» »

201710.08




1548
28
172
«  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18  »
hab den wechsel noch mal verschoben. auf september. momentan citalopram 40 mg is auch ok.

Auf das Thema antworten




1548
28
172
  05.09.2017 21:22  
so auch von mir mal was neues:

ich habe nun angefangen, von citalpram auf venlafaxin zu wechseln. nun der zweite tag. bisher merke ich noch nicht wirklich etwas, speziell keine nebenwirkungen. vor denen hab ich dezent schiss^^ allerdings hoffe ich, dass die venla mich ein wenig aufputschen und mich mehr raus treiben. momentan schlafe ich sehr viel, bin allerdings auch immer wieder unterwegens. gerad das letzte wochenende mit 3 tage party am stück (samstags fein um 7 zu haus gewesen^^) und am 4. tag noch fußball schlauchte, aber war lustig.

nun versuche ich erst mal im september es etwas ruhiger angehen zu lassen und mich auf die tablettenumstellung zu fokussieren. ich bin gespannt.

vorhin war ich zudem seit 4 monaten mal wieder im fitnessstudio. ehrlich gesagt, vorgenommen hab ich es mir pausenlos. aber naja die umsetzung... aber mir war a langweilig und b hab ich mit ner freundin gechattet, die mich anspornte, ins gym zu gehen. tat gut. überhaupt, ich weiß ja, dass sport mir gut tut - daher bekloppt nicht hin zu gehen :d

ich werde zusehen, dass ich die kommenden wochen hier wieder vermehrt schreibe, um den übergang von citalopram auf venla zu dokumentieren. und meine stimmung einzufangen, die aktuell eig recht gut ist.





1548
28
172
  06.09.2017 23:56  
morgen wird das erste mal die dosis von venla gesteigert. mal schauen was es bringt. momentan gehts mir eig recht gut, keine ahnung obs schon nach so kurzer zeit an der umstellung liegt. war gerade noch mal ne runde im fit, morgen schwimmen. freitag wieder fit





1548
28
172
  09.09.2017 00:05  
heute dachte ich, dass die nebenwirkungen beginnen. bin mittlerweile bei 20 mg citalopram + 75 mg venlafaxin. hatte leichte unruhe, dezente kopfschmerzen, stand ein wenig neben mir. aber das legte sich dann zum glück den tag über. nun gehts wieder eig recht gut, abgesehen davon, dass ich kaputt bin, da ich wieder gerad aus dem fit komme. ist lustig um 2315 da zu beginnen, man ist meist allein^^ aber da der laden um 0 uhr dicht macht, muss ich die tage eher hin, da ich auch wieder an den geräten trainieren will. nicht nur crosstrainer. aber dennoch, in den letzten 4 monaten bis letzten dienstag 1 mal da gewesen, seit dienstag nun 4 mal da gewesen. liegte s schon an den neuen tabs?





1548
28
172
  15.09.2017 15:54  
so mittlerweile bei den 150 mg angekommen. bisher einzige nebenwirkungen leicht unruhig und krasse träume. mal schauen, bisher noch alles im rahmen. insg aber ein wenig fitter meist und gehe wieder zum sport.





1548
28
172
  17.09.2017 18:50  
was mir auffällt, ich hab kaum noch hunger. also vor allem auch nicht mehr diesen japp auf was süßes oder so. das wiederum finde ich sehr praktisch^^





1548
28
172
  26.09.2017 19:04  
gut, das smit dem hunger hat sich wieder erledigt. und was nervt, ich bin momentan nur noch müde und könnt schlafen.





1548
28
172
  10.10.2017 20:53  
Momentan ist es Mal wieder nicht so gut. Liege den halben Tag nur im Bett. Abends wird es dann meist etwas besser. Aber prickelnd ist was anderes.

Gestern musste ich meinen Onkel vom Flughafen abholen, 50 km pro Strecke. Auch da kamen wieder Beklemmung hoch. Auch heute eher angespannt. Konnte mich nur aufraffen, 45 min auf den Crosstrainer im fit zu trainieren. Leider hat das die Anspannung nicht abgebaut, eher zugenommen. Doofe Sache.

Hatte gehofft, durch die Tabletten Umstellung würde es merklich besser werden, aber bisher eher nicht. Nur zu Beginn war es gut. Zumindest die Blutwerte haben sich etwas verbessert. Mal schauen ob das weiter nach oben geht.

Zudem habe ich heute einen Infotermin wahrgenommen bzgl einer Reha. Morgen dann einen Termin klar machen bzgl Gutachten. Muss allerdings vorher noch mit meinem Psychiater klären,dass der das unterstützt. Da habe ich am 2.11. wieder Termin. Bin ich gespannt, was er so sagt. Ob ich die tabs weiter erhöhen soll. Ich hoffe nicht.





1548
28
172
  30.10.2017 15:30  
so, da das mit dem abnehmen nicht so ganz funktioniert, ich zudem eine fettleber habe, meine blutwerte ja nicht so super sind und mein arzt nu genug hat^^, hat er mir eine ernährungs-/diätberatung verschrieben. bin ich mal gespannt, was das wird und ob mir das endlich mal was bringt.





1548
28
172
  04.11.2017 02:18  


eine wie ich finde gute doku. vor allem, weil es dort auch heißt, dass die depressionen nicht heilbar sind. den ansatz vertrete ich ja auch


« Wohin die Reise führt - Novas Weg Tines Berg und Talfahrt im Zug des Lebens » 

Auf das Thema antworten  178 Beiträge  Zurück  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18  Nächste

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Tagebücher & Aufzeichnungen


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Angst vor dem Abnehmen

» Angst vor Krankheiten

4

622

10.08.2017

Esstörung -> Angst vorm Abnehmen

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

7

2977

01.08.2017

Angst vor blut abnehmen und kanüle

» Angst vor Krankheiten

5

1522

17.11.2014

Abnehmen durch Angst, geht das?

» Angst vor Krankheiten

10

128

19.06.2018

extreme Angst vorm Essen und Abnehmen

» Angst vor Krankheiten

3

812

04.01.2018







Weitere Themen