» »


201828.01




611
10
Niedersachsen
142
«  1 ... 12, 13, 14, 15, 16  »
Levent hat geschrieben:
Hallo liebe Mindhead

Bist du auch eher sensibel und daher ängstlich?

Was hilft dir mit deinen Ängsten klar zu kommen, nicht nur kurzfristig, sondern auch langfristig?

Hast du bestimmte Ziele im Leben, die du unbedingt erreichen möchtest und bei denen du "hingebungsvoll" bist?

Liebe Grüße

:freunde:

P.S.: Viel Erfolg mit den Klausuren.


Hallo :)
Ja ich bin sehr sensibel. Ob das der Grund ist, wieso ich so viele Ängste habe, weiß ich nicht. Kann sein, aber ich kann es dir nicht so wirklich sagen.

Was mir hilft...
Was mir gut hilft ist es eben Ziele zu haben :)
Sie helfen mir mich daran erinnern weiter zu machen und nicht aufzugeben.
Ansonsten habe ich noch nicht viel gefunden, was mir gehen die Angst helfen kann -leider.
Hast du denn ein paar Sachen, die dir helfen?
Wie geht es dir denn?

Ja, ich habe ein paar Ziele. Zum Beispiel das Studium und ich möchte Bücher schreiben und nicht alle Geschichte und Gedichte, die ich schreibe, für mich behalten. Ich möchte irgendwann eine Familie gründen und noch so viel sehen und es einfach schaffen, glücklich zu sein.
Ob ich mich meinen Träumen hingebe...Nun ja. Es geht mir meistens nicht so gut, wodurch mir oft die Motivation und Energie dazu fehlt. Aber ich kämpfe und versuche es weiter :) Ich hoffe, dass ich es schaffe.
Hast du denn Ziele?

Danke dir! :)

Liebe Grüße

Auf das Thema antworten


17
4
1
  28.01.2018 22:08  
Hallo Mindhead,
wollte dir nur sagen, dass ich hier jetzt auch mitlesen werde :)

Vielleicht kennst du mich noch von früher (riveroftears = Span. ríodelágrimas).
Ich wünsche dir alles Gute und freue mich von dir zu hören.
LG
Río





611
10
Niedersachsen
142
  29.01.2018 15:43  
ríodelágrimas hat geschrieben:
Hallo Mindhead,
wollte dir nur sagen, dass ich hier jetzt auch mitlesen werde :)

Vielleicht kennst du mich noch von früher (riveroftears = Span. ríodelágrimas).
Ich wünsche dir alles Gute und freue mich von dir zu hören.
LG
Río


Natürlich kenne ich dich noch :)
Ich freue mich wieder von dir zu hören!
Wie geht es dir denn?



88
1
37
  29.01.2018 21:43  
Liebe Mindhead,

Ich bin momentan ein bisschen in der Versenkung durch Umzug und Abgabephase in der Uni, ich lese trotzdem mit, wollte dir mal Bescheid geben, dass ich, auch wenn ich momentan nichts schreibe trotzdem da bin. :D
Wie lief denn dein Vorabi bisher? Du hast jetzt schon die erste Klausur hinter dir oder?

Liebe Grüße!





611
10
Niedersachsen
142
  30.01.2018 07:50  
Auraya hat geschrieben:
Liebe Mindhead,

Ich bin momentan ein bisschen in der Versenkung durch Umzug und Abgabephase in der Uni, ich lese trotzdem mit, wollte dir mal Bescheid geben, dass ich, auch wenn ich momentan nichts schreibe trotzdem da bin. :D
Wie lief denn dein Vorabi bisher? Du hast jetzt schon die erste Klausur hinter dir oder?

Liebe Grüße!


Heyhey :freunde:
Mach dir da bitte keinen Stress :) Ich wünsche dir viel Erfolg beim Umzug und mit den Uni-Sachen! Lass dir da deine Zeit und sorge um dich.

Ja, ich habe jetzt die erste Klausur hinter mich :) Sie lief echt gut! Da war ich selber überrascht. Ich habe ein ziemlich gutes Gefühl. Ich hoffe so sehr, dass ich von diesem Gefühl nicht enttäuscht werde!
Am Montag und Dienstag sind meine anderen beide Leistungskurse dran... :stirn

Liebe Grüße und wünsche dir einen schönen Tag!





611
10
Niedersachsen
142
  30.01.2018 19:59  
30.01.2018

Ich bin durch und durch fertig und habe Migräne.
Eigentlich sollte ich nicht an den PC...aber ich muss das jetzt einfach los werden.

Ich schreibe am Montag und Dienstag Vorabi und 2 Leistungskurse und es ist mir verdammt nochmal zu viel! Es sind immerhin 3 Halbjahre zu lernen für das Vorabi, dh. ich muss insgesamt 6 lernen und ich weiß einfach nicht, wie ich das schaffen soll!
Und dann habe ich heute auch noch Migräne bekommen und sowieso ist mir in den letzten Tagen schon schlecht und ich vergeude ja jetzt total meine Zeit, die mir bleibt zu lernen! Ich bin so am verzweifeln...



  30.01.2018 23:10  
Keine Panik. Im Vergleich zu den abschließende Abiturprüfungen zählt das Vorabi ja kaum etwas, Verhältnis 1:4. Das kannst du im Wesentlichen als Probelauf betrachten.



1978
18
NRW
661
  30.01.2018 23:46  
Hallo liebe Mindhead,

was hast du als Lk gewählt?

Achte bitte gut auf dich. Ich wünsche dir viel Erfolg und gute Besserung.

Liebe Grüße

:freunde:





611
10
Niedersachsen
142
  31.01.2018 07:41  
Intimidator hat geschrieben:
Keine Panik. Im Vergleich zu den abschließende Abiturprüfungen zählt das Vorabi ja kaum etwas, Verhältnis 1:4. Das kannst du im Wesentlichen als Probelauf betrachten.


Ja da hast du natürlich Recht. Nur bin ich mündlich eben wirkl nicht gut, weil ich nicht reden kann und muss deswegen all meine Klausuren gut schreiben.
Ich habe aber eigentlich vor allem Angst, dass meine Lehrerin denkt, ich könnte das alles nicht. Obwohl ich eigentlich alle Themen kann, nur muss ich halt nochmal alles präsent machen, was nicht so einfach ist wie ich dachte in diesen zwei Fächern :/
Ich möchte da nicht sitzen und 6 Stunden lang keine Ahnung haben, was ich machen soll...


@Levent
Hallo Levent :)
Ich habe 3 Leistungskurse. Psychologie, Biologie und Englisch. Psychologie habe ich schon geschrieben und jetzt am Montag und Dienstag schreibe ich Biologie und Englisch._.
Das ist wirklich sehr viel... Heute geht es mir zum Glück besser. Ich weiß nur noch nicht, wie ich für 2 LKs lernen soll und wie ich das bis dahin schaffen soll, weil ich eben am Donnerstag mit meinen Eltern in den Urlaub fahre und dann nur die Möglichkeit habe, im Hotel zu lernen :(

Ich danke dir :freunde:





611
10
Niedersachsen
142
  03.02.2018 21:47  
03.022018

Der kleine Urlaub hier, tut mir gut. Ich muss dafür zwar das Lernen bei Seite legen, aber so ein wenig Erholung ist einfach nötig.
Wobei mein Magen / Darm etwas spinnt, aber das ist immer so, wenn ich in andere Länder esse, oder wo anders bin.
Wobei ich mit mittlerweile eigentlich auch ziemlich sicher bin, dass es irgendwas gibt, das ich nicht vertrage.
Ich weiß nur ich was, weil die Sachen wovon ich weiß, dass ich sie nicht essen kann, einfach nicht wirkl was gemeinsam haben. Zumindest wüsste ich so nichts.

Trotzdem bin ich jetzt schon sehr nervös. Okay, ich habe einen halben Liter Cola getrunken, aber morgen fliegen wir zurück und ich habe Angst zu fliegen. Ja ich bin schon so oft geflogen und doch macht es mir jedes Mal wieder Angst.
Aber ich freue mich darauf, nach Hause zu kommen :)

Vorhin habe ich es geschafft noch ein wenig zu lernen und gleich gucke ich vielleicht noch einen Film :)

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend!
Bis morgen





611
10
Niedersachsen
142
  05.02.2018 06:42  
Wir sind gestern gut angekommen Zuhause.
Ich hatte trotzdem nicht viel Zeit zum lernen und heute schreibe ich Vorabi in Biologie.
Gestern abend war ich irgendwie noch gar nicht nervös, doch jetzt bin ich es um so mehr.
Obwohl es besser ist als letztes Mal.
Trotzdem spinnt mein Darm. Brummt und mir ist etwas schlecht. Liegt vielleicht am Essen von gestern Abend (Veggibürer mit Pommes und Cola), weil ich generell Abends warmes Essen nicht so vertrage und schon gar nicht solche.
Aber wenigstens habe ich keine Kopfschmerzen mehr!
Ich hoffe so sehr, dass die Klausur gut geht und dass auch sonst alles gut gehen wird.





611
10
Niedersachsen
142
  05.02.2018 21:22  
05.02.2018

Okay also die heutige Klausur war nicht so gut, wie die davor.
Aber okay. Ist halt so. Ist auch meine eigene Schuld. Ich hätte nicht verreisen sollen und hätte besser lernen müssen.
Aber die Reise nach London war es mir auf jeden Fall wert und so würde ich es auch wieder machen. Für eine Klausur gebe ich mein Leben nicht auf.

Aber morgen schreibe ich die nächste Vorabiklausur und ich bin so müde.
Ich hoffe einfach, dass ich sie morgen schaffe und was ordentliches dabei raus kommt.
Ich werde ja sehen, wie es wird.
Wenigstens bin ich jetzt nicht mehr so panisch vor dem 6stündigen schreiben! Das ist doch mal was Positives.

Ansonsten geht es mir tatsächlich gut. Für meine Verhältnisse, zumindest.
Ich kann mich gerade nicht beklagen, auch wenn der SvV-Druck gerade enorm hoch ist und ich letzte Woche einen Rückfall hatte.
Sowieso versuche ich gerade nicht so perfektionistisch zu sein in meiner Zukunftsplanung und versuche alles einfach etwas ruhiger anzugehen, aber dafür mit mehr Interesse. Ich spüre wirklich, dass das auch meinem Körper gut tut!
Kann ich also nur empfehlen :)
Hoffentlich dauert das eine Weile an.





611
10
Niedersachsen
142
  08.02.2018 21:56  
08.02.2018

Manchmal ist mein Körper so voll mit Energie, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich nervös bin oder einfach nur zu viel Energie habe.
Manchmal ist mir schlecht, sodass ich nicht weiß, ob ich Hunger habe, oder mir tatsächlich schlecht ist.
Manchmal habe ich Kopfschmerzen und weiß nicht, ob ich mir Sorgen machen muss, oder es wieder Migräne ist.
Manchmal...

Es ist so verdammt schwierig meinen Körper zu verstehen. Es ist, als wären wir nicht Eins und zur gleichen Zeit schon.
Manchmal ist es besser, manchmal schlechter.
Aber genau wissen tue ich es nie.
Es ist als würde ich in meinen Körper eintauchen und von Innen schreien "Was machst du? Was willst du? Was ist los?!"
Doch ich bekomme keine Antwort.
Nur tausend Farben und Formen.



88
1
37
  08.02.2018 22:52  
Liebe Mindhead,

Diese merkwürdigen körperlichen Dinge, die man nicht wirklich versteht kenne ich auch, meistens wenn ich viel Stress habe, genau dann mache ich mir nämlich immer Sorgen um jede Kleinigkeit, weil grade dann darf man ja nicht ausfallen. Ich denke man muss das in diesem Momenten einfach akzeptieren, dass man nicht so genau weiß was los ist. Man kann nicht alles kontrollieren und wenn man viel Energie hat oder nun doch nervös ist - ganz egal, gegen beides hilft etwas zu tun, nicht wahr?
Ich sage mir inzwischen immer, dass ich erst beunruhigt sein muss wenn etwas immer und immer wieder auftritt und ich es nicht zuordnen kann.
Ich schicke dir viel Kraft für dein Abitur, bald ist's geschafft, dann wird alles wieder etwas entspannter! Ich habe morgen meine vorerst letzte große Abgabe, lege heute mit Sicherheit ne Nachtschicht ein um fertig zu werden, aber danach habe ich erstmal Ruhe bis April und das ist wunderbar. Ich habe mir schon aufgeschrieben was ich dann alles machen werde, weil ich endlich wieder etwas Zeit habe. Einen ganzen Tag im Bett bleiben zum Beispiel. :D Hast du dir schon Pläne für nach den Klausuren gemacht?

Liebe Grüße!





611
10
Niedersachsen
142
  09.02.2018 07:35  
Auraya hat geschrieben:
Liebe Mindhead,

Diese merkwürdigen körperlichen Dinge, die man nicht wirklich versteht kenne ich auch, meistens wenn ich viel Stress habe, genau dann mache ich mir nämlich immer Sorgen um jede Kleinigkeit, weil grade dann darf man ja nicht ausfallen. Ich denke man muss das in diesem Momenten einfach akzeptieren, dass man nicht so genau weiß was los ist. Man kann nicht alles kontrollieren und wenn man viel Energie hat oder nun doch nervös ist - ganz egal, gegen beides hilft etwas zu tun, nicht wahr?
Ich sage mir inzwischen immer, dass ich erst beunruhigt sein muss wenn etwas immer und immer wieder auftritt und ich es nicht zuordnen kann.
Ich schicke dir viel Kraft für dein Abitur, bald ist's geschafft, dann wird alles wieder etwas entspannter! Ich habe morgen meine vorerst letzte große Abgabe, lege heute mit Sicherheit ne Nachtschicht ein um fertig zu werden, aber danach habe ich erstmal Ruhe bis April und das ist wunderbar. Ich habe mir schon aufgeschrieben was ich dann alles machen werde, weil ich endlich wieder etwas Zeit habe. Einen ganzen Tag im Bett bleiben zum Beispiel. :D Hast du dir schon Pläne für nach den Klausuren gemacht?

Liebe Grüße!


Hallo liebe Auraya,
Gegen Nervosität und viel Energie hilft es wirkl was zu tun. Nur diese Nervosität grenzt bei mir an stärkerer Angst, weshalb es immer schwierig ist rationaler zu denken -wobei ich das immer versuche.
Ansonsten versuche ich mir über Kleinigkeiten auch nicht zu viele Sorgen zu machen :)
Nur mache ich mir eben immer Gedanken um Schmerzen etc. Zum Beispiel habe ich gerade ziemlichen Muskelkater, was ja nichts schlimmes ist, nur weiß ich zb nicht ob ich auch wirkl Bauchmuskelkater habe, oder es doch was anderes ist.
Bei solchen Sachen habe ich das Gefühl fast zurchzudrehen!
Ich versuche mich immer wieder zu beruhigen.
Auch morgens vor der Schule (oder noch so die erste und zweite Stunden) ist mir auch immer schlecht und dann bekomme ich auch Panik.
Wobei ich genau weiß, dass mir zb am Wochenende nie schlecht ist.
Abet es ist schwierig...

Ich wünsche dir heute ganz viel Erfolg!
Das ist ja echt super, dass du dich ab jetzt dann erst mal ausruhen kannst :)
Bist du noch fertig geworden?
Hast du ein gutes Gefühl?

Ich habe mir um ehrlich zu sein noch keinen Pläne gemacht :o
Bis her habe ich mir nur überlegt an welchen Unis ich mich bewerben werde und um mehr habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Irgendwie bin ich noch nicht auf die Idee gekommen, dass ich danach ja erstmal etwas Zeit habe :D
Das habe ich in dem ganzen Stress total vergessen!
Danke, dass du mich daran erinnerst

Ich wünsche dir einen schönen Tag heute!
Liebe Grüße,
JJ






611
10
Niedersachsen
142
  11.02.2018 00:10  
10.02.2018

Tatsächlich geht es mir heute viel besser.
Ich bin vor 12 Uhr aus dem Bett gekommen, ich habe mich fertig gemacht, ich habe gefrühstückt und zu Abend gegessen und auch so ist meine Laune wirklich besser.
Gestern hatte ich Migräne, aber heute geht es mir besser. Morgens hatte ich noch leichte Kopfschmerzen, aber jetzt sind sie weg.
Ich habe den ganzen Tag produktiv etwas für die Schule gemacht. Da bin ich schon stolz auf mich! Vor allem an einem Samstag^^ :)

Ich hoffe, dass ich morgen auch einen produktiven und doch schönen Sonntag haben werde :)
Allerdings muss ich auch lernen...pff.



