» »

Freund hat multiple Persönlichkeitsstörung - Beziehung

201817.01




24
2
1
«  1, 2, 3, 4, 5  »
mamamia75 hat geschrieben:




In meinen Augen widerspricht sich das alles,
vielleicht hab ich auch die falsche Vorstellung habe von "Ich bin seit gut einem Jahr mit einem Mann zusammen".
... von der restlichen Problematik mal abgesehen

LG



Sorry,das ganze ist vielleicht etwas wirr und durcheinander geschrieben.Es ist halt einfach auch schwer es richtig zu erklären.

Mit schon getroffen,da meinte ich, ich habe die Host schon getroffen.Mehrmals besucht.
Ich wollte damit nur wieder legen,dass die Host ein Problem oder Abneigung gegen mich haben könnte.Eur verstehen uns ziemlich gut.

Was das Problem bei meiner Aussage ist,seit fast einem Jahr mit ihm zusammen zu sein,das hab ich jetzt ehrlich gesagt nicht verstanden.
Es war auf Grund verschiedener Umstände,die hiermit nichts zu tun haben,sehr lange nur eine online Beziehung.Bis zu dem besagten Treffen,dass dann ja nicht so verlaufen ist wie geplant.
Da wir aber beide es wollten,haben wir das ganze mehr oder weniger als online Beziehung weitergeführt.
Allerdings sind wir jetzt einfach an dem Punkt,dass wir es doch zumindest versuchen möchten,das ganze "normal, richtig" wie auch immer man es nennen möchte ,weiter zu führen.

Auf das Thema antworten
Danke1xDanke


136
2
148
  17.01.2018 14:21  
Butterly hat geschrieben:
Ok...die Sache mit dem Wechsel...die könnte schon etwas kurios werden.Aber ich denke,dass sieht man dann , wenn es passieren würde.Dann ergibt sich bestimmt auch eine Lösung.


Ja, die Lösung heisst "Schamgefühl ablegen". Klingt erstmal fies, ist es aber nicht. Vor allem dann nicht, wenn du mit der Host befreundet bist. Alleine jetzt schon ist dieses Dreieck Du-Mann-Host eine viel tiefere und intimere Freundschaft, als bei einer Einzelperson, da kommt es dann darauf nicht mehr an.

Zitat:
Du schreibst,es gibt Leute, die so eine Beziehung führen?
Also ist es wirklich möglich.


Ja, die gibt es. Und auch die Konstellation HeteroS.uelle Frau liebt Innenperson-Mann einer Aussenfrau ist alles andere als selten.

Zitat:
Ich weiß ,dass es kompliziert ist und bestimmt noch Probleme dabei auftauchen.


Die Probleme, auf die du gefasst sein solltest, sind nicht die, einen Umgang mit dieser Mannpersönlichkeit/Frauenkörper-Geschichte, sondern die traumabezogenen Dinge. Eine multiple Persönlichkeit entsteht ja nicht aus Jux. Das sind schwersttraumatisierte Menschen und die Person, die du liebst, wurde geschaffen, um so schlimme Dinge auszuhalten, wie man sie alleine nicht überleben würde. Und DAS hat mehr Problempotential als diese Dreiecks-Schönheitsfehler, über die du dir jetzt den Kopf machst. Wenn dein Freund also irgendwann vor Angst schlotternd die Flucht aus einer Situation ergreift, oder aus seinem Flashback nicht mehr rauskommt und in dir plötzlich eine Bedrohung sieht, statt den Menschen, den er liebt, dann musst du damit umgehen können. Die dir Frage stellen, ob du das seelisch verpackt kriegst. Es ist immer anfangs sehr faszinierend und was Neues, wenn man auf so einen Menschen trifft, aber du musst dir immer bewusst sein, dass dieser Mann, den du liebst, platt gesagt, eigentlich eine enorme, blutende Wunde auf der Seele in diesem Körper ist. Dich selbst fragen, ob du das aushalten kannst, wenn oftmals Dinge nicht gehen, die mit einer nicht-traumatisierten Person problemlos möglich wären und die Leichtigkeit oft den Bach runter geht. Schwierige Zeiten kaufst du mit, wenn du diesen Mann haben willst.

Danke1xDanke




24
2
1
  17.01.2018 14:38  
Rusty Bucket hat geschrieben:

Ja, die Lösung heisst "Schamgefühl ablegen". Klingt erstmal fies, ist es aber nicht. Vor allem dann nicht, wenn du mit der Host befreundet bist. Alleine jetzt schon ist dieses Dreieck Du-Mann-Host eine viel tiefere und intimere Freundschaft, als bei einer Einzelperson, da kommt es dann darauf nicht mehr an.



Ja, die gibt es. Und auch die Konstellation HeteroS.uelle Frau liebt Innenperson-Mann einer Aussenfrau ist alles andere als selten.



Die Probleme, auf die du gefasst sein solltest, sind nicht die, einen Umgang mit dieser Mannpersönlichkeit/Frauenkörper-Geschichte, sondern die traumabezogenen Dinge. Eine multiple Persönlichkeit entsteht ja nicht aus Jux. Das sind schwersttraumatisierte Menschen und die Person, die du liebst, wurde geschaffen, um so schlimme Dinge auszuhalten, wie man sie alleine nicht überleben würde. Und DAS hat mehr Problempotential als diese Dreiecks-Schönheitsfehler, über die du dir jetzt den Kopf machst. Wenn dein Freund also irgendwann vor Angst schlotternd die Flucht aus einer Situation ergreift, oder aus seinem Flashback nicht mehr rauskommt und in dir plötzlich eine Bedrohung sieht, statt den Menschen, den er liebt, dann musst du damit umgehen können. Die dir Frage stellen, ob du das seelisch verpackt kriegst. Es ist immer anfangs sehr faszinierend und was Neues, wenn man auf so einen Menschen trifft, aber du musst dir immer bewusst sein, dass dieser Mann, den du liebst, platt gesagt, eigentlich eine enorme, blutende Wunde auf der Seele in diesem Körper ist. Dich selbst fragen, ob du das aushalten kannst, wenn oftmals Dinge nicht gehen, die mit einer nicht-traumatisierten Person problemlos möglich wären und die Leichtigkeit oft den Bach runter geht. Schwierige Zeiten kaufst du mit, wenn du diesen Mann haben willst.



Du hast recht.. darauf kommt es wahrscheinlich wirklich auch nicht mehr an.

Ich habe schon versucht herauszufinden, ob es so eine Konstellation gibt, einfach ,ja,um zu sehen ob es bei anderen funktioniert.

Diese Problematik, die ist mir bekannt.mehr als dass.und auch wenn's bisher nur online war.was das angeht,da haben wir schon einiges durch und auch bis jetzt ganz gut überstanden.
Ich denke, damit umzugehen,mit der Vergangenheit,das haben wir bis jetzt ganz gut hin bekommen.
Klar,es ist nicht immer einfach das mit zu erleben, aber es gehört nun halt mal zu ihm dazu.
Ich habe ihn ja so kennen gelernt. Also, ich meine,über diese Dinge,haben wir schon ganz zu Anfang gesprochen.Er hat was das angeht,nie etwas verheimlicht .



136
2
148
  17.01.2018 14:50  
Butterly hat geschrieben:
Ich habe schon versucht herauszufinden, ob es so eine Konstellation gibt, einfach ,ja,um zu sehen ob es bei anderen funktioniert.


Du kommst damit einfach zum falschen Zeitpunkt. Vor einigen Jahren, als es noch keine sozialen Medien gab, gab es viele Foren für Multiple und Angehörige. Da hättest du viele Partner/innen finden können von Innenpersonen. Leider sind all diese Foren irgendwann beim großen Forensterben mitgestorben. Jetzt läuft wohl alles nur noch in Facebook, aber da ich dort nicht bin, kann ich dir leider auch nicht sagen, wo.

