» »


201802.03




8644
50
969
«  1 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22 ... 25  »
Intimidator hat geschrieben:

In den ersten sechs Monaten habe ich eh keinen Kündigungsschutz, egal ob mit oder ohne. Danach gebe ich die Schwerbehinderung selbstverständlich an. Im Gensatz zu Österreich muss dann vor einer Kündigung die Zustimmung des Integrationsamtes eingeholt werden. Es genügt dafür sogar, wenn die Schwerbehinderung erst bei Kündigung angezeigt wird. Das Integrationsamt stimmt in 66% der Fälle zu, denn entscheidend ist, ob der Angestellt grundsätzlich seine vertragliche Schuld erbringen kann. Sehr oft kommt raus, das er dass zu einem erheblichen Teil auch unter Gewährung zumutbarer Integrationsleistungen nicht kann.

Und auch sonst, kannst du die Quoten knicken. Niemand möchte Behinderte haben, da ist die Angst vor teuren Ausfällen viel zu groß. Anstatt die Quote zu erfüllen kann auch eine Strafabgabe gezahlt werden, das machen fast ale lieber. Sogar der öffentliche Dienst hat Mittel und Wege, einen Schwerbehindreten Bewerber trotz Eignung und gleichwertiger Qualifikation nicht zu nehmen. Denn der Bewerber ist in der Beweislast, dass er nicht ebenso geignet gewesen ist, wie der bevorzugte Kandidat, Das ist in der Regel unmöglich, denn die Auschreibungen werden da in Vetternwirtschaft genau passen auf den gewünschten Bewerber zugeschnitten.



Genau so ist es.

Auf das Thema antworten
Danke1xDanke


  02.03.2018 23:54  
So. Die Versicherung in der ich seit einigen Jahren in drei Sparten (KFZ-Haftplficht inkl. Vollkasko, Privathaftpflicht, Hausrat) ohne Schaden versichert bin, will mich im Bereich Rechstschutz nicht. Dann kündige ich eben alles bei denen, nach Möglichkeit außerordentlich vorzeitig. Minischäden um ein außerordentliches Kündigungsrecht zu haben fallen immer an. Für die Haftpflicht melde ich jetzt den Crosstrainer und den Fernseher. Beide Geräte sind bei meiner Benutzung kaputt gegangen. Außerdem habe ich als Mitarbeiter eines konkurrierenden Versicherungsunernehmens eh ein außerordentliches Kündigungsrecht. Aber lieber über Schaden. Sollen die für ihr Geld was tun. Wenn die meine 1100 Euro im Jahr für alle vier Sparten nicht haben wollen selber Schuld. Da wäre selbst bei meinen Schäden im Bereich Rechtschutz ein Gewinn bei rumgekommen. Ist aber auch gar nicht schlecht dass die mich darauf gebracht haben, meinen Versicherungsschutz zu überprüfen. Bei der Versicherung zu der ich nun gehe kostet die KFZ Versicherung im Jahr 230 Euro weniger.

Der Vertreter der mich beraten hat versteht das auch nicht. Der hat mit dem vom Antragsservice noch telefoniert und gesagt "Mal ehrlich, das sind alles Schäden, die ich auch geltend gemacht hätte. Außerdem hat der wahre Angaben getätigt, das macht auch längst nicht jeder".

Eine neue Haftpflicht habe ich gerade benatragt. Ersteinmal Bestätigung abwarten, dann die Schäden bei der alten melden.

Bezüglich der Rechtsschutz ziehe ich eben die Notfalloption, mich bei meinem Arbeitgeber zu versichern. Ist nicht das ratsamste, die dann im Streit gegen den Arbeitgeber in anspruch zu nehmen, im Falle einer Kündigung aber auch egal. Und das öfnnet mir ja wieder den Wg zu jeder anderen Versicherung, wenn ich selbst kündige.

Danke1xDanke


4682
1
RGB-West
3518

Status: Online online
  03.03.2018 00:14  
Das Du da noch durchblickst. Wahnsinn. ;)

Danke2xDanke


  03.03.2018 00:40  
Heute war nichts mehr mit Herzrasen, Angst usw. Der erste Tag seit 2 Wochen, an dem ich mich zu keiner Zeit neben der Spur gefühlt habe. Vielleicht wird es ja doch was Ab übernächster Woche mit arbeiten und das Ganze hat noch ne Chance.

