2

Annefuchs
Hallo, ich möchte mich euch vorstellen. Ich bin Anne, 30 Jahre alt und habe seit ca. 15 Jahren mehrere Phobien. Diagnostiziert wurden bei mir Soziale Phobie, Hypochondrie, generalisierte Angststörung und Depressionen.
Trotzdem schaffe ich es ein halbwegs normales Leben zu führen. Ich stehe trotz meiner sozialen Phobie mehrmals im Monat singend auf einer Bühne... keine Ahnung, wie ich das geschafft habe, aber ohne die Musik wäre ich mittlerweile nicht mehr hier.
Dafür habe ich schreckliche Angst vor den normalsten Dingen der Welt: zum Arzt gehen, Zug fahren, Auto fahren, zur Schule gehen.

Vor zwei Jahren habe ich meinen Partner durch einen Herzinfarkt verloren und seitdem geht es einfach stetig bergab bei mir. Ich hoffe, dass ich mich wieder fangen kann. Ich bin selbstständig von zuhause aus und oft sehr einsam, obwohl ich einen neuen Partner habe. Meine Einsamkeit und Angst ertränke ich viel zu oft in Alk....

Ich bin aktuell in Therapie und möchte gerne hier im Forum ein Tagebuch anlegen, um meine Fortschritte zu dokumentieren. Ich hoffe auch auf viele Tricks zu stoßen, um meine Panikattacken wieder unter Kontrolle zu kriegen.
Etwas Angst habe ich, dass ich hier durch Krankheitsängste anderer Mitglieder getriggert werde. Ich hoffe, dass ich damit umgehen kann, vielleicht kann mir ein anderer Hypochonder etwas dazu sagen?

Liebe Grüße
Anne

06.04.2019 13:13 • 07.04.2019 x 1 #1


Safira
Hallo Anne. Willkommen im Forum

06.04.2019 13:19 • x 1 #2


Hi willkommen
zum Triggern,vielleicht hilft Dir eine feste Zeit für psychic einzuplanen?

07.04.2019 14:17 • #3


Bauer-Jani
Hey hallo!
Willkommen hier im Forum

Tut mir leid für das Erlebte
Wünsche dir Kraft!

Liebe Grüße

07.04.2019 14:25 • #4