» »

Trennung oder weiter kämpfen

201703.11




«  1, 2
Ich möchte hier jetzt nicht auf Ausländer gehen denn ich bin selbst eine halbe:)

Ich habe auch schon vieles erlebt und gehört egal welche Nationalität.

Die Situation allgemein ist einfach nicht schön und ich komme einfach davon nicht los.. :(

Auf das Thema antworten


  05.11.2017 03:48  
So nun ist es mal wieder soweit.
Wir hatten einen schlimmen Streit weil er wieder auf eine Hochzeit gehen wollte und mir die ganze Woche vorgeheult hat das sein Ischias weh tut.
Deswegen war er bei einem Familien Geburtstag nicht dabei. Aber bis jetzt nicht nach Hause kommen. Ist doch nicht normal. Ich verstehe es einfach nicht.



33
1
Rlp
5
  05.11.2017 07:06  
Ehrlich? Das ist doch prima- sehe es einmal von der positiven Seite: Du hast jetzt keinen Streit, dafür die Zeit deine Koffer in aller Ruhe zu packen!

Oder lässt du gerne auf dir herumtrampeln und dich verar....... ?



8244
11
NRW
4146
  05.11.2017 07:48  
Die einzige Möglichkeit das du mit deiner kleinen glücklich wirst ist sich so schnell wie möglich zu trennen. Normalerweise bin ich ja dafür zu kämpfen und zusammen zu bringen statt zu trennen aber um es schlicht und einfach zu sagen es gibt keine Chance es sei denn du bist bereit dir so ein unverschämtes Verhalten gefallen zu lassen. Schieb deine Tochter nicht vor....sie wird dir eines Tages dankbar sein das du gegangen bist. Stell dir vor sie ist älter und kriegt mit wie unglücklich du bist. Dann wird sie anfangen ihn zu hassen das er dich so traurig macht. Lange Rede kurzer Sinn.. Trenne dich von ihm, das ist ja kein Leben. Ich wünsche dir viel Glück und Kraft aber das schaffst du... allein schon für deine kleine.

Danke2xDanke


  09.11.2017 05:14  
ichbinMel hat geschrieben:
Die einzige Möglichkeit das du mit deiner kleinen glücklich wirst ist sich so schnell wie möglich zu trennen. Normalerweise bin ich ja dafür zu kämpfen und zusammen zu bringen statt zu trennen aber um es schlicht und einfach zu sagen es gibt keine Chance es sei dennviek du bist bereit dir so ein unverschämtes Verhalten gefallen zu lassen. Schieb deine Tochter nicht vor....sie wird dir eines Tages dankbar sein das du gegangen bist. Stell dir vor sie ist älter und kriegt mit wie unglücklich du bist. Dann wird sie anfangen ihn zu hassen das er dich so traurig macht. Lange Rede kurzer Sinn.. Trenne dich von ihm, das ist ja kein Leben. Ich wünsche dir viel Glück und Kraft aber das schaffst du... allein schon für deine kleine.



Du hast ja vollkommen recht. Durch sein betrügen und belügen ist schon viel kaputt. Ich bin gerade dabei mir eine neue Arbeitsstelle zu suchen denn in einem Unternehmen geht nicht Vorallem sehe ich immer seine Kollegin mit der er vermutlich was hatte



585
9
119
  11.11.2017 15:09  
Hallo ihr,

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Bin mit meinem Mann seit 5 Jahren zusammen, haben 1 gemeinsamen Sohn, den anderen habe ich in die Beziehung mitgebracht. Das eigentliche Problem ist eigentlich, dass er mich oft beleidigt, mir gedroht hat meinen Kleinen wegzunehmen. Seine ganze Art ist einfach, dass er meint er ist was besseres und kuckt auf mich runter, zeigt sehr oft das ich ein nichts bin. Zu hören und unterstützen Fehlanzeige. Was soll ich tun? Ich kann das so nicht mehr

« Nach einem Jahr denke ich immer noch an sie Ich komme nicht weg von ihm » 

Auf das Thema antworten  16 Beiträge  Zurück  1, 2

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Liebeskummer, Trennung & Scheidung



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Trennung

» Einsamkeit & Alleinsein

11

2500

18.04.2008

trennung

» Liebeskummer, Trennung & Scheidung

28

2440

15.06.2012

Trennung?

» Einsamkeit & Alleinsein

2

1267

28.04.2008

Trennung

» Liebeskummer, Trennung & Scheidung

4

1237

18.08.2011

Trennung und so.

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

4

1110

29.08.2008





Partnerschaft & Liebe Forum