» »

201806.03




784
4
480
«  1, 2, 3, 4  »
Hallo hoffener , dein Nickname ist positiv:)

Ich kenne das wie hartnäckig Tiks sind es gab Zeiten da brauchte ich die Tiks oder Zwänge weil ich mir selber nicht geglaubt habe .
Wenn ich zum Beispiel 7mal die Fliesen drüber gestrichen habe dann nur dann ging alles gut ,ich vertraute Fliesen mehr als mich:)
heute finde ich es traurig auch wenn andere Menschen sich so verhalten . Ich kenne heute den Grund warum der Mensch sich mal in seinem leben das angeeignet hat ,um zu überleben . Es sind Strategien die wir uns aneignen wenn wir von außen keinen Feedback bekommen , wenn wir etwas toll gemacht haben , so entstehen Zwänge auch Alk. oder Zig. also Süchte . Heute ist heute und diesen Moment haben wir , was füher einmal war , dass können wir nicht mehr ändern ,also die Zeit aber wir können uns ändern , loslassen lernen von alten Denkgewohnheiten alte Überlebungsstrategien loslassen das was uns schadet. Die Situation an sich selbst macht es nicht schwer es sind deine gedanken, hoffener. Da es deine Gedanken sind hast du auch die Kontrolle darüber und entscheidest wie schwer etwas ist oder nicht. Es tut uns allen gut für unser Wohl täglich zu Sorgen neben Nahrungsmittel gehören Selbstvertrauen dazu. jeden Tag sich etwas trauen angefangen mit der kleinste Schwierigkeitsstufe also was dir am wenigstens Angst bereitet sich dahin bewusst begeben und immer und immer wieder drin bleiben bis die Symtome nachlassen . Ich habe mehrere orte auch schon aus Angst geflüchet wenn ich dort drin war aber egal auch wenn der Kritker noch so laut ist in dir , indem du dich erneut in die Angst machene Situation begibst umso leiser wird er und deine Zwänge verschwinden mehr und mehr . Nie die Entspannungsphasen vergessen sie sind ganzzzzzz wichtig und ein Sorgetagebuch alles hineinscheeiben was dich umsorgt , wie dass schaff ich nicht...... umdenken ins positive ,deine eigene Kraft wieder herstellen ,du fühlst dich wenn du daran arbeites wie ein verrostete Schloss was geölt wurde . Es lohnt sich immer etwas positives für sich zu machen.lg

Auf das Thema antworten
Danke1xDanke


556
1
42
  06.03.2018 16:49  
Hi hoffener ,
Mir ging es auch 8 jahre mit ventlafaxin gut , zumindestens konnte ich mein leben wieder etwas genießen . Hab damals 300mg genommen . Bei mir war dann auch die Wirkung von heute auf morgen weg und musste es absetzen .



945
7
103
  06.03.2018 16:54  
was nimmst du jetzt Sunny?



556
1
42
  06.03.2018 16:57  
Nehme jetzt seit 3,5 Wochen sertralin 100mg und kleine positive Wirkungen kommen jetzt langsam .



945
7
103
  06.03.2018 16:58  
Gegen Depri oder gegen Panik?



556
1
42
  06.03.2018 16:59  
Depression , angst und Zwangsgedanken



945
7
103
  06.03.2018 17:00  
Schön das es wenigstens ein bisschen bei dir aufwärts geht.....das lässt einen hoffen...



556
1
42
  06.03.2018 17:03  
Ja finde ich auch , war aber auch eine harte zeit die einschleichfase , will sowas nie wieder durch machen . Mit dem ventlafaxin hab ich gar keine Probleme gehabt weder beim einschleichen noch beim absetzten .



945
7
103
  06.03.2018 17:06  
Beim Auf und Abdosieren von Venlafaxin hatte ich auch keine Probleme, aber wehe ich habe mal eine vergessen....ola....das hab ich gleich gemerkt....



556
1
42
  06.03.2018 17:08  
Ja das durfte ich auch schon erleben , ich Stande total neben der Spur und wusste nicht mehr was hinten und vorne ist , das war grauenvoll . Warum nimmst du es?


« Venlafaxin Nebenwirkungen Ist Antidepressiva Verträglichkeit erblich? » 

Auf das Thema antworten  40 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Schlechte Phase trotz Venlafaxin

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

31

4288

16.02.2016

Venlafaxin 150mg trotz Einnahme Absetzerscheinungen?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

8

480

02.04.2017

Panikattacken durch Ausschleichen Venlafaxin?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

5

1795

22.12.2013

Trotz Panikattacken auf Dienstreise?

» Agoraphobie & Panikattacken

17

2727

20.09.2013

Panikattacken trotz medi

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

4

1032

05.12.2009







Angst & Panikattacken Forum