1

MrsAngst
Wo fang ich nur an?
Ich bin in erster linie auf der suche nach leuten mit einer zwangsstörung.
Ich leide an einer zwangsstörung, angst vor krankheiten und PAs.
Die zwänge hab ich schon seit klein auf, kann mich an ein leben ohne nicht erinnern. Die angststörung hatte ich auch schon immer ist aber erst so seit dem ich 16 bin wirklich schlimm geworden.
Ich habe viel hilfe bekommen in sachen hypochondrie hab auch viele gleichgesinnte gefunden aber bei den zwängen nicht.
Ich hab schon viel durch, als kind waschzwang dann zählzwang ab und an mal zwangsgedanken berührungsszwang und "magische gedanken"
Ich wollte wissen ob es noch mehr gibt? Wenn ja was für zwänge habt ihr wie geht ihr damit um und alles drum rum eben
Ich freue mich auf einen "bekloppten" austausch

15.12.2013 02:48 • 05.07.2019 #1


28 Antworten ↓


Hallo MrsAngst,

Was genau heißt den magische Gedanken?

Ich habe Kontrollzwänge (und manchmal Zwangsgedanken). Vor einigen Monaten waren die aber noch deutlich schlimmer. Inzwischen habe ich die Teilweise ganz gut in den Griff bekommen. Meine Kontrollen beziehen sich auf z.B. Kontrollen von Türen, Herd, Heizung, Fenster, Ofen, Wasser und andere elektronische Sachen aber auch auf andere Handlungen. Dafür habe ich (am Abend) etwa 1-2 Stunden gebraucht. Manches durfte nur unter bestimmten Umständen gemacht werden.
Die Wohnung konnte ich für längere Zeit (1-2 Tage) oder weitere Entfernungen nicht mehr alleine verlassen und brauchte immer noch einen weitere Person die mitkontrollieren musste. Inzwischen kann ich das aber alleine .

15.12.2013 12:26 • #2


Ich traue mich gar nicht meine Zwänge auszusprechen, so unangenehm sind sie mir.
Aber ich hab immer ganz schlimme Gedanken mir was anzutun, zB . ich habe ein Messer in der Hand, dann kommt der Zwangsgedanken ich könnte mir damit ein Finger abhacken. Ich hab dann totale Panik die Selbstkontrolle zu verlieren und so was auch wirklich zu tun. Kam dann auch schon soweit, dass ich dann nur noch Plastikbesteck in der Wohnung hatte.
Aber das wechselt immer, kommt immer was anderes, aber die haben immer alles gemeinsam, sie machen mir unheimliche Angst !

Auch wenn man immer sagt, ja so was tun sie nicht, das sind nur ihre Gedanken !
Alleine schon diese beschissenden Gedanken haben, wer würde sich da nicht bedroht fühlen.
Und was auch so schlimm ist man kann das ja auch niemanden erzählen, der sich nicht damit auskennt, die haben dann auch nur Angst vor dir und können das nicht nachvollziehen.

23.02.2014 01:33 • #3


Moin,
hab eher eine Angsstörung mit zwangsgedanken. Hatte aber, vor 17 Jhren, das volle Programm: Waschzwang, Kontrollzwang, Angst vor spitzen Gegenständen. Jetzt habe ich Ängste mit zwanghaften Gedanken, dass ich irgendetwas falsch gemacht haben könnte. Das macht mir auch gerade sehr viel "Spaß". Würde mich auch gern weiter über Zwänge austauschen.Liebe Grüße
Shirley

28.03.2014 11:22 • #4


25.02.2019 19:22 • #5


kalina
Das hört sich nach Zwängen und Zwangshandlungen an. Je früher man damit in Therapie geht umso besser. Geh mal zum Hausarzt und lass Dir ne Überweisung zum Neurologen/Psychiater geben.
Informiere Dich mal im Internet über Zwangskrankheiten. Verhaltenstherapie kann Dir helfen.

25.02.2019 19:40 • x 1 #6


Hallo Kalin,
Ich glaube ich traue mich nicht das Thema bei meinem Hausartzt anzusprechen. Das Thema ist so neu für mich ich war nie so ein Mensch. ich weis such nicht was der Auslöser dafür war.

25.02.2019 19:44 • #7


Safira
wie lange hast Du das schon?

25.02.2019 19:57 • #8


Ich würde sagen seit November 2018 ungefähr es kam in Abständen immer was neues dazu.

25.02.2019 20:00 • #9


Safira
ist denn da irgendetwas in dem Zeitrahmen vorgefallen? Eine Veränderung, eine Belastung oder was anderes?

25.02.2019 20:03 • #10


Nichts an das ich mich erinnern könnte. Keine Veränderungen, es ist niemand gestorben aus meinem Umfeld es war alles normal. Ich war nie so ein Mensch ich war vielleicht nicht immer dir die gute Laune hatte aber hab eigentlich immer Stimmung gemacht . Ich hab mit meinem Freund geredet der hält mich glaub ich für bekloppt.

