» »

Winterzeit und Weihnachtszeit

201520.12




6931
6
Im Sprottenland
4061
«  1, 2, 3, 4, 5, 6  »

Oh wie fröhlich

Weiße Flocken, warme Socken,
heißer Punsch vom Weihnachtsstand.
Tannenbäume, Kinderträume,
Menschen gehen Hand in Hand.
Schlittschuh laufen, Unsinn kaufen,
in den Fenstern brennen Kerzen.
Taschendiebe, Nächstenliebe,
Penner gehen nun zu Herzen.
Rodelschlitten, alte Sitten,
Heilsarmee singt heilige Lieder.
Gänse rupfen, dicker Schnupfen,
Weihnachtszeit du hast uns wieder!

( Astrid Schulzke )


Auf das Thema antworten
Danke1xDanke




6931
6
Im Sprottenland
4061
  21.12.2015 21:54  


Jedes Jahr zum Weihnachtsfeste
gönnt man sich das Allerbeste:
Schokolade, Marzipan
für den allzu süßen Zahn.
Gänsebraten, Nüsse, Stollen,
man muss nur genießen wollen.

Wie verlockend sind die Düfte,
leider hat der Mensch ne Hüfte,
wo, wenn man zu sehr vergammelt,
sich der Weihnachtsspeck ansammelt.
Eine Lösung hieße Sport,
und zwar täglich, ab sofort.

Doch das Weihnachtsfest macht träge,
wenn’s doch keine Schwerkraft gäbe!
Sie zieht Menschen auf die Couch,
bis die Hosen zwicken. Autsch!
Nix ist’s mit dem Körperkult,
und die Schwerkraft ist dran schuld.

(Alfons Pillach)

Danke1