7

Ana-303


@ewigeangst
Bei mir wurden die Zwangsstörungen nicht bearbeitet, es wurde nur mal erwähnt, dass das mit dem Tod meiner Großmutter zusammenhängen könnte, da es danach schlimmer wurde. Habe aber auch extrem Angst vor Bakterien, Viren etc. und wenn ich darüber nachdenke, mit welchem Dreck unter den Schuhen (wer weiß, was da alles schon auf den Wegen war, was man nicht mehr sehen kann) und dann in meine Wohnung, das geht gar nicht, ist schon schlimm genug, wenn Handwerker kommen, aber da habe ich diese Überzieher, die müssen sie dann halt mal anziehen.
Meine Großmutter war dement und ich habe sie drei Jahre gepflegt. Manchmal war das WC halt unsauber verlassen, wenn sie drauf war, sie hat das ja nicht mehr so mitbekommen und sie hat oft Essensreste ausgespuckt und deshalb musste ich oft hinterher putzen und sauber machen. Aber ich war schon immer ordentlich und sauber. Aber es sind halt noch extreme Staubängste dazu gekommen. Die kleinen Partikelchen, die so herumfliegen, sind bestimmt nich gesund.

Als ich im Altenheim noch tätig war, musste ich die Wäsche von den Bewohnern einsammeln und da klebte halt alter Kot und Urin dran und das habe ich immer eingeatmet, wurde auch mal krank und war zweimal mit dem Norovirus infiziert. vielleicht kommt es daher, das wäre die logischste Erklärung für das Ganze.

21.01.2019 18:04 • #21


Ana-303


Zitat von michi7575:
Ich denke mal mit dem zwang ,lenkst du dich von anderen sachen ab ,die dir angst machen ,würde ich mal sagen.
Und der zwang wiederum stresst dich bzw nervt dich.


Das ist bestimmt auch ein Grund, aber mich stresst es eigentlich nicht arg, denn ich bin jedesmal erleichtert, wenn alles so gemacht ist, wie ich mir das wünsche, aber es ist halt schon ziemlich anstrengend und kostet viel Zeit, die ich ja auch habe.
Andererseits hat es bestimmt mit den Krankheitsängsten zu tun, weil ich als Kind schon oft krank war.

21.01.2019 18:08 • #22


Ewigeangst

Ewigeangst


4274
9
3854
Nein bei mir ist die Angst vor Bakterien nicht da...ich will einfach alles so wie ich es mache und zwar jeden Tag..jetzt ist es viel besser geworden dafür sind jetzt starke Krankheitsängste und schmerzen an der Tagesordnung

21.01.2019 18:48 • #23



Prof. Dr. Borwin Bandelow