1

Julie999

Julie999

3
1
Hi ich bin die Julie 29

Leide seit einigen Jahren unter einer Schluckangst. War schon beim HNO, bei der Logopädie habe mir sogar in den Hals eine Kamera einführen lassen unter Narkose. Niemand konnte etwas feststellen. Man meinte am Ende das es Psychisch sei. Oder Nebenwirkungen der Psychopharmaka sei da ich seit 10 Jahren an Schizophrenie erkrankt bin aber wieder gut gesund geworden bin die Medikamente helfen gut machen aber müde. Bin etwas verzweifelt.. Ziehe bald alleine in eine Wohnung und essen kann ich nur ganz gut wenn vertraute dabei sind eng vertraute und nur zuhause, Öffentlich essen ist diese blockiertheit beim Essen und wenn ich mit mir alleine bin dann geht es gar nicht, wenn dann nur ein Pudding wenn das nicht geht ein Eis.. Ich mache mir total die Sorgen und Angst Gedanken. Ein Psychotherapeuten wollte ich noch aufsuchen die erste hat mich zur Ambulanten Psychiatrischen Pflege weitergeleitet und konnte mir da wohl nicht helfen. Sie hatte bei den kenn lernen viel über die Kindheit gefragt.. Hoffe das jemand anderes mir helfen kann (psychotherapeutisch) das ich wieder frei leben kann ohne diese Schluckangst. Ich hoffe und wünsche mir andere Erfahrene kennenzulernen. Meist wird das alles abgetan wie, so schlimm wird das nicht sein, dann musst du halt länger kauen.

30.03.2019 17:50 • 31.03.2019 #1


3 Antworten ↓


kritisches_Auge

kritisches_Auge


4257
17
2106
Hallo,
sei willkommen im Forum, ich wünsche dir einen guten Austausch.
Gib doch einmal über die Suchfunktion Schluckangst ein, ich habe eine ganz dunkle Erinnerung, dass andere ein ähnliches Problem haben.

Liebe Grüße
Auge.

30.03.2019 19:28 • x 1 #2


Julie999

Julie999


3
1
Hi Vielen lieben Dank. Das werde ich mal machen.
Liebe Grüße

30.03.2019 19:31 • #3


Bauer-Jani

Bauer-Jani


1656
6
557
Hey hallo Julie!

Willkommen hier im Forum!
Kenne mich leider mit Schluckangst gar nicht aus, hoffe allerdings das dir hier ein Stück geholfen werden kann.

Liebe Grüße

31.03.2019 08:39 • #4