1

BillBixby

BillBixby

650
14
14
Hallo zusammen,

nachdem meine Ängste und Panikattacken und Depris wieder da sind, während der Arbeit und nach der erlösenden Kündigung, habe ich von meinem Psychiater Venlafaxin verordnet bekommen.
75mg morgens eine nehmen.
Bevor ich damit starte, möchte ich gerne von euch wissen, wie diese Pillen wirkrn. Ich hoffe, jemand hat diese schon eingeworfen?
Ich las von Nebenwirkungen, auf die ich nun wirklich keinen Bock habe! Und überhaupt, wer möchte schon unangenehme NW haben?

Freue mich auf Ergebnisse, danke im Voraus.

Euer Psycho-Bill

14.05.2014 10:09 • 08.06.2017 #1


35 Antworten ↓


mauque

mauque


183
8
25
Puhh, das ist sehr unterschiedlich, ich kenne einige Leute, die das suuuper vertragen, denen es damit richtig gut ging.
Mir persönlich ging es davon ziemlich schei..
Ich hatte starke Depressionen, unglaublichen Nachtschweiß, ich bin wirklich jede Nacht aufgewacht und durfte mein Laken wechseln, konnte meine Schlafkleidung auswringen, sehr krass.
Das Absetzen war auch absolut die Hölle, Heulkrämpfe, Schwindel, Schlaflosigkeit, Panik.

Aber , wie gesagt, ich kenne Leute die das wirklich gut vetragen, ich denke du probierst es am Besten aus.
Ich und soweit ich weiß alle anderen auch, haben jedoch mit 37,5 mg angefangen, zum Einschleichen, nun ja dein Psychiater wird wissen was er tut.

Alles Liebe,
mauque

14.05.2014 10:14 • #2


BillBixby

BillBixby


650
14
14
Au watte, das klingt ja nicht gut! Es steht auch, dass die Lust aud Sex schwindet. Wie ist es damit? Nun ja....hab eh derzeit nicht so richtig Bock, aber wenn die Pillen das verschlimmern?
Nachtschweiß ist schlimm, auch darauf keine Lust. Ach menno.....warum nur solche NW?

14.05.2014 10:18 • #3


mauque

mauque


183
8
25
Ja Lust war bei mir auch so gut wie verschwunden, kann aber auch an den Depris gelegen haben, so oder so, großeer Mist !
Naja ich würde es auf jeden Fall ausprobieren, sobald du üble NW's verspürst, direkt zum Psychiater und ihm davon berichten.
Es gibt ja eine Menge AD's, da ist für jeden das richtige dabei
Und es könnte ja immerhin sein dass, das Venlafaxin dein Wundermittel ist.
Wie gesagt, wenn's dir schlecht geht, direkt zum Arzt, dann kann nichts passieren.

14.05.2014 10:26 • #4


Martina81

Martina81


17
Also, ich nehme Venlafaxin seit über einem Jahr (erst 150mg, jetzt 75) und mir geht es ganz gut damit. Habe derzeit allerdings sehr viel Unruhe, aber das liegt an meiner Angst... die Depression habe ich damit sehr gut in den Griff bekommen. Meiner Libido hat es nicht geschadet, ich habe nur einiges abgenommen. Ja, wirklich! aber ich habe mit Untergewicht zu kämpfen, daher war das eine für mich unerwünschte Nebenwirkung. Sonst alles super

14.05.2014 10:27 • #5


rose


962
47
also, was ich hier so von diesem mittel gehört habe,
besser gelesen habe, der reinste horror.

ein user schrieb vor einiger zeit ,es wären seine schlimmsten14 tage
in seinem leben gewesen.

meinst du nicht billiboxy, du bekommst das son bißchen allein hin, ohne was

lg
rose

15.05.2014 15:17 • #6


BillBixby

BillBixby


650
14
14
Ich versuche es mal. Denn ich habe richtig Panik vor diesen Pillen!

15.05.2014 15:20 • #7


Serthralinn


8610
49
976
Also eigentlich sind SSRI wie citalopram, cipralex und Sertralin 1. Wahl und venlafaxin aufgrund der vielen Nebenwirkungen 2. Wahl.

15.05.2014 17:39 • #8


BillBixby

BillBixby


650
14
14
SSRI? Was ist das? Die anderen kenne ich schon.

15.05.2014 17:40 • #9


Serthralinn


8610
49
976
Sertralin, citalopram und cipralex sind SSRI

15.05.2014 17:46 • #10


BillBixby

BillBixby


650
14
14
Ach so...cipralex kenne ich noch nicht. Was ist das?
Mein Zaubermittel bleibt immer noch alprazolam!

15.05.2014 17:48 • #11


Serthralinn


8610
49
976
Benzodiazepine sind aber nur für den akut Fall.

Cipralex ist das S-Enantiomer von citalopram
http://psychiatrietogo.wordpress.com/20 ... ht-gleich/

15.05.2014 17:51 • #12


BillBixby

BillBixby


650
14
14
Angst ist immer akut, habe ich oft.
Sicher keine Dauerlösung, aber dieses Venlafaxin....hab ich Schiss vor.

15.05.2014 17:53 • #13


Serthralinn


8610
49
976
Ich würde wie gesagt citalopram, cipralex oder Sertralin bevorzugen


http://www.der-arzneimittelbrief.de/de/ ... px?SN=7104

Leidest du unter extremen Antriebs Störungen?

15.05.2014 17:55 • #14


BillBixby

BillBixby


650
14
14
Citalopram hatte ich schon...nicht vertragen.
Ich leide eher unter Angst!

15.05.2014 18:02 • #15


Serthralinn


8610
49
976
Was heißt nicht vertragen?

15.05.2014 18:04 • #16


BillBixby

BillBixby


650
14
14
Übelkeit, Schwindel, Unlust

15.05.2014 18:15 • #17


Serthralinn


8610
49
976
Welche Dosis und wie lange eingenommen? Unlust bzw. Trägheit hatte ich auch, macht etwas müde

15.05.2014 18:56 • #18


BillBixby

BillBixby


650
14
14
50mg glaube ich...schon eine Weile her

15.05.2014 19:08 • #19


rose


962
47
hallo,

ist alprazolam so ähnlich wie lorazepam/diazepam?

wenn du dolle angst hast ,wieviel nimmst du dann, wenn überhaupt

rose

17.05.2014 10:30 • #20




Dr. med. Andreas Schöpf

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag