» »

201808.01




«  1, 2, 3  »
Was sind denn "aggressive" Zwangsgedanken?

Auf das Thema antworten


9109
133
Bärlin Spandow
3732

Status: Online online
  08.01.2018 14:31  
Samiray hat geschrieben:
Was sind denn "aggressive" Zwangsgedanken?


Jemanden oder sich selbst was anzutun.

Danke3xDanke


  08.01.2018 15:18  
zWo3 hat geschrieben:
Bitte das ist ein Psychologie Forum und kein Esoterik oder Poltergeist Forum..

damit verunsicherst du Sie doch nur zunehmend? du merkst doch das ihr das schon schwer fällt darüber zu schreiben find ich echt schade das sowas sein muss.

Das eine Sind entweder Ängste oder Zwangsgedanken, das andere könnte eine Schlafparalyse sein muss aber nicht , und das mit der "Gestalt" kann auch von den Ängsten kommen da kann schonmal sich die Wahrnehmung verschieben.

Bitte bitte glaube nicht so einen Unfug von Übersinnlichen und Geistern oder was weis ich.. das kann echt böse ausgehen.

Hoffe du findest den Mut und suchst dir einen Arzt und Therapeuten der dir helfen kann.

Alles gute

Lg

Du hast ja SO Recht!

Sorry,... am besten schreibe ich "Garnichtsmehr""



  08.01.2018 15:20  
petrus57 hat geschrieben:

Jemanden oder sich selbst was anzutun.

Sich WAS "selbst anzutun"!





12
2
3
  08.01.2018 21:28  
Jeder der darunter leidet, weiß wie unangenehm diese Gedanken sind und dass man sich kaum traut, diese auszusprechen..... Bei mir geht es meist gegen Personen, wo ich nicht dauerhaft "kontrollieren" kann, dass auch wirklich gut ist. Je Franks diese Angst, dass ich irgendwas gemacht haben / machen könnte... Mir gehts so beschissen... :seufzen

Danke1xDanke




12
2
3
  08.01.2018 22:33  
Gibt es hier niemanden weiter, der sich damit "auskennt"? Oder schämen sie sich, genauso wie ich, dafür.



  09.01.2018 10:35  
Unsterblich hat geschrieben:
Du hast ja SO Recht!

Sorry,... am besten schreibe ich "Garnichtsmehr""




Das ist Unsinn! Bitte lass dich nicht verunsichern - auch diese deine Not gehört hierher wie alle anderen Probs! Also schreib bitte weiter!

Danke2xDanke




12
2
3
  09.01.2018 19:05  
Wie gehts euch heute?



  12.01.2018 11:05  
Gut soweit - ich kämpfe grad noch mit den Restbeständen von Zwangsgedanken, nicht immer alles an Ort und Stelle rücken zu müssen, aber sonst ists ok.

Und wie sieht es bei dir aus? Magst du etwas mehr erzählen?

LG



9109
133
Bärlin Spandow
3732

Status: Online online
  12.01.2018 11:11  
Kämpferin86 hat geschrieben:
Gibt es hier niemanden weiter, der sich damit "auskennt"? Oder schämen sie sich, genauso wie ich, dafür.


Ich glaube hier gibt es nicht so viel Menschen mit aggressiven Zwangsgedanken. Warum sollte man sich dafür schämen? Es ist Teil einer psychischen Krankheit.

PS:
Kannst ja mal die Beiträge von Echsengeneral lesen:

member/EchsenGeneral/

Danke1xDanke

« Zwangsgedanken/Impulse schwanken extrem zyklusb... Tolle Buchempfehlung » 

Auf das Thema antworten  25 Beiträge  Zurück  1, 2, 3  Nächste

Foren-Übersicht »Phobien Forum »Spezifische Phobien & Zwänge


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Suche gleichgesinnte

» Kontaktsuche

11

1736

26.05.2010

Suche Gleichgesinnte

» Agoraphobie & Panikattacken

31

1572

13.05.2013

Suche Gleichgesinnte aus NRW

» Agoraphobie & Panikattacken

36

1498

17.07.2010

Suche gleichgesinnte

» Agoraphobie & Panikattacken

5

1481

10.01.2014

Suche Gleichgesinnte

» Einsamkeit & Alleinsein

4

1343

30.03.2013







Phobien Forum