Danke1xDanke




24
2
1
  17.01.2018 14:57  
Rusty Bucket hat geschrieben:

Du kommst damit einfach zum falschen Zeitpunkt. Vor einigen Jahren, als es noch keine sozialen Medien gab, gab es viele Foren für Multiple und Angehörige. Da hättest du viele Partner/innen finden können von Innenpersonen. Leider sind all diese Foren irgendwann beim großen Forensterben mitgestorben. Jetzt läuft wohl alles nur noch in Facebook, aber da ich dort nicht bin, kann ich dir leider auch nicht sagen, wo.


Tja..wer zu spät kommt,den bestraft das Leben :wink



4097
3
2670
  17.01.2018 14:58  
Butterly hat geschrieben:
...nur eine online Beziehung


Ich danke Dir für die Mühe es zu erklären.

Liebe Grüße

Danke1xDanke


  17.01.2018 15:21  
@Butterly

Und du bist dir ganz sicher dass hinter dieser Person niemand steckt die dich verarschen will?

Mich gruselt allein schon der Gedanke in einen Mann verliebt zu sein den es ja in seiner Männlichkeit "greifbar" gar nicht gibt.

Sachen gibt's.... tsss...



136
2
148
  17.01.2018 15:28  
@marya

Du musst es ja auch nicht nachmachen. Aber so abwertend darüber zu schreiben, finde ich nicht in Ordnung. Die Person kann nichts dafür, dass sie multipel ist und der Innenmann kann nichts dafür, dass es ihn gibt. Deine Aussage ist genauso, als würdest du über einen Rollstuhlfahrer sagen, dich gruselt der Gedanke, dass der nicht laufen kann und "Sachen gibts... tsss". Einfach mal bitte nachdenken bevor man schreibt.

Danke4xDanke




24
2
1
  17.01.2018 15:39  
marya hat geschrieben:
@Butterly

Und du bist dir ganz sicher dass hinter dieser Person niemand steckt die dich verarschen will?

Mich gruselt allein schon der Gedanke in einen Mann verliebt zu sein den es ja in seiner Männlichkeit "greifbar" gar nicht gibt.

Sachen gibt's.... tsss...


Ich finde die Aussage auch nicht wirklich toll.. Allerdings kann ich verstehen,dass es für jemanden der das nicht erlebt hat,schwer vor zu stellen ist.
Und nein.Mich verarscht niemand.
Es stimmt, greifbar ,in seiner Männlichkeit mag er nicht sein.Aber ich denke,das trotzdem so annehmen zu können,ihn trotzdem als den Mann zu sehen ,der er trotz allem ist,in seinem inneren,das kann ich ohne Probleme. Vielleicht liegt es aber auch daran,dass es nicht auf das Äußere ankommt, mir zumindest ist der Mensch,der dahinter steckt viel wichtiger.
Und was das angeht, einen besseren Mann kann man sich nicht wünschen.



136
2
148
  17.01.2018 15:44  
@Butterly

Und das find ich großartig. Diese Fähigkeit, den Menschen zu sehen und für das zu lieben, was ihn ausmacht, statt auf sein Aussehen zu gucken, ist etwas ganz wertvolles, was du da hast. Bewahr dir das bitte. Der Innenmann kann froh sein, dich zu haben :)


« Traurig - Unglücklich in Beziehung Es wird sich zu schnell getrennt heutzutage » 

Auf das Thema antworten  46 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Liebeskummer, Trennung & Scheidung


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Diagnose vom Freund Multiple Sklerose

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

3

923

25.10.2013

Mein Freund hat gestern die Beziehung beendet

» Eifersucht Forum

65

9384

09.02.2010

multiple krankheitsangst

» Angst vor Krankheiten

3

889

26.03.2014

Multiple Sklerose

» Angst vor Krankheiten

3

648

22.08.2016

Multiple Sklerose Anzeichen / Symptome?

» Angst vor Krankheiten

3

3353

29.04.2013







Partnerschaft & Liebe Forum