Ob es daran liegt, dass ich gestern egrntlich ungewollt die doppelt Dosis escitalopram genommen habe? Arzt hat heute geraten weiterhin mehr davon zu nehmen. Ich werde es ausprobieren.

Vielleicht hat auch das Yoga von gestern eine unverhoffte Langzeitwirkung.



  03.03.2018 00:49  
Veritas hat geschrieben:
Das Du da noch durchblickst. Wahnsinn. ;)


Er muss gut seine Papiere sortieren. :kichern:
Ist ja eigentlich wirklich nicht lustig.
Im Wohnzimmer sind dann zwei Regale voll mit Aktenordnern. :shock:



  03.03.2018 00:51  
Ja. Ich bin sehr sehr ordentlich und strukturiert. Alles hat seinen Platz und ich dir zu all meinem Besitz unmittelbar sagen, wo er sich befindet und ihn binnen 2 Minuten herbeischaffen.

Ein klein bisschen Chaos genehmige ich mir aber auch. Ich mache längst nicht jeden Dreck gleich weg, lasse auch Mal Klamotten liegen anstatt sie sofort einzusortieren. Ich führe seit 15 Jahren Haushaltsbuch und seit 6 Jahren Inventarliste. Letztere habe ich zwecks Hausratversicherung angelegt. Nur so bekommt man im Schadensfall ersetzt, was man hätte. Sonst handeln für einen bis auf ein Drittel runter. Das Haushaltsbuch mache ich im Überblick über meine Finanzen zu haben. Nicht das ich Finanzprobleme hätte. Hat mir beim Kreditabschluss geholfen. Bei so guter Aufstellung war die Zuverlässigkeit und Bonität sehr glaubhaft.



8644
50
969
  03.03.2018 10:37  
Intimidator hat geschrieben:
Heute war nichts mehr mit Herzrasen, Angst usw. Der erste Tag seit 2 Wochen, an dem ich mich zu keiner Zeit neben der Spur gefühlt habe. Vielleicht wird es ja doch was Ab übernächster Woche mit arbeiten und das Ganze hat noch ne Chance.

Ob es daran liegt, dass ich gestern egrntlich ungewollt die doppelt Dosis escitalopram genommen habe? Arzt hat heute geraten weiterhin mehr davon zu nehmen. Ich werde es ausprobieren.

Vielleicht hat auch das Yoga von gestern eine unverhoffte Langzeitwirkung.


Ja, wird am Escitalopram liegen. Ging mir auch bei Dosis Erhöhung immer sehr gut. Sehr gechillt.

Leider kommt dann auch Gleichgültigkeit und Antriebslosigkeit dazu, daher der Wechsel zu Sertralin



  03.03.2018 16:29  
Serralin hab ich noch nie gehabt. Ist eins der wenigen Pillecken, die ich noch nicht meh oder effektlos durch hab.



  03.03.2018 16:36  
Sertralin ist doch ein Mittel bei Antriebslosigkeit.
Das Problem hast du doch nicht, oder?



  03.03.2018 19:04  
Eher nicht. Ganz selten wenn ich total im Ar. bin. Früher hatte ich so ne Zeit. Da würde dann Ablify etc ausprobiert.



  03.03.2018 23:35  
Klappt hier im Lande denn gar nichts? Für meine Taxifahrt am 08.02, die ich wegen Zugausfalls und ümer 40 Minuten auf mich genommen habe, steht mir von den Kosten in Höhe von 55 Euro nach Traifbedingungen für das Ticket 200 eine Erstattung in Höhe von 50 Euro zu. Jetzt haben die mit geschrieben dass sie 25 erstatten. Das ist die Normalgrenze die für die meisten normalen Tickets gilt, für mein Premium Ticket liegt dei Grenze aber bei 50 Euro.



