du schlafen kannst). Natürlich wenn du ganz und gar nicht schlafen willst immer was richtig starkes Rheinpfalz damit du einmal wenigstens schläfst kann ich verstehen aber es ist keine Dauerlösung.Ich hatte z.b. gestern wieder das Problem ;ich habe gestern vielleicht nur eine Stunde geschlafen, habe mir aber darüber keine Gedanken mehr gemacht ,(natürlich ärgert das einen),aber ich habe mich nicht die ganze Zeit damit beschäftigt. von wegen "Oh Gott was ist jetzt schon wieder meine Schlafstörung losgehen." und siehe da heute habe ich wieder neun Stunden geschlafen.
Auf Dauer löst man seine Schlafstörungen natürlich nur, wenn man seine innerem Probleme gelöst hat. Manchen gelingt das manchen leider nicht, ich versuche auch daran zu arbeiten meine inneren Probleme zu lösen ,aber es ist ein langer Prozess und so lange gehören eben ab und an mal Schlafstörung dazu.

Auf das Thema antworten


  04.02.2018 07:51  
Lina, danke für deinen aufschlussreichen Text. Ja, die Psyche spielt bei mir sicherlich auch eine grosse Rolle. Ich habe gestern ohne Tabletten geschlafen wie ein Baby, das erste mal seit Monaten und bin um Punkt 6.00 Uhr aufgewacht, war topfit und ausgeschlafen. Die Woche war mal wieder ziemlich schlaflos und ich habe beschlossen das Lorazepam nicht mehr zu nehmen. Wenn ich Lorazepam nehme kann ich zwar gut schlafen aber könnte den ganzen nächsten Tag weiterschlafen. Da ist Zolpidem und Hoggar die weit bessere Alternative.

Man darf aber nicht nur die Psyche sehen finde ich. Der Biorhythmus hat wenig mit der Psyche zutun, sondern ist einfach Gewöhnung. Ich bin immer länger aufgeblieben, bin dadurch immer später schlafen gegangen bis ich irgendwann zur Nachteule wurde. Wichtig für mich ist am besten jeden Morgen um 6.00 Uhr aufzustehen, ein kleiner Mittagsschlafe ist drin und ich kann gegen 22-23 Uhr einschlafen. Ich hatte gestern einen Mittagsschlaf, habe abends noch ein Menü bei McDoof mit Cola verdrückt (Koffein) und bin um ca. 23.00 Uhr seelig eingeschlafen. Und heute topfit aufgewacht.

Mittlerweile sehe ich das ganze auch lockerer. Wenn man einen festen Tagesablauf hat pendelt es sich wieder ein und notfalls nehme ich eine Zolpidem, die bei mir keinen bis kaum Hangover erzeugt.

Danke1xDanke


599
11
310
  06.02.2018 08:56  
Es freut mich für dich ,dass du schlafen konntest.


« Lynonels Tagebuch Mein Panik Tagebuch » 

Auf das Thema antworten  13 Beiträge  Zurück  1, 2

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Tagebücher & Aufzeichnungen


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Fluoxetin nach 4 Wochen plötzlich abgesetzt, schlaflos

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

10

1825

07.04.2014

6 wochen ferien- sechs wochen einsamkeit

» Einsamkeit & Alleinsein

10

3334

03.08.2013

schlaflos

» Kontaktsuche

5

1192

10.02.2009

Schlaflos!

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

7

1013

23.09.2008

schlaflos.

» Angst vor Krankheiten

2

824

23.01.2012







Weitere Themen