» »

201723.12




26
3
2
«  1, 2, 3, 4
Dani2107 hat geschrieben:
Ja das ist leider normal mit den Therapien, hatte ich auch schon alles. Habe mal gehört, wenn man lange auf einen Therapieplatz wartet oder es voll ist, dann ist es ein Zeichen, dass der Therapeut oder die Therapeutin gut ist, aber das kann man so nicht pauschalisieren, aber schlüssig klingt es trotzdem...


Ja das hab ich auch mal gehört aber naja ich schaue mich trotzdem jetzt nochmal um und vielleicht hab ich ja Glück :)
Dir drück ich natürlich auch die Daumen

Auf das Thema antworten


36
18
3
  30.01.2018 00:53  
Hallo an alle,

da bin ich mal wieder....
vor 2 Jahren hatte ich eine Magenschleimhautentzündung, so doll, dass ich in der Nacht über 10x gebrochen habe und durch das viele erbrechen irgendwann einen Riss in der Magenschleimhaut hat. Blut erbrochen, Krankenhaus gewesen usw. ..... Seit dort an hatte ich immer totale Angst vor dem erbrechen. Angst zu viel zu essen/ was falsches zu essen, andere Menschen erbrechen zu sehen sei es real oder live, allein der Gedanke war das schlimmste für mich. Aus diesem Grund habe ich vermieden Alk. zu trinken....bis letzten Jahres September/Oktober ca. Irgendwann hatte ich ausgelöst durch Wein einen miesen Kater wodurch ich erbrechen musste..... Seit dem fande ich es komischerweise nicht mehr schlimm. Bis heute. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat es mich mit einer fiesen Magen Darm Grippe erwischt, alle 30 Minuten Erbrechen, Kalter Schweißausbruch, Schüttelfrost, alles was dazu gehört. Natürlich kamen dazu noch meine Panikatacken die ich relativ lange nicht mehr hatte... Nach 4 Tagen hab ich das alles zum Glück überstanden. Für normale Menschen ist das eine einfach Grippe, für mich wars der Horror. Als ich von meiner Spätschicht nachhause kam hab ich ein Brötchen gegessen und jetzt (bilde ich mir villt ein) das mir wieder übel ist. Jetzt steiger ich mich da wieder so rein, morgen einen wichtigen Termin arbeitsbedingt, angst nicht schlafen zu können usw. ... ein Teufelskreis :-( ich hab Angst das dass heute Nacht wieder kommt, oder die Panikatacken wegen sowas blödem wieder zurück kommen. Ich hab auch ziemlich viel Stress aktuell, aber das bin ich eigentlich gewöhnt... ich steigere mich da wieder so rein gerade :-( Hat jemand auch diese Angst vor dem Erbrechen? Oder etwas ähnliches bei Krankheiten das ihr dann Panikatacken bekommt?

Viel Grüsse


« Zwanghafte Gedanken - wer hat Erfahrungen? Die Zwangsgedanken sind wieder da » 

Auf das Thema antworten  32 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4

Foren-Übersicht »Phobien Forum »Spezifische Phobien & Zwänge


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Angst zu Erbrechen

» Spezifische Phobien & Zwänge

16

2503

19.11.2008

Angst vor dem Erbrechen

» Agoraphobie & Panikattacken

4

1546

10.12.2011

Angst vor dem Erbrechen

» Spezifische Phobien & Zwänge

3

895

30.05.2009

Angst vor dem Erbrechen

» Spezifische Phobien & Zwänge

2

672

09.08.2012

Angst vor Erbrechen

» Angst vor Krankheiten

6

531

09.11.2011







Phobien Forum