» »


201811.02




1625
14
NRW
684

Status: Online online
«  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19 ... 37  »
Danke @kalina :)
Sei froh, vielleicht geht der Kelch ja an dir vorüber. Mein bedarf ist wirklich gedeckt. War vor 2,3 Wochen schon so erkältet, scheusslicher Husten und und einfach ewig lang groggy. Dann war ich eine Woche arbeiten - jetzt hab ich die Grippe und bin noch mehr ausgeknockt, und den Husten hab ich auch wieder. Im Moment geht nur Ruhe und Tee trinken. Sogar Fernsehen ist mir meistens zu anstrengend. Vorhin hab ich den Müll runter gebracht - schon viel zu anstrengend. Gerade habe ich mir eine Rinderbrühe gekocht, die hat gut getan! Oh Mann hoffentlich kommt es bald wieder in Ordnung... irgendwie mach ich mir Sorgen, 2x hintereinander und so heftig... :(
Sorry aber ich muss ein bisschen jammern.Hoffentlich geht es endlich bald wieder aufwärts!

Auf das Thema antworten


3398
4
Mittelfranken
2624
  11.02.2018 15:42  
Jammern ist doch okay, wenn es einem so mies geht.
Ich kenn das, alles tut weh, müde und schlapp ohne Ende, Kopf, Hals, bei mir auch gerne immer wieder die Nebenhöhlen, die tierisch entzündet sind und Kopfschmerzen. Ich bin echt froh, dass es mich noch nicht erwischt hat. Letztes Jahr war es heftig bei mir.
Und wenn es ne richtige Grippe ist, ist es sowieso wichtig, sich auszuruhen. Warst Du beim Arzt? Hat er Dir evtl. was gegeben? Musst Du nochmal hin?

Hab Geduld, bestimmt geht es bald wieder aufwärts.

Ich drück Euch beiden Kranken mal :knuddeln: :trost:

PS: und Tee trink ich bei sowas eigentlich von früh bis spät. (Meistens heiße Zitrone) Das tut mir neben Schlafen am besten. Ich glaube, Hühnerbrühe ist auch zu empfehlen.

Danke2xDanke




1625
14
NRW
684

Status: Online online
  11.02.2018 16:55  
Danke für deine lieben Worte, kalina. Ja genau, Kopfschmerzen ohne Ende, bellender Husten, verschleimte Bronchien, v.a. links, Fieber (immernoch, immer mal wieder), Kopf und Nase völlig zu, Gliederschmerzen, völlig kaputt, müde, der Kreislauf angeknackst, der Körper will nur Ruhe. Seit heute kommt der Schnupfen raus, das ist schon mal gut.
Ja ich war bei meiner Hausärztin. Ob es die richtige Grippe ist ist gar nicht erwiesen, als ich dort war war es noch nicht so schlimm. Das hohe Fieber kam am Freitag Nachmittag, typisch! Ich vermute es halt, weil a) das Fieber so extrem hoch war und immernoch nicht im Normbereich, und b) unser Nachbar hatte über Weihnachten die echte Grippe. Er hatte dieselben Symptome und bisher denselben Verlauf. Ich geh morgen noch mal zur Ärztin bzw. Frage ob sie kommen kann, mehr als 10 m sind mir zu anstrengend, ich schaffe das nicht. Kopf glüht schon wieder. ..



956
3
NRW
531
  11.02.2018 19:52  
Oh je, Grashüpfer :gutebesserung:
Echte Grippe ist fies. Hatte ich einmal. Das ist von jetzt auf gleich da. Richtig unheimlich. Und hat lange gedauert.
Jetzt habe/hatte ich "nur" einen normalen Infekt. Vor allem Hals- und Kopfschmerzen und Kreislauf im Eimer. Die letzten Tage dann noch Husten. Mir gings auch so, dass der Weg zur Mülltonne zu weit war. Total zittrige Knie hinterher.
Aber mir gehts wieder ziemlich gut und ich werde morgen arbeiten gehen. Später hin und früher zurück denke ich mal, aber immerhin besser als gar nicht. Hier ist sowieso Rosenmontag und daher hoffe ich, dass es ruhig ist, also auf der Arbeit ;-)

Ruh dich gut aus, ok?


@kalina Danke dir. Und ich drück dir die Daumen, dass du verschont bleibst.





1625
14
NRW
684

Status: Online online
  11.02.2018 20:22  
Danke liebes Igelchen! :knuddeln: Schön, dass es dir wieder ganz gut geht, super! :daumen:
Aber sei vorsichtig und übernimmt dich nicht, ja?

