» »


201807.03




4977
27
3585
«  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 ... 24  »
Uropanoel hat geschrieben:

Drück da nur nicht herrum, frag dein Arzt, was du machen solltest. Denn wenn der Bruch größer wierd treten der Darm nach außen.
Darmverschluß, ich will dir keine angst machen, aber ich war selbst in dieser situation und hab mich vom Arzt beraten lassen.
Meine Mutter hatte auch ein Bauchnabelbruch, der nicht Opperriert wurde weil sie COPD im entstadion hatte, da wollte kein Arzt opperieren.
Sie trug eine Bauchbinde und dennoch bekam sie eine riesige Bäule am Bauch.


Danke dir für deine Antwort,
der nächste Termin steht eh an.

Ich wünsche dir einen schönen Abend
lg boomerine

Auf das Thema antworten
Danke1xDanke


6086
Sachen-Anhalt
5703
  07.03.2018 20:07  
boomerine hat geschrieben:
Ich wünsche dir einen schönen Abend


Mach das bitte, sprich mit deinen Arzt.

Dir auch ein schönen Abend.

Danke1xDanke


12250
2
Steiermark/Österreich
20222
  07.03.2018 20:20  
boomerine hat geschrieben:
@gerd,
wie hineindrücken ?
wie merk ich das ?

Es ist eine Beule beim Bauch zu sehen, den kann man vorsichtig hinein drücken, aber wie opi sagt, der Arzt wird dir das genau erklären.

Danke1xDanke


6086
Sachen-Anhalt
5703
  07.03.2018 20:25  
Gerd52 hat geschrieben:
Es ist eine Beule beim Bauch zu sehen, den kann man vorsichtig hinein drücken,


Aber nach einer weile kommt sie wieder raus, ein Bruch bleibt ein Bruch. Und der muss Repariert werden.
Denn wenn eine Beule entsteht, will was nach außen, was es aber nicht darf.

Danke1xDanke


12250
2
Steiermark/Österreich
20222
  07.03.2018 20:28  
Uropanoel hat geschrieben:

Aber nach einer weile kommt sie wieder raus, ein Bruch bleibt ein Bruch. Und der muss Repariert werden.
Denn wenn eine Beule entsteht, will was nach außen, was es aber nicht darf.

Da geb ich dir recht uropi :daumen:

Danke1xDanke




4977
27
3585
  08.03.2018 18:40  
Danke @Gerd und @opi

Danke2xDanke




4977
27
3585
  28.03.2018 18:33  
Ich bin heut wieder mal hier,
ich mach gerade wieder eine sch........ Phase durch.
Warum ich es hier schreibe, ich will niemanden einzelenen damit wieder belasten,
weder hier im Forum noch hier,
abgesehen von euch, ihr lest es zumindest aus Mitgefühl, Neugier oder schon wieder die alte Leier.
Hier hat keiner Zeit zum Reden.
Da bekomme ich nur Sätze :
jetzt nicht / hab keine Zeit
geht mich nichts an
macht das mit euch selber aus
da misch ich mich nicht ein.

Meinen Schwiegervater ( Skorpion )
darfst du nicht wiedersprechen,

Wenn es nicht nach ihm geht, dann hast bist du ausgeschissen ( so sagt man bei uns in Bayern )

Das mein Schwiegervater jetzt auch noch anfängt, das wird zuviel,
seit dem Hausverkauf, ist er wie ausgewechselt.

An meine Schwiegermutter komme ich nicht mehr ran, er verwehrt mir jeden Zutritt.

Wenn ich nur wüßte warum.

Wie sagte sie zu mir, wenn sich jetzt alles eingespielt hat und er wieder mehr unterwegs ist,
dann telefoniern wir oder ich soll vorbeikommen.

Ist denn das alles normal ?

Schwiegermutter hatte Geburtstag ( 80 ) ( vor 14 Tagen )

und letzten Samstag hatten wir Taufe

kein grüß dich und..................

Wißt ihr wie ich mich fühle ?

Mein Mann geht damit anders um, er kennt seinen Vater, schon länger und besser
das Verhältnis war eh nicht das Beste, weil mein Schwiegervater sich schon immer besser in Szene setzten konnte
und ihn dementsprechend maßregelte.
Für meinen Mann ist das jetzt so eine Art von Befreiung, ihn nicht mehr sehen zu müssen.