  03.03.2018 23:49  
Hab schön was aufs Maul bekommen heutebeim Fußball. :biggrin



  05.03.2018 12:25  
Zahnarztbesuch war harmlos. Auf zwei Schneidezähne von den über die Laufe der Jahre kleine Ecken abgebrochen sind, ist etwas Kunstoff aufgesetzt worden. Das unangenehmer war beinahe noch der Geschmack davon im Mund.

Meine generelle Verfassung wird auch in Minischritten besser. Von richtig fit bin ich aber noch weit entfernt. Weiterhin etwas Matsche im Kopp, außerdem deutliche Verspannungen und Schmerzen am Brustkorb.



8644
50
969
  05.03.2018 13:45  
Immerhin gehst du Fußball spielen und in die Therme. Das ist für mich immer ein riesen Akt



  05.03.2018 15:54  
Was ist denn so schwer daran, sich dahin zu begeben?




8644
50
969
  05.03.2018 20:30  
Zwang und Angststörung
Soziale Phobie und Antriebslosigkeit
ADHS und Asperger



  06.03.2018 21:29  
Ganz okay heute. Hab mir die hartnäckigen und Sinne benebelnden Verspannungen zum guten Stück wegmassieren lassen. Dann kleine Mountainbike Tour und Holz sammeln im Wald für Lagerfeuer. War ganz nett, hab mich auch dran erfreut, in aller Stille den Geräuschen des Waldes zu lauschen.

Danke1xDanke


  07.03.2018 23:34  
Das reinste auf und ab derzeit. Auf heute habe ich ohne besonderen Grund (gerade nichts neues in Sachen Streitigkeiten) Sau mies gepennt und war den ganzen Tag über fertig. Auch immer wieder leichter Panikzustand. Vermutlich die Grundangst wie es nun weitergeht.

Gesundheitlich besser wäre es wohl, noch die nächsten zwei Wochen auch krank zu Hause zu bleiben statt zu arbeiten. Probezeit hin oder her. Ich glaube meine Karten stehen besser, wenn ich dass nun dranhänge und als einen einzigen langwierigen Infekt verkaufe, als übernächste Woche schon wieder neu krank zu melden und überhaupt womöglich schnell wieder auszufallen. Übernächste Woche bin ich drei Tage stationär im neurologischen Schlaflabor. Außerdem ist noch Termin im Gesundheitsamt zwecks Untersuchung wegen meines GdB. Wenn ich die AU jetzt länger mache komme ich auch nicht in Erklärungsnot, weswegen ich nun schon wieder krank bin. Die Wahrheit kann und will ich nicht sagen. Nichts sagen weckt bekanntlich auch Misstrauen und schürt die Gerüchteküche.



  08.03.2018 15:05  
Hab Mal wieder einen Artikel gefunden, der mich und meine Probleme gut beschreibt.
https://www.wiwo.de/erfolg/beruf/tipps- ... 22442.html

Für den introvertierte aber fachlich exzellenten Typ ist in der schnelllebigen auf extrovertiertheit und Blenderri bauenden Welt kein Platz. Und das sogar, obwohl er die laut Studien im Grunde bessere Ergebnisse liefern. Qualität ist nicht gefragt.



  08.03.2018 18:56  
Komische Gestalten hier teilweise. Da tönen sie pompos herum, mich un diesen Thread speziell links liegen zu lassen, Und dann tun sie es doch nicht. Waren wohl nicht zufrieden damit, dass ich nicht das letzte Wort haben musste, denen nicht an die Gurgel gegangen bin und mir gesagt habe "Der Klügere gibt nach".

« Mein Psychose-Erlebnis Major Tom to Ground Control » 

Auf das Thema antworten  488 Beiträge  Zurück  1 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22 ... 25  Nächste

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Tagebücher & Aufzeichnungen


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Auf der Suche nach dem Glück.

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

26

780

22.03.2010

die Suche nach dem persönlichen Glück

» Einsamkeit & Alleinsein

5

508

03.05.2015

Der Weg ins Glück

» Einsamkeit & Alleinsein

17

1340

09.12.2013

wo ist das glück?

» Einsamkeit & Alleinsein

2

956

20.01.2008

Glück

» Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten

13

922

18.08.2013








Weitere Themen