1978
18
NRW
661
  12.02.2018 02:01  
Es freut mich, dass du ein so schönen Tag hattest und ich wünsche dir, dass es anhält.

Du schreibst:
Manchmal ist mein Körper so voll mit Energie, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich nervös bin oder einfach nur zu viel Energie habe.

Was mir da hilft, also ich bin aufgrund meiner generalisierten Angststörung sehr hibbelig und nervös, ist Bewegung, vor allem in Form von walken, Dehnübungen und Yoga. Es muss auch nicht ansträngend Sport sein. Es gibt für jeden was, es kann auch Qui Gong sein oder Thai Chi.





611
10
Niedersachsen
142
  12.02.2018 08:02  
Levent hat geschrieben:
Es freut mich, dass du ein so schönen Tag hattest und ich wünsche dir, dass es anhält.

Du schreibst:
Manchmal ist mein Körper so voll mit Energie, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich nervös bin oder einfach nur zu viel Energie habe.

Was mir da hilft, also ich bin aufgrund meiner generalisierten Angststörung sehr hibbelig und nervös, ist Bewegung, vor allem in Form von walken, Dehnübungen und Yoga. Es muss auch nicht ansträngend Sport sein. Es gibt für jeden was, es kann auch Qui Gong sein oder Thai Chi.


Hey :)
Danke für deinen Kommentar!

Ja dazu kommt halt, dass ich auf Grund einer Störung sowieso schon hyperkativ bin und das deshalb auch nicht immer zuordnen kann, weil es mittlerweile schon von Tag zu Tag mal besser, mal schlimmer ist.
Bei Sport muss ich so aufpassen, wegen meinem Rücken :/ Ich bin nämlich total schnell verspannter und habe einige Blockaden und bekomme deswegen schnell Kopfschmerzen. Wegen meinem Rücken habe ich oft Panik :/ Oft ausgelöst durch Rippenblockaden.

Vielleicht gucke ich mal nach Yoga :) Danke für den Tipp!

Ich hoffe es geht die soweit gut!(?)





611
10
Niedersachsen
142
  14.02.2018 07:54  
Heute geht es mir nicht so gut.
Ich bin so nervös.
Irgendwie ist das jeden Mittwoch so.
Ich weiß nicht wieso.
Wobei mein Kalender heute auch sagt, dass ich mein Eisprung habe, das würde zumindest das Zwicken im Unterleib erklären. Ob mir davon auch übel werden kann?
Wobei vor allem die Angst mir gerade zu schaffen macht.

Und dabei ging es mir in den letzten Tagen besser.
Vor allem am Wochenende hatte ich den totalen Motivationsschub. Den vermisse ich jetzt.
Ich hoffe, dass er heute wieder kommt.
Denn ich muss lernen.

Bis bald!





611
10
Niedersachsen
142
  14.02.2018 22:04  
Heute ging es mir später doch noch gut :)
Das hat mich glaube ich auch ziemlich beruhigt! Wobei ich zwischendurch trotzdem nervös war, aber ich habe momentan auch wieder mehr Stress.
Obwohl ich versuche, den Stress nicht zu sehr an mich ran zu lassen.


« Der Angst auf der Spur Majas Tagebuch - Auf der Suche nach einem Neustart » 

Auf das Thema antworten  315 Beiträge  Zurück  1 ... 12, 13, 14, 15, 16  Nächste

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Tagebücher & Aufzeichnungen


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Mag mein leben nicht weiter leben

» Einsamkeit & Alleinsein

11

6191

28.11.2012

Neues Leben vs altes Leben

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

5

3969

22.02.2014

Leben, ich will wieder Leben.

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

3

3890

04.07.2018

Angst das Leben zu Leben

» Angst vor Krankheiten

7

1039

13.05.2017

Leben

» Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten

92

6414

10.04.2009








Weitere Themen