Mir tut die ganze Situation nicht gut, ich bin ein Familien Mensch.



7960
7
5916
  28.03.2018 18:39  
Nein, normal finde ich das nicht.
Ich kenne das aus meiner Familie nicht so.
Erzähl nix über Skorpione... :roll: ja so sind die meisten Skorpione...
Ich drück Dich, @boomerine :knuddeln:



12319
7
BaWü
8074
  28.03.2018 18:52  
Nee, ich finde das auch nicht normal. Finde es auch nicht normal, dass deine Schwiegermutter erst abwarten will, bis er ausser Haus ist, um mit dir zu reden.

Nur, was nützt dir deine Aufregung, wenn keiner gesprächsbereit ist? Denk an deine Gesundheit und grübel nicht darüber nach, was dem jetzt über die Leber gelaufen ist. Lohnt echt nicht.



2049
2
Oberösterreich
1666
  30.03.2018 14:25  
Liebe Boomie,

was da in Deiner Familie los ist, finde ich schon lange nicht mehr normal.

Es ist so unendlich traurig, dass Du Dir das antun musst und so sehr darunter zu leiden hast.

Fühle Dich mal bitte ganz dolle von mir gedrückt :trost:


Wie sieht es denn mit der Gesundheit momentan aus? Geht es da wenigstens weiter Bergauf?

Danke1xDanke




4977
27
3585
  30.03.2018 19:48  
Liebe Nicki, ich schreib hier.
Zum Thema Gesundheitszustand, schaut es weniger gut aus,
und auch wieder gut, zumindest vor ab.
Ich weis nicht wann, aber es wird zu einer Op kommen,
er will die ganze Sache rausziehen,
bis die ersten Schmerzen kommen, was das Bauchnetz betrifft,
somit wird dann die Stenose behoben und das andere gleich mit.
Nur was leider offen ist, wieviel Darm hab ich in diesem Bereich noch ?
Es besteht der leise Verdacht, das es zum künstlichen Ausgang kommen wird.

Meine Nerven sind dementsprechend angeschlagen,
von diesem Zustand weis nur mein Mann und ihr hier,
ich wollte es auch schon vor einiger Zeit schreiben, aber zur Zeit gibt sich das eine mit dem anderen die Hand.

Was die Familie meines Mannes angeht,
ich hatte zu meiner Schwiegermutter immer ein super Verhältnis, wir kamen gut gemeinsam klar,
es war da nur einiges das meinen Schwiegervater nicht paßte, das merkte ich schon lange,
irgendwie war ihm das ein Dorn im Auge.
Weil Muttern zu mir ein anderes Verhältnis pflegte wie zu ihrer anderen Schwiegertochter,
meine Schwägerin ist eher die kühle,
umarmungen gab es nicht, nur ein schneller kalter Händedruck.
Wir hatten viel Kontakt, telefonierten auch viel,
bis dann die Zeit anfing, wo sie es hinter seinem Rücken machte.
Das war ca letztes Jahr um die Zeit.
Es kamen dann die Sätze, du ich muss Schluss machen, er kommt.

Mir tut das in der Seele weh, sie hat mir irgendwie meine Mama ersetzt.
Ich komme damit nicht klar.

Es wurde auch nicht mehr viel geredet, wir wurden im Prinzip von ihm überrannt.
Außer sein anderer Sohn, aber da war schon immer ja und Amen angesagt.

Es ging bei den Autokäufen an und hörte beim Hausverkauf auf.
Er hatte auch seine Frau nie hundertprozentig mit einbezogen.

Und das er von mir einiges zu hören bekommen hatt, war nicht gut, für meine Position als nur Schwiegertochter.

Das er jetzt aber auch die Kinder mit reinzieht, aus welchen Gründen auch immer,
das geht über meine Grenzen.

Ich weis noch gut, ob Ostern, Weihnachten oder Geburtstage,
wenn hier immer alle waren, damit meine ich wirklich alle,

bekam ich den lieben Satz zu hören, ja bei der Gabi da kommen alle...................

Bei Mutters 80igsten waren wir zwar eingeladen aber nicht einberechnet, die Sitzplätze sprachen Bände.

