endemeinerkraft

11
4
Hallo,
leide seit ca 15 jahren an angstzuständen und keiner weiss woher das kamm. keiner kann mir wirklich helfen. kann es sein , das man etwas aus seiner kindheit so verträngt, das man gar nichts mehr davon weis?
ich war öfters bei einem mann zu besuch ( drotz verbot meiner eltern), der später wegen sexuellen misbrauch an kindern in den knast gekommen ist. seit dieser zeit habe ich diese angstzustände.
ich arbeite seit meinem 18 lebensjahr als *beep* und mein terapheut sagt das diese berufswahl und diese angst vor dem spucken usw. ( pa ) ein hinweiss auf sexuellen misbrauch sind. kennt sich da jemand aus?
gruß aemk

06.02.2009 22:30 • 08.02.2009 #1


4 Antworten ↓


Chaoslady


Hallo,
daß kann hier sicherlich keiner " so aus dem Bauch" beurteilen. Ich kann Dir nur raten, dich an einen guten Therapeuten zu wenden. Es gibt ein Buch, die 11 Lebensfallen, was dir evtl. auch weiter helfen könnte.
Aber bei schweren Traumataa sollte man es vielleicht doch besser nicht so ganz alleine versuchen.
Ich wünsche Dir ganz viel Zuversicht!
Grüßli
Iris

07.02.2009 09:30 • #2


endemeinerkraft


11
4
hallo, danke für den buchtipp. habe jetzt im november meine 3 therapie angefangen. seit her ist es noch viel schlimmer geworden, aber ich kämpfe und gebe so schnell nicht auf. habe gestern das erste mal mit medizin angefangen, da die ängste so groß geworden sind. nehme jetzt opipram 50 mg und ich fühle mich schon etwas ruhiger.

07.02.2009 10:13 • #3


prinzessin22589


1163
1
2
also wenn man so liest was du schreibst, dann denke ich auch ein nichtpsychologe oder therapeut sieht da deutliche zusammenhänge. was für eine therapie machst du denn? mir scheint, da gibt es viel aufzuarbeiten bei dir und es ist nicht ungewöhnlich, dass du dich an das trauma an sich nicht erinnern kannst, aber dein beschriebener lebensweg deutet schon darauf hin, dass es da ein großen trauma zu geben scheint. besprich das mit deinem therapeuten, der hilft dir den weg zum trauma zu finden.

07.02.2009 13:32 • #4


endemeinerkraft


11
4
hi, ja das denke ich auch.
mache eine gesprächstherapie mit hypnose, wo bei das mit der hypnose bei mir nicht so funktioniert , weil ich da fast jedes mal in panik gerate warum auch immer

08.02.2009 18:37 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag