» »


201807.01




12
2
3
1, 2  »
Ich suche zum Austausch, am Liebsten per Nachricht Leute, die auch unter "aggressiven" Zwangsgedanken leiden.

Auf das Thema antworten


  07.01.2018 20:47  
Kämpferin86 hat geschrieben:
Ich suche zum Austausch, am Liebsten per Nachricht Leute, die auch unter "aggressiven" Zwangsgedanken leiden.


Hallo Du! :?


Was hast du denn für Zwangs Gedanken? Die hab eich auch, aber wenn du ein bisschen reden magst, dass können wir auch tun, wenn du magst. Wenn nicht, dann ist das auch oke. Das geht bei mir aber erst nach dem 10ten Beitrag.


Bis dann vielleicht, ja?





12
2
3
  07.01.2018 20:56  
Hallo, ich trau mich gar nicht, dass so öffentlich"zu schreiben.... Es ist mit echt äußerst unangenehm. Meist richten diese sich gegen andere Personen. Und ich kann nichts dagegen tun, obwohl mir nichts ferner liegt. Ich trete ja nicht mal auf einen Käfer.



  07.01.2018 20:59  
Kämpferin86 hat geschrieben:
Hallo, ich trau mich gar nicht, dass so öffentlich"zu schreiben.... Es ist mit echt äußerst unangenehm. Meist richten diese sich gegen andere Personen. Und ich kann nichts dagegen tun, obwohl mir nichts ferner liegt. Ich trete ja nicht mal auf einen Käfer.


Kann ich gut verstehen.

Dann müssen wir zwei noch einige mehr Beiträge schreiben, bevor wir eventuell miteinander pn´s austauschen können. :knuddeln:



739
9
34
589
  07.01.2018 21:07  
Hallo @Kämpferin86

welche Menschen meinst du, sind es "irgendwelche", also die du nicht kennst oder im Freundes-/Bekanntenkreis?
Ich kenn diese Gedanken, ob es allerdings Zwangsgedanken sind, kann ich nicht sagen, aber ich hatte schon mal einen üblen Gedanken, der aber dann auch wieder verschwand. Vielleicht kannst du ein wenig mehr erzählen?



  07.01.2018 21:11  
Ana-A303 hat geschrieben:
Hallo @Kämpferin86

welche Menschen meinst du, sind es "irgendwelche", also die du nicht kennst oder im Freundes-/Bekanntenkreis?
Ich kenn diese Gedanken, ob es allerdings Zwangsgedanken sind, kann ich nicht sagen, aber ich hatte schon mal einen üblen Gedanken, der aber dann auch wieder verschwand. Vielleicht kannst du ein wenig mehr erzählen?


(Oh! WoW! Ich konnte hier tatsächlich nochmals antworten, weil ich eine Meldung bekam, das ich meinen Limit bereits an Beiträgen ausgeschöpft hatte. Mal sehen ob dieser Beitrag hier "überhaupt" hoch geladen werden kann.)

Ja dass dachte ich auch schon, etwas mehr das du hier schreibst...

Danke1xDanke


  08.01.2018 11:25  
Ich weiß nicht ob das hier so richtig rein passt. Bei mir ist es so, dass wenn ich mich Abends zum Schlafen lege und versuche die Augen zu schließen, dann erscheinen mir immer wieder irgendwelche grausamen Bilder. Manchmal welche in denen Personen oder Tiere (obwohl ich Tiere sehr liebe) verletzt werden und manchmal auch nur komische, unschöne Gesichter. Oft traue ich mich vor dem Schlafen nicht einmal die Augen zu schließen und versuche deshalb mit geöffneten Augen einzuschlafen.
Letztens bin ich in der Nacht aufgewacht und konnte mich in den ersten paar Sekunden nicht bewegen (das passiert mir öfter.) Das Schlimme daran war, obwohl ich es mir wahrscheinlich nur einbildete, es stand eine riesige, schwarze Gestalt vor meinem Bett und sie war erst weg, als ich mich wieder bewegen konnte.