25.02.2019 20:07 • #11


Safira
warum hast Du die Pille erwähnt? Hast Du die zu der Zeit angefangen?

25.02.2019 20:08 • #12


Ich nehme die Pile seit 4 Jahren. ich hatte mit Anfang 16 an denn Wangen immer starke Pickel Anfangsstadium von Akne. Kam eine Zeit lang immer gut klar bis Januar 2018 ich jeden Abend geweint hab wegen keinem Grund einfach so weil ich fertig war . Ich habe dann denn Nuvaring genommen war ein Fehler . Und dann Swingo 20 dauerhafte Zwischenblutung dann wieder auf die alte Pille. Warum ich darauf komme weil ich momentan viele Freundinnen habe die auch von Stimmungsschwankungen bei der Einnahme sprechen und Depressionen auch eine Nebenwirkung laut packungsbeilage sein kann

25.02.2019 20:20 • #13


Safira
ich würde wirklich mal an deiner Stelle einen Termin beim Psychater machen und dann noch gleich einen Verhaltenstherapeuten suchen. Die Ursache kann alles mögliche sein, aber letztendlich kannst Du dagegen steuern wenn Du Dir Hilfe suchst. Nur, wenn Du Dir Hilfe suchst.

Zwangsstörungen sind gar nicht mal so selten und wie @kalina schon gesagt hat, je früher desto besser. Das ganze muss Dir auch nicht peinlich sein beim Arzt.

25.02.2019 20:26 • #14


Kann man auch ohne Überweisung zum Psychiater. Bin zudem im zweiten Lehjahr meiner Ausbildung und habe halt auch das Grfühl das ich so unmotiviert bin ich steh quasi um 6 Uhr auf und bin um 18:30 erst zu Hause das nimmt mich auch mit und macht mich fertig.

25.02.2019 20:36 • #15


So heute bin ich wieder in ein tiefes Loch gefallen ich kann noch nicht mal Auto fahren ohne zu denken ich hab was gemacht nur mein Problem ist ich war in der Berufsschule hab halt gedacht ich hätte in der Berufsschule was mit wem gehabt in der Klasse was ziemlich unmöglich ist weil eig nur Mädchen in meiner Klasse sind aber kaum hab ich die nächste Sache worüber ich Angst hab ich hatte auf dem nach Hause weg als ich von der Autobahn runtergefahren bin immer das gleiche Auto hinter mir . Hab dann Angst gehabt ich wäre irgendwo stehen geblieben und wenn ich gleich was anderes hab worüber ich mir Gedanken mache sind die anderen Gedabken verschwunden

28.02.2019 12:12 • #16


Hallo!
Bist du aus Ö oder D? In Ö kann man auch ohne Überweisung zum Psychiater, bzw. gibt es bei uns psychiatrische ambulanzen. Wie das in D ist weiß ich leider nicht genau.

Die Pille, bzw. jegliche Hormone vertrage ich psychisch überhaupt nicht gut. Ich verzichte deshalb darauf.

Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft teilweise ziemlich heftige zwangsgedanken, die haben aber zum Glück von alleine wieder aufgehört, weil ich durch meine Tochter keine Zeit mehr zum kontrollieren hatte.

Jetzt hatte ich auch eine Zeitlang wieder welche, Dank Antidepressiva sind sie aber wieder weg.

Liebe grüße

28.02.2019 13:55 • #17


Hallo, ich bin aus Deutschladn hab gestern schobmal versucht beim Psychiater anzurufen aber überall Anruf Sprechzeiten nur von 8-9 da bin ich arbeiten. Ich nehm dieses Blister noch zu Ende dann Versuch ich mal üben Termin zu bekommen um mir die Spirale einsetzten zu lassen. das ist doch nicht normal ich überlege so lange bis ich bekloppt werde als ob ich wenn ich Auto fahre aussteige und mit dem Typ aus dem Auto vor oder hinter mir habe . Ich denke dann so lange nach an welcher Ampel stand ich war nocj ein Auto hinter mir bla bla bla bis ich bekloppt werde

28.02.2019 14:16 • #18


Zitat:

Jetzt hatte ich auch eine Zeitlang wieder welche, Dank Antidepressiva sind sie aber wieder weg.

Liebe grüße

Anitdepressiva möchte ich eig nicht nehmen aber wenn es dadurch weggeht was will man machen. Hattest du denn auch das du solange du nicht nachgedacht hast alles gut war und sobald du drüber nachgedacht hast nicht mehr wusstes was real war und was nicht ?

28.02.2019 14:29 • #19


Hallo!
Ich nehme die Antidepressiva nicht wegen zwangsgedanken, sondern wegen einer ptbs.
Wie die zwangsgedanken in der Schwangerschaft genau waren kann ich nicht sagen, aber es war anstrengend, wobei ich denke, dass es bei mir nur ein leichter Zwang ist!
Liebe grüße

28.02.2019 15:06 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow