» »

201807.03




243
2
137
«  1, 2, 3, 4
Kupferglöckchen hat geschrieben:
Meine Nichte ist sowas wie unser drittes Kind. Die hat ihr halbe Kindheit bei uns verbracht und immer gesagt, einen Mann wie den finde ich nie. Der mich so liebt, soviel Rückgrat hat und was für eine ausgewogene und innige Beziehung wir haben. Mittlerweile ist sie Psychologin und arbeitet in der forensischen Psychiatrie. Leider sehen wir uns nicht mehr so häufig, weil sie in Österreich lebt. Sie hat uns im letzten Spätsommer besucht und als wir jetzt über das Ganze geredet haben, hat sie gleich gesagt, dass sie meinen Mann nicht wieder erkannt hat und total besorgt wieder weggefahren ist. Sie meint auch, dass da eine ganz massive Persönlichkeitsstörung ausgebrochen ist und dieser neue Mensch mit dem Alten nichts mehr gemeinsam hat. Und das Wort Psychopath hat sich dabei auch benutzt. Meine ganze Familie und alle unsere Freunde sind total geschockt. Keiner, wirklich niemand hätte gedacht, dass wir uns mal trennen könnten und meinem Mann sowas zu getraut.
Für heute ist es geschafft. Jetzt ist er wieder weg. Der sieht super schlecht aus. Ich hatte gestern schon mal für ihn Klamotten gepackt, damit das heute schnell geht und in diversen Jacken Tabletten gefunden. Die meisten kannte ich nicht, bis auf Schilddrüsentabletten. Da ich ja nun weiß, dass es schon geraume Zeit keine Krankenversicherung mehr hat, hat er die alle sicher nicht von einem Arzt. So und jetzt brauche ich ein Mantra, dass ich mir keine Sorgen mehr um diesen Menschen zu machen brauche und mich das alles nichts mehr angeht. Irgendwie fühlt sich das auch ein bisschen befreiend an. Obwohl ich mich ein kleines bisschen schäme, dass es so ist. Schwein sein ist gar nicht so leicht. :)


Liebes Kupferglöckchen ,
Sicher ist Schwein sein nicht Leicht ! Bedenke aber das er Dich sogar weiter angelogen hat , als man nach der Ursache für deine Krankheit gesucht hat ! Ich denke da wusste er schon ganz genau was Sache ist . Und er hätte es in Kauf genommen das Du Stirbst . Da hat er weder an dich gedacht noch an eure Kinder . Und immer wenn es bei Euch Bergauf ging Beruflich und Finanziell hat er hin geschmissen . Statt den Erfolg als Familie mit Euch zu Leben . Als Kleinen Rat ( Behalte die vielen schönen Momente die Ihr die Jahre über gelebt habt in Erinnerung ) Und verarbeite die schlechten . Und vergleiche deinen wie soll man Ihn nennen Exmann nie mit anderen Menschen . Dann lernt man auch wieder Vertrauen . Ansonsten Stimme ich den anderen Meinungen zu . Viel Kraft Wünsche ich dir Kupferglöckchen und deinen Kids . Djamila Wurzellos

Auf das Thema antworten
Danke3xDanke
« Hi bin neu dabei Hallöchen zusammen » 

Auf das Thema antworten  31 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4

Foren-Übersicht »Allgemeines & Bekanntmachungen »Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Ich fasse es nicht! THERAPIE darf NICHT beginnen

» Agoraphobie & Panikattacken

6

1317

12.03.2008

Herz vibrieren oder herz zucken

» Agoraphobie & Panikattacken

50

5154

28.09.2015

Herz Angst , Geräusch am Herz

» Angst vor Krankheiten

29

891

16.06.2017

Stiche beim Herz/über dem Herz beim Putzen aus heiterem Himm

» Angst vor Krankheiten

8

2051

26.06.2015

Rat: Stelle ich mich nur an?

» Agoraphobie & Panikattacken

9

1427

01.01.2008







Allgemeines & Bekanntmachungen