Bei der Taufe waren wir auch eingeladen, wurden aber von ihm nicht begrüßt.

Ich frag mich zur Zeit, was hab ich nur verbrochen ?
Was ist nur los ?
Bin ich zu empfindlich ?

Es ist doch alles nur Sch........

Was hat der Mann, was ich / wir nicht haben ?
Ich könnt ihn fast mit meinem Vater vergleichen,(die beiden mögen sich nämlich auch nicht,)
Stur und rechthaberisch, der eine Widder und der andere Skorpion.

Mir geht die Kraft aus.





4977
27
3585
  01.04.2018 18:45  
Nun es wird auch euch zuviel,
ist ja eine ganz normale Reaktion.
Was soll ich noch sagen / schreiben ?
Ist ja eh alles egal.

Hab mir 20 Jahre den A.............. aufgerissen, gemacht und getan,
hätte ich es gemacht wie meine Schwägerin, wäre es wohl besser gewesen.

Hab meinen Vater gepflegt, gemacht und getan....................
hätte ich es wie meine Geschwister gemacht,
rausgehalten und den Mund gehalten, wäre es auch besser gewesen.

Jeder redet nur,
und wenn drauf ankommt, ist man eh allein.

Ich habe es kapiert.

Ich hab mich isoliert weil ich niemanden belästigen wollte.

Ich wurde isoliert weil die Anzeige voll ein Schuß in das Loch war.

Bei meinem letzten Beitrag, hätte ich keine direkte Anrede machen dürfen.

Danke1xDanke


7960
7
5916
  01.04.2018 18:57  
Liebe boomerine,
nachdem, was Du über Deinen Gesundheitszustand berichtest, ist es klar, dass
Dir die Kraft ausgeht. Hoffentlich kommt es nicht dazu, dass ein künstlicher
Ausgang gelegt werden muss.
Ja, Du hast es nicht so gemacht wie Deine Geschwister und Deine Schwägerin,
weil Du eben einen anderen Charakter hast als sie. Und gegen seinen Charakter
handeln ist fast unmöglich, auch wenn man weiß, dass man es so schwerer hat
als die, die dreist und eiskalt alles von sich wegschieben.
Ich hoffe, Du kannst noch einmal Kraft schöpfen.
Alles Gute und liebe Grüße. :knuddeln:



12319
7
BaWü
8074
  01.04.2018 19:18  
Ich sehe das auch so, wie @cati, wenn dir deine Gesundheit wieder Sorgen macht, hat man die Kraft für den anderen Mist einfach nicht mehr, bzw. Was man früher besser weggesteckt hat, belastet nun.

Und zum Schwiegervater. Er ist es gewohnt, dass er tun uns lassen kann, was er will. Seine Frau hat nicht gross was mitzureden, im Gegenteil, sie zieht den Kopf ein. Und da du es gewagt hast, ihm mal Paroli zu bieten, passt in sein Weltbild nicht. Daher auch seine Ablehnung, oder die beleidigte Leberwurst. Ich denke, den änderst du eh nicht, also versuche wenigstens, dass er dich nicht ärgern kann.

Ich denke,du hast genug mit dir selbst zu tun, als dass dich der ganze Hickhack der anderen kümmern sollte. Zumindest versuche es, da ein bisschen inneren Abstand hinzubekommen.

Meiner Schwiegermutter hab ich am Ostersamstag auch mal wieder die Liviten gelesen, hab zwar ihren Willen erfüllt, aber mit deutlicher Ansprache. Und weil mich ihr Verhalten genervt hatte, musste mein Mann heute alleine zu ihr, ich hatte null Bock. Wenn andere sich nicht an einfachste Regeln halten müssen, muss ich das auch nicht. Wer am Telefon einfach mittendrin auflegt, weil null Bock mehr , wird es verstehen, wenn ich auch null Bock habe. So gelassen sehe ich das mittlerweile.

Danke1xDanke


2049
2
Oberösterreich
1666
  01.04.2018 19:21  
Meine liebe Boomie, liebe Freundin!

bitte entschuldige, dass ich mich erst jetzt melde, wir hatten in den letzten Tagen öfter Besuch, zwar immer nur kurz, aber doch anstrengend.