Ich weiß ja nicht ob es wirklich die echte Grippe ist. Bei mir fing es Mittwoch früh an, mir war beim Aufstehen schlecht und ich musste mich übergeben. Hat mich sehr gewundert. Hab mich schlapp gefühlt. Ab abends Husten, Kopfschmerzen und Fieber, am nächsten Morgen38,5. Bin dann zum Arzt, sie hielt es für einen normalen Infekt und hat mich bis Mittwoch krank geschrieben. Am Freitag Nachmittag wurde es dann richtig arg, 39,6 und abends 39,8. Sowas kenne ich gar nicht, nur als Kind hatte ich mal so hohes Fieber!
Boah hoffentlich kommt sie zu mir, ich schaffe den Weg nicht. Hab kein Auto und müsste ein Taxi holen.
Wie lang hat es bei dir gedauert?
Am schlimmsten ist das Fieber, die Abgeschlagenheit und heftiges Krankheitsgefühl und der Husten. Halsweh hab ich nicht.
Gestern war das Fieber niedriger, heute wieder hoch. War das bei dir auch so? Ich kenne sowas gar nicht.
Ab und zu ist mir übel, und ich muss die Toilette aufsuchen... Dabei esse ich ja eh kaum etwas.



3398
4
Mittelfranken
2624
  11.02.2018 20:28  
Wenn das Fieber so hoch ist, ist es vielleicht auch besser im Bett zu bleiben. Kannst Du bei der Ärztin nicht einfach anrufen und fragen, was zu tun ist, ob das soweit noch normal ist? Und zur Not müsste die Ärztin vorbeikommen.

@kleinerIgel , gut, dass es Dir wieder besser geht!



956
3
NRW
531
  11.02.2018 21:06  
Grashüpfer hat geschrieben:
Wie lang hat es bei dir gedauert?
Meinst du jetzt das? Oder die echte Grippe?
Jetzt seit vorigem Donnerstag. Da und Freitag nur Halsschmerzen, sonst gings mir gut. Samstag hatte ich mich so gefühlt als ob ich am nächsten Tag krank sein würde. Sonntag diese Gliederschmerzen, und Montag bis Mittwoch dann einfach nur angeschlagen und Kopfschmerzen. Wirklich schlimm wurde es Mittwoch mittag. Da bin ich nach Hause gegangen und hab bis Freitag morgen mehr oder weniger nur geschlafen. Ab Mittwoch kam auch der Husten dazu mit richtig fiesem Scheim und wieder Halsschmerzen. Donnerstag morgen bin ich zum Doc, der hat mir sogar Antibiotika verschrieben, und der ist wirklich zurückhaltend mit sowas. Der hätte mich sogar für eine ganze Woche krankgeschrieben, das wollte ich aber erstmal nicht. Fieber hatte ich wohl nicht.

Wie das bei der Grippe damals war, weiß ich nicht mehr so genau. Ich weiß nur noch, dass von ganz normal gesund bis dass es mir so schlecht ging das ich mich freiwillig ins Bett gelegt hab, es weniger als einen Stunde gedauert hat. Das fand ich damals echt erschreckend, glaube aber das ist typisch für Grippe. Damals war ich ne ganze Woche richtig krank, und hab danach noch fast zwei Wochen gebraucht, bis ich wieder so fit war, dass ich die Treppe ohne wackelige Beine geschafft hatte.

Ich hab auch nie Fieber, bzw kann mich nicht ans letzte mal erinnern.

Wenn du richtig Fieber hast und auch noch wackelig auf den Beinen bist, solltest du wirklich mit dem Taxi fahren, wenn die Ärztin nicht zu dir kommen kann. Da sind die paar Euro dann auch egal.
Pass bitte auf dich auf.

Liebe Grüße
:kuss:



1978
18
NRW
661
  12.02.2018 02:08  
Gute Besserung liebe Grashüpfer :trost:



557
14
Rhein-Main-Gebiet
212
  12.02.2018 12:45  
Liebe @Grashüpfer , von mir auch gute Besserung, schlürf eifrig Rindersüpple und Früchtetee
und schon Dich.

Alles Liebe

calin





1625
14
NRW
684

Status: Online online
  12.02.2018 16:12  
Hallo @Levent , hallo Calin,
Danke für eure Wünsche. :knuddeln:
Früchtetee geht nicht, zu viel Säure für den leeren Magen. Hab es gestern mit heißer Zitrone versucht und alles wieder von mir gegeben, die Säure war wohl nich so jut. :D
Heute geht es mir besser! Bin so froh! Das Fieber ist weg und ich fühle mich etwas besser.
Bin mit dem Taxi zur Ärztin gefahren. Sie vermutet , dass es die echte Grippe war, das hohe Fieber gehört dabei dazu, sagt sie. Weil der Husten gar nicht besser geworden ist, rückt man dem jetzt mit härterem zuleibe (Codein).
Vorhin hab ich ein paar Arbeitsmails bearbeitet und Termine abgesagt, aber das war schon zu anstrengend. Jetzt ist wieder Sofa angesagt.
Bin froh, dass das schlimmste rum ist, aber ich muss ganz langsam machen. :)

Danke1xDanke


3398
4
Mittelfranken
2624
  12.02.2018 21:19  
Grashüpfer hat geschrieben:
Früchtetee geht nicht, zu viel Säure für den leeren Magen. Hab es gestern mit heißer Zitrone versucht und alles wieder von mir gegeben, die Säure war wohl nich so jut. :D


Ohje :knuddeln:
auf den leeren Magen ist das natürlich nicht so gut. Mindestens Zwieback oder Toast wäre schon hilfreich. Und bei der heißen Zitrone tue ich meist nur ganz wenig Zitrone ins heiße Wasser.

Weiterhin gute Besserung für Dich! :freunde:

Mannoman, gestern war ich noch froh, dass ich noch nichts habe und heute plötzlich Halsschmerzen. Naja, ich hoffe, dass es nur bei Halsschmerzen bleibt.



956
3
NRW
531
  16.02.2018 22:20  
Lang nichts von dir gehört @Grashüpfer
Alles ok mit dir?

Liebe Grüße vom kleinen Igel





1625
14
NRW
684

Status: Online online
  17.02.2018 12:45  
Hallo @kleinerIgel ,

danke der Nachfrage - sorry, ich brauchte mal ein wenig Abstand vom Forum. Vom FORUM, nicht von euch! Es tut mir nicht immer gut, so oft hier zu sein.

Mir gehts wieder gut, bin wiederhergestellt! :daumen: Die Erkältung ist noch nicht ganz weg, aber das Fieber, und insgesamt bin ich wieder ganz f.it. :)

Wie geht es dr und euch? Bei euch alles gut?

@kalina wie gehts dir? Ich hoffe du bist standhaft geblieben?!

Liebe Grüße,
Grashüpfer

Danke1xDanke


3398
4
Mittelfranken
2624
  17.02.2018 16:05  
Hallo,

schön, dass es Dir wieder besser geht! :daumen:

Geht mir auch manchmal so dass ich Abstand vom Forum brauche. Manchmal ist man auch anderweitig so beschäftigt, dass man wenig oder gar keine Zeit hat. Ist doch normal.

Was meinst Du mit standhaft? Wenn Du damit Erkältung meinst, die hab ich glücklicherweise nicht bekommen.
Heute leichte Kopfschmerzen. Und denke auch manchmal drüber nach, dass ich gerne ein paar Sachen in meinem Leben ändern möchte. Weiß aber noch nicht genau, wie ich vorgehen kann. (wegen Ängsten)

Danke1xDanke




1625
14
NRW
684

Status: Online online
  17.02.2018 16:19  
Hallo @kalina ,

danke! Ja genau, die Erkältung hab ich gemeint - schön, dass sie dich verschont hat! :knuddeln:

Ich hab einfach das Gefühl, dass ich mich hier zu viel mit negativen Dingen beschäftige, mehr als einem gut tut, und dass wieder mehr Platz für schöne Dinge bei mir einziehen muss. Natürlich möchte man für andere da sein, denn man ist selbst ja auch froh über die tolle Anteilnahme, aber ab und zu muss man nach sich selbst sehen. Ihr kennt das bestimmt?
Während der Grippe hatte ich ein komisches aber sehr schönes Erlebnis: An dem Tag, an dem ich fast nur "Heilschlaf" praktiziert habe und der Körper anfing, sich zu erholen, hatte ich das Gefühl, dass das Fieber alles gerenigt hat: Nicht nur den Körper, sondern auch den Geist. Kennt ihr sowas? Ich hatte richtig schöne Träume und plötzlich war es, als ob ein Tor aufgeht, durch das die Sonne scheint und die schönen Dinge im Leben stehen davor und drängen herein! Es war so toll! Erst da habe ich gemerkt, in welch negativen Gedankenkreisläufen ich in den letzten Monaten gefangen war und wieviel Macht sie über mich und mein Leben haben und alles, wirklich alles negativ beeinflussen. Vor allem die Krankheitsangst lähmt mich und nimmt mir alle Lebensfreude. Das muss anders werden! So klar hab ich das selten gesehen. Irgendwie war es total beeindruckend, wie eng Körper, Geist und Seele zusammenhängen. :daumen:

Was möchtest du denn in deinem Leben ändern, kalina? Vielleicht ist es eine gute Chance, an deinen Ängsten zu arbeiten?




956
3
NRW
531
  17.02.2018 22:30  
Hallo Grashüpfer,

danke für die Info :-) schön, dass es dir wieder besser geht.
Im letzen Beitrag hattest du geschrieben, dass du mit dem Taxi zum Doc bist, und dann so lange gar nix mehr... da hab ich mir doch ein wenig Gedanken gemacht.
Aber klar verstehe ich dass man ab und zu Absand vom Forum braucht, geht mir ja nicht anders. Zeitweise hatte es mir auch gar nicht gut getan hier zu lesen.

Ich bin auch wieder (fast) gesund. Huste zwar immrnoch und hab immernoch jedem Morgen Halsschmerzen, aber sonst ist alles wieder gut. Das ist echt ein hartnäckiger Mist dieses Mal...

Wünsche dir einen schönen Abend :-)



557
14
Rhein-Main-Gebiet
212
  19.02.2018 09:42  
Liebe @Grashüpfer , ich freue mich auch, dass Du wieder gesund bist. :-)

Ich mache meistens am Wochenende pause vom Forum, dann freue ich mich am Montagmorgen
umso mehr auf die neuen Beiträge und Privatnachrichten.

Ich finde auch, dass man sich davor verwahren sollte, sich mit zuviel negativer Energie hier aufzuladen.
Es sollte mehr positive, motivierende Themen geben; deswegen habe ich auch das sujet zu Heilbehandlungsvorschlägen
eröffnet.

In deinem Tagebuch herrscht aber ein guter, gesunder Geist, finde ich. :daumen:

@kleiner Igel , Dir gute Besserung für Deine Halsschmerzen!

LG

calin

Danke1xDanke




1625
14
NRW
684

Status: Online online
  22.02.2018 15:26  
Schön, wenn ihr die Stimmung hier bei mir ganz positiv findet! :)

Ich hab gleich einen Termin in der Personalabteilung, um meine Personalakte einzusehen. Ich hab so schreckliche Angst!.!.! Wer weiß was da alles drin steht?.? Oh Gott ich werde bald verrückt.





1625
14
NRW
684

Status: Online online
  22.02.2018 17:30  
So, da bin ich wieder :) . Kenne jetzt meine Personalakte - und musste mich sehr wundern. Die Tätigkeitsbeschreibungen sind so dermaßen dürftig angegeben, und der Fachbereichswechsel ist gar nicht erwähnt. Lasse das jetzt alles kopieren und gehe damit zum Personalrat. Ich frage mich wirklich ob das zulässig ist, bin gespannt was der PR dazu sagt.





1625
14
NRW
684

Status: Online online
  23.02.2018 10:26  
Der PR wird nicht viel ausrichten können. Man hat mir eine Anwältin empfohlen, um die ganze Sache juristisch prüfen zu lassen. Der Behindertenvertreter meint, in seinen Augen sei meines ein klarer Fall fürs Arbeitsgericht.
Ich denke, mir bleiben nur 2 Wege: Weggehen oder Klagen. Ersteres wäre Fliehen - ich will die Verantwortlichen aber nicht ungeschoren davon kommen lassen, was glauben die denn wie sie mit mir umspringen können?.?.!.! Wenn die Tätigkeitsbeschreibung in meiner Akte so dürftig und lückenhaft ist, müssen die Mängel und Missstände ja so groß sein, damit nur Unterschlagung bleibt, damit es nicht sofort auffällt. Das gehört geklärt!
Meine Motivation ist am Nullpunkt. Ich fühle mich dermaßen ver.ar.scht! Nächste Woche bin ich erst mal weg, zur Fortbildung 2 Tage und Do./Fr. hab ich frei und ein Bewerbungsgespräch. Hauptsache hier raus. Ist das ein Saustall hier, es ist nicht zu fassen! :evil:


« Tagebuch "Wächter des Engels"  

Auf das Thema antworten  721 Beiträge  Zurück  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19 ... 37  Nächste

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Tagebücher & Aufzeichnungen


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Angsttagebuch

» Tagebücher & Aufzeichnungen

7

3040

01.08.2010

Angsttagebuch

» Tagebücher & Aufzeichnungen

13

1755

02.07.2008

Mein Angsttagebuch - Aeryn

» Tagebücher & Aufzeichnungen

51

2154

08.12.2017

Angsttagebuch eines Hypochonders

» Tagebücher & Aufzeichnungen

16

2069

31.05.2013

Angsttagebuch - Gedanken bei einer Attacke

» Tagebücher & Aufzeichnungen

3

1076

22.12.2008








Weitere Themen