Fensterbank

34
2
Hallo zusammen,

ich bin Andrea, 34 Jahre alt und komme aus dem Norden Deutschlands. Unter Ängsten (beispielsweise zertifizierter Hypochonder), Panikattacken und Depressionen leide ich schon seitdem ich denken kann. Vor zwei Jahren war ich in Reha, was mir leider nicht allzu viel gebracht hat. Medikamente nehme ich keine. Auch in ambulanter psychologischer Behandlung bin ich nicht. In all den Jahren habe ich mich irgendwie mit mir und meinem Verhalten arrangiert, allerdings habe ich in letzter Zeit das Gefühl, dass sich meine Situation verschlimmert, obwohl sich die äußeren Einflüsse nicht geändert haben. Jetzt habe ich mich hier in diesem Forum angemeldet, um mich mal mit anderen Betroffenen auszutauschen.
Liebe Grüße, Andrea

26.11.2013 21:45 • 27.11.2013 #1


3 Antworten ↓


lucil


95
7
26
Hallo Andrea,

schön das Du hier bist.
Der Austausch hier hikft uns allen ganz gut, die bestimmt auch.
Lies Dich einfach mal durch und Du wirst merken das du nicht allein bist, und das nimmt einem schon ein Stück Last von den Schultern.

Viel Kraft, LG Lucil

26.11.2013 21:50 • #2


kalina

kalina


5418
6
5406
Sei herzlich gegrüßt


Also "zertifizierter Hypochonder", das ist wirklich ein prima Ausdruck

Wo gibts denn die Zertifikate?

Ich bin dafür, dass wir hier auch Zertifikate für Ängste, Panik etc. ausgeben.

Aber natürlich nur bei entsprechender Eignung

27.11.2013 00:15 • #3


Anita34


19
2
3
Hallo....ß

27.11.2013 15:36 • #4