3

anna1

anna1

20
3
3
Hallo allerseits,

mein Name ist Anna, ich bin 27 Jahre alt und komme aus Wien. ich leide an sehr starken Stimmungsschwankungen und depressiven Schüben.
Ich habe mich in diesem Forum angemeldet, in der Hoffnung, das Ganze besser in den Griff zu bekommen und um mich hier mit euch darüber auszutauschen. In meinem Umfeld (Familie und Freunde) stoße ich leider nicht auf so viel Verständnis, was das Ganze noch schlimmer macht

28.12.2017 18:13 • 05.01.2018 x 1 #1


5 Antworten ↓


pupa74

pupa74


19
1
5
Hallo Anna,

fühl Dich gedrückt - ich habe mich aus dem gleichen Grund vor einigen Tagen angemeldet und fühle mich iwie
ein wenig aufgehobener - auch meine Familie hat absolut kein Verständnis für meine Panikattacken und
Depris.
Hier findet man liebe Menschen, die einen gerne aufbauen.

28.12.2017 18:16 • x 2 #2


Anxiety Hell


Hallo Anna und Pupa!

Ich bin auch ein Frischling hier. Leider kann man in seinem Umkreis nicht immer auf Verständnis stoßen. Viele meinen es aber sicherlich nicht böse, sondern sind irritiert und wissen nicht damit umzugehen. Umso schöner, dass wir uns untereinander hier austauschen können.

Liebe Grüße!

28.12.2017 19:06 • #3


anna1

anna1


20
3
3
Danke für eure lieben Antworten und euer entgegengebrachtes Verständnis. Das ist wirklich etwas, das mir sehr in meinem Umfeld fehlt. Ich glaube auch nicht, dass sie es mit Absicht machen, aber hilfreich ist es trotzdem nicht. Aber wem erzähle ich das denn. Ihr kennt das selbst doch auch gell?
Ich freue mich sehr, hier zumindest auf ein paar verständnisvolle Ohren zu treffen. Danke euch:)

28.12.2017 23:37 • #4


Problems


2
1
Die Leute in der Umgebung haben meistens kein Verständnis dafür. Macht aber nix hier sind wir auch eine große Familie!

Warst du schon beim Arzt

29.12.2017 02:33 • #5


Schokopudding

Schokopudding


1026
3
515
Hallo,

das mit der Familie kenne ich leider auch. Vielfach versteckt sich dahinter auch einfach nur Hilflosigkeit - zumindest ist das mein Eindruck.
Wenn meine Angstepisoden, PAs vorbei sind, weiß ich ja selbst, dass meine auslösenden Gedankengänge irrational waren, aber währenddessen bin ich halt so bedient, dass ich das nicht erkenne. Und genau das, glaube ich, können viele Gesunde nicht nachvollziehen.

Liebe Grüße
Schokopudding

05.01.2018 11:07 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag