tiffi1978

8
3
Hallo zusammen,
ja ich bin neu hier... weil ich mir nicht mehr zu helfen weiss. Vielleicht hilft es mir meine Situation nieder zu schreiben und mich mit Gleichgesinnten auszutauschen.
Wie fange ich an.... Ich war mal ein lebenslustiger Mensch, hab viel unternommen, hatte tolle Freunde und einen ordentlichen Job.
Bis ein bestimmter Mann in mein Leben trat und damit sich alles nach und nach veränderte...Er war auf einmal da, der neue Nachbar mit seiner Ehefrau. Wir waren uns auf Anhieb sympatisch. Schrieben uns sms, telefonierten und dann trafen wir uns das erste mal. Natürlich alles heimlich. Das ist nun 10 Jahre her. Und an der Situation zw uns hat sich nichts geändert. Nur an meiner! Ich habe Freundinnen im Stich gelassen, bin nicht mehr weg gegangen, weil er es nicht wollte, habe meinen Job schlecht gemacht und immer wieder wechseln müssen, war sogar ein Jahr arbeitslos. Dann wurde ich vor kurzem krank. 3 Wochen musste ich zuhause bleiben. Seitdem geht nichts mehr. Ich hab Panik in der Öffentlichkeit. Krieg im Supermarkt beim einkaufen Angstattacken. Bilde mir Krankheiten ein. Bin völlig am Ende und kann mit Niemandem darüber sprechen. Mag sich jemand mit mir ausstauschen?

10.10.2013 16:56 • 11.10.2013 #1


12 Antworten ↓


911 is a joke


da du das mit dem mann erzählt hast,meinst du, dass er der grund für all deine probleme ist?

10.10.2013 17:45 • #2


okok


@ tiffi1978,

Hallo erstmal.... also du hattest ein Verhältnis mit diesem Mann? Wenn ja, sorry, brauchst du dir keine Gedanken machen, da die wenigsten Männer sich von der Familie lösen, auch wenn sie anderes erzählen.

Liege ich mit meiner Vermutung richtig? Dann können wir weiter schreiben.

LG

10.10.2013 18:24 • #3


tiffi1978


8
3
Ja ich denke das er das Hauptproblem und Auslöser allen Übels ist. Und ja ich bin sein Verhältnis

10.10.2013 19:14 • #4


MitSouKo63


Hallo tiffi,
ich denke du hast dein Problem selber sehr gut erkannt,
diese einseitige Beziehung hat dein Leben ziemlich durcheinander gewirbelt.
Du hast dich ständig auf seine Bedürfnisse,Zeiten und alles andere eingelassen
und Deine total nach hinten gestellt,
dann noch diese jahrelange Heimlichtuerei....
sowas geht auf Dauer nicht wirklich gut und du leidest ziemlich darunter,
jetzt zeigt dir auch deine Seele, dass du dringend was ändern solltest.

Überdenke mal in aller Ruhe,welche Vor-und Nachteile diese <Beziehung< eigentlich
für DICH noch bringt
und dann schau nach vorne und beginne endlich DEIN Leben!

10.10.2013 19:21 • #5


kyra96

kyra96


5652
52
619
Hallo Tiffi,
bitte lass Dich nicht so von diesem Mann unterdrücken.
Er hat Dir nicht vorzuschreiben, ob Du abends weg gehst oder Dich mit Freunden triffst....
Du darfst ihm nicht hörig sein. Er benutzt Dich wie sein Eigentum und jetzt bist Du durch ihn auch noch krank geworden.
Bitte hol Dir professionelle Hilfe von einem Psychologen. Der hilft Dir mit den Panik- und Angstattacken umzugehen.
Ich selber bin auch Paniker und mir geht es sehr gut mit der Therapie.
Bitte pass auf Dich auf und lass Dir nicht alles von ihm gefallen.
Du hast nur dieses eine Leben und es ist Deins!
Behüte es gut.
Alles Gute für Dich.

LG

10.10.2013 19:27 • #6


tiffi1978


8
3
Danke für die lieben Antworten.