Danke1xDanke


  08.01.2018 11:53  
Hallo Du da "Miiu" und hast Du da aber eine hübsches und süßes Buntleuchtendes Katzilein als Benutzerbild :kichern:


Zitat:
Ich weiß nicht ob das hier so richtig rein passt. Bei mir ist es so, dass wenn ich mich Abends zum Schlafen lege und versuche die Augen zu schließen, dann erscheinen mir immer wieder irgendwelche grausamen Bilder. Manchmal welche in denen Personen oder Tiere (obwohl ich Tiere sehr liebe) verletzt werden und manchmal auch nur komische, unschöne Gesichter.

Oft traue ich mich vor dem Schlafen nicht einmal die Augen zu schließen und versuche deshalb mit geöffneten Augen einzuschlafen.

Diesen Text hier,... das hier ist eine sehr besondere Angst die Du da verspürst, da ich das gleiche auch manchmal habe aber die anderen hier, werden mich deswegen, meiner Erklärung hier an dich groß wahrscheinlich sofort angiften, deswegen schreibe ich dir lieber eine Ema... ich meine, eine pn deswegen. Ggf., kannst du meine Antwort oder was du darüber denkst hier vorsichtig dann rein schreiben, denn ich weiß was du da unten im nächsten Paragraph beschreibst. Wenn man selber "so was mal erlebt hatte", kann man da erst "mit reden"!

Zitat:
Letztens bin ich in der Nacht aufgewacht und konnte mich in den ersten paar Sekunden nicht bewegen (das passiert mir öfter.)

Ich hätte zuerst getippt auf solch eine Parallize die einigen im Schlaf geschieht, dass las ich mal gestern hier irgend wo auch im Forum. Interessierte ich hier nicht weiter.

Zitat:
Das Schlimme daran war, obwohl ich es mir wahrscheinlich nur einbildete, es stand eine riesige, schwarze Gestalt vor meinem Bett und sie war erst weg, als ich mich wieder bewegen konnte.

Ich weiß was dass ist!

Bist Du, seit´s ihr erst Neu zu diesem Haus hin bzw., "eingezogen"?
Ich kann dir leider, "sehr Gut versichern", das Dir und eventuell all deinen anderen Familienmitgliedern, falls da bei dir noch welche mit-leben oder wohnst du dorrten alleine,?, das sie diese Erscheinungen, denen auch passieren wird falls es nicht schon geschah.



P.S; erst mit 10 Beiträgen, kannst Du erst pn´s schreiben, aber ob ich dich jetzt schon "anschreiben" kann, ich versuchs mal.

Danke1xDanke


98
1
Bayern
55
  08.01.2018 12:25  
Bitte das ist ein Psychologie Forum und kein Esoterik oder Poltergeist Forum..

damit verunsicherst du Sie doch nur zunehmend? du merkst doch das ihr das schon schwer fällt darüber zu schreiben find ich echt schade das sowas sein muss.

Das eine Sind entweder Ängste oder Zwangsgedanken, das andere könnte eine Schlafparalyse sein muss aber nicht , und das mit der "Gestalt" kann auch von den Ängsten kommen da kann schonmal sich die Wahrnehmung verschieben.

Bitte bitte glaube nicht so einen Unfug von Übersinnlichen und Geistern oder was weis ich.. das kann echt böse ausgehen.

Hoffe du findest den Mut und suchst dir einen Arzt und Therapeuten der dir helfen kann.

Alles gute

Lg

Danke3xDanke


  08.01.2018 14:01  
Ich wollte mit meinem Beitrag auf keinen Fall Aufruhr in diesen Thread rein bringen und werde hier auch nichts weiter dazu schreiben.
Ich weiß, dass es nicht gut ist, sich mit solchen Dingen zu beschäftigen und deshalb versuche ich solche 'Vorfälle' meistens, so gut es geht zu ignorieren und mich nicht davon einschüchtern zu lassen. LG

Danke1xDanke


  08.01.2018 14:14  
Was sind denn "aggressive" Zwangsgedanken?



10180
140
Bärlin Spandow
4453
  08.01.2018 14:31  
Samiray hat geschrieben:
Was sind denn "aggressive" Zwangsgedanken?


Jemanden oder sich selbst was anzutun.

Danke3xDanke


  08.01.2018 15:18  
zWo3 hat geschrieben:
Bitte das ist ein Psychologie Forum und kein Esoterik oder Poltergeist Forum..

damit verunsicherst du Sie doch nur zunehmend? du merkst doch das ihr das schon schwer fällt darüber zu schreiben find ich echt schade das sowas sein muss.

Das eine Sind entweder Ängste oder Zwangsgedanken, das andere könnte eine Schlafparalyse sein muss aber nicht , und das mit der "Gestalt" kann auch von den Ängsten kommen da kann schonmal sich die Wahrnehmung verschieben.

Bitte bitte glaube nicht so einen Unfug von Übersinnlichen und Geistern oder was weis ich.. das kann echt böse ausgehen.

Hoffe du findest den Mut und suchst dir einen Arzt und Therapeuten der dir helfen kann.

Alles gute

Lg

Du hast ja SO Recht!

Sorry,... am besten schreibe ich "Garnichtsmehr""



  08.01.2018 15:20  
petrus57 hat geschrieben:

Jemanden oder sich selbst was anzutun.

Sich WAS "selbst anzutun"!





12
2
3
  08.01.2018 21:28  
Jeder der darunter leidet, weiß wie unangenehm diese Gedanken sind und dass man sich kaum traut, diese auszusprechen..... Bei mir geht es meist gegen Personen, wo ich nicht dauerhaft "kontrollieren" kann, dass auch wirklich gut ist. Je Franks diese Angst, dass ich irgendwas gemacht haben / machen könnte... Mir gehts so beschissen... :seufzen

Danke1xDanke





12
2
3
  08.01.2018 22:33  
Gibt es hier niemanden weiter, der sich damit "auskennt"? Oder schämen sie sich, genauso wie ich, dafür.



  09.01.2018 10:35  
Unsterblich hat geschrieben:
Du hast ja SO Recht!

Sorry,... am besten schreibe ich "Garnichtsmehr""




Das ist Unsinn! Bitte lass dich nicht verunsichern - auch diese deine Not gehört hierher wie alle anderen Probs! Also schreib bitte weiter!

Danke2xDanke




12
2
3
  09.01.2018 19:05  
Wie gehts euch heute?



  12.01.2018 11:05  
Gut soweit - ich kämpfe grad noch mit den Restbeständen von Zwangsgedanken, nicht immer alles an Ort und Stelle rücken zu müssen, aber sonst ists ok.

Und wie sieht es bei dir aus? Magst du etwas mehr erzählen?

LG



10180
140
Bärlin Spandow
4453
  12.01.2018 11:11  
Kämpferin86 hat geschrieben:
Gibt es hier niemanden weiter, der sich damit "auskennt"? Oder schämen sie sich, genauso wie ich, dafür.


Ich glaube hier gibt es nicht so viel Menschen mit aggressiven Zwangsgedanken. Warum sollte man sich dafür schämen? Es ist Teil einer psychischen Krankheit.

PS:
Kannst ja mal die Beiträge von Echsengeneral lesen:

member/EchsenGeneral/

Danke1xDanke

« Zwangsgedanken/Impulse schwanken extrem zyklusb... Tolle Buchempfehlung » 

Auf das Thema antworten  25 Beiträge  1, 2  Nächste

Foren-Übersicht »Phobien Forum »Spezifische Phobien & Zwänge


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Suche gleichgesinnte

» Kontaktsuche

11

1785

26.05.2010

Suche Gleichgesinnte

» Agoraphobie & Panikattacken

31

1644

13.05.2013

Suche Gleichgesinnte aus NRW

» Agoraphobie & Panikattacken

36

1568

17.07.2010

Suche gleichgesinnte

» Agoraphobie & Panikattacken

5

1526

10.01.2014

Suche Gleichgesinnte

» Einsamkeit & Alleinsein

4

1384

30.03.2013








Phobien Forum