Die Idee, dass Du eventuell einen künstlichen Darmausgang benötigen könntest finde ich grauenhaft, ich hoffe es kommt nicht dazu.

Dieser ganze Familiäre Mist der Dich plagt, muss jetzt einfach bei Seite geschoben werden, bitte denke an DICH und an DEINE Gesundheit, denn außer Dir selbst kümmert sich da keiner drum.

Wir haben uns ja schon öfter darüber unterhalten,dass die Situation, in der Du lebst, keine gute ist und Du sie daher weitestgehend wegschieben müsstest, wenn das mal nur so einfach ginge!

Trotz allen Vorhersagen hoffe ich inständig, dass es Dir bald wieder besser gehen wird :kuss:






4977
27
3585
  06.04.2018 19:08  
Meine Lieben,
heute melde ich mich kurz, so das ihr euch keine Sorgen machen müßt.
Diese Woche hat es mich erwischt, zwar kein Fieber, aber der Rest reichte auch.
Wenn ich das geahnt hätte, dann hätte ich meinen Mann ausquartiert.
Ich hab noch kurz darüber nachgedacht, aber nachdem ich ja so gut über den Winter gekommen bin,
waren diese Gedanken eigentlich gleich wieder weg.
Ja, das Resultat hab ich dann bekommen.

Das andere beschäftigt mich eigentlich fast jeden Tag, ich kann es nicht verstehen,
weil ich nicht mal weis, warum ?
Das ist das ganze traurige an der Geschichte.

Lieben Dank für eure Zeilen und eure aufmunterung.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und eventuell bis morgen

Eure boomerine :freunde:

Danke2xDanke




4977
27
3585
  08.04.2018 18:42  
Ich frag mich zur Zeit wieder öfters, werde ich den Weg aus dieser schei. Spirale je finden ?

Schön langsam aber sicher, wandere ich auf den 59igsten zu,
wie soll der Weg je gefunden werden, wenn immer wieder etwas drauf kommt.

Ich weis, was zu tun wäre, aber mir fehlt die Kraft.
Und ich muss mir eingestehen, das ich alleine bin.
Ich konnte niemanden mehr mit einbinden
ich schäme mich auch dafür.

Wenn ich euch dieses Wochenende beschreiben würde, wie es war,
ich glaub da würden viele die Krise kriegen......................
ich nehm es nur noch hin und denk mir meinen Teil.
Nur wie lange noch ?

Ich weis, ich hab mich verändert, nicht mehr zum positiven,
ich kenne mich selber nicht mehr,
es ist so vieles kaputt gegangen.



12319
7
BaWü
8074
  08.04.2018 18:58  
Boomie, du klingst mystisch. Fällt mir eh auf, dass du den Grund gar nicht mehr schreibst, sondern irgendwie drumrum. Da fällt es mir schwer, vernünftig zu antworten. Gut, ich akzeptiere das problemlos, ist echt deine Sache. Aber mal so alles los werden, evtl. unsere Meinungen hören, das rausziehen, was dir hilft, ? Gar net möglich?





4977
27
3585
  09.04.2018 18:59  
Ich weis, ich kann im Moment nicht anders @icefalci.



12319
7
BaWü
8074
  09.04.2018 20:07  
boomerine hat geschrieben:
Ich weis, ich kann im Moment nicht anders @icefalci.


Ist angekommen. Du weisst aber, wenn du mich brauchst, bin jederzeit für dich da.

:freunde:


« Mondkatzes Katzenjammer Huhntopias Tagebuch » 

Auf das Thema antworten  471 Beiträge  Zurück  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 ... 24  Nächste

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Tagebücher & Aufzeichnungen


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Ein Tagebuch

» Tagebücher & Aufzeichnungen

2

656

12.06.2017

Ela ihr Tagebuch

» Tagebücher & Aufzeichnungen

2

256

17.04.2018

DieAlex Tagebuch

» Tagebücher & Aufzeichnungen

1736

72970

21.05.2018

Jochanans Tagebuch

» Tagebücher & Aufzeichnungen

1437

53633

21.09.2018

Delphies Tagebuch

» Tagebücher & Aufzeichnungen

858

49367

18.09.2018








Weitere Themen