Letzte Nacht konnte ich bis halb fünf durchschlafen. Das ist echt selten. Aber heute früh geht es mir schon wieder sehr schlecht.
Keine Lust aufzustehen zu duschen zu essen....

11.10.2013 06:59 • #7


okok


Zitat von MitSouKo63:
Hallo tiffi,
ich denke du hast dein Problem selber sehr gut erkannt,
diese einseitige Beziehung hat dein Leben ziemlich durcheinander gewirbelt.
Du hast dich ständig auf seine Bedürfnisse,Zeiten und alles andere eingelassen
und Deine total nach hinten gestellt,
dann noch diese jahrelange Heimlichtuerei....
sowas geht auf Dauer nicht wirklich gut und du leidest ziemlich darunter,
jetzt zeigt dir auch deine Seele, dass du dringend was ändern solltest.

Überdenke mal in aller Ruhe,welche Vor-und Nachteile diese <Beziehung< eigentlich
für DICH noch bringt
und dann schau nach vorne und beginne endlich DEIN Leben!


Ich glaube, mehr braucht man dazu nicht zu sagen. Du hast es auf den Punkt gebracht.

11.10.2013 07:02 • #8


tiffi1978


8
3
Zitat von okok:
Zitat von MitSouKo63:
Hallo tiffi,
ich denke du hast dein Problem selber sehr gut erkannt,
diese einseitige Beziehung hat dein Leben ziemlich durcheinander gewirbelt.
Du hast dich ständig auf seine Bedürfnisse,Zeiten und alles andere eingelassen
und Deine total nach hinten gestellt,
dann noch diese jahrelange Heimlichtuerei....
sowas geht auf Dauer nicht wirklich gut und du leidest ziemlich darunter,
jetzt zeigt dir auch deine Seele, dass du dringend was ändern solltest.

Überdenke mal in aller Ruhe,welche Vor-und Nachteile diese <Beziehung< eigentlich
für DICH noch bringt
und dann schau nach vorne und beginne endlich DEIN Leben!


Ich glaube, mehr braucht man dazu nicht zu sagen. Du hast es auf den Punkt gebracht.



Es war noch nicht einmal heimlich. Seine Frau und das "Dorf" wussten es.

11.10.2013 07:27 • #9


okok


@ tiffi1978,

Zitat:
Es war noch nicht einmal heimlich. Seine Frau und das "Dorf" wussten es.



Das bringt dich aber auch nicht wirklich weiter, oder?

LG

11.10.2013 07:36 • #10


kyra96

kyra96


5652
52
619
Tiffi,
was hast Du denn jetzt vor?
Wie soll es denn weitergehen?
Denk immer daran, dass Du auch eine Seele und ein Herz hast.

11.10.2013 14:26 • #11


selma.tank


137
Und du bist ind en Mann verliebt doer warum brachte er dein leben so durcheinander?

11.10.2013 14:38 • #12


AllesWirdGut


Schätze, im Dorf hast du dich durch das Verhältnis nicht beliebt gemacht oder? Meistens empfindet man Mitleid mit der betrogenen Ehefrau und die Geliebte ist die Böse.

Glaubst du denn, der Mann wird sich noch für dich und damit für die Scheidung entscheiden?

Ich war ein gutes Jahr mit einem verheirateten Mann zusammen, den ich wirklich geliebt habe. Dass er nicht wirklich zu mir stand, konnte ich nicht aushalten. Nach 1 Jahr entstand ein schlimmes Hin und her und ich war fix und fertig und habe Panikattacken und Depressionen bekommen. 10 Jahre hätte ich das gar nicht überlebt.

Ich kann mir gut vorstellen, dass dich das krank macht. Auch ich habe damals alles andere vernachlässigt. Am Ende sagte er mir noch, er habe durch unser Verhältnis seine Ehe, die für ihn immer ein heiliges Gut gewesen wäre, geschändet. Unsere Beziehung eine Schandtat! Erst da habe ich ihn bei seiner Frau verpetzt.

Ich würde dir empfehlen, ihn zum Teufel zu jagen, wenn er sich nicht scheiden lässt. Gib dich nicht mit emotionalen Almosen zufrieden.

11.10.2013 15:02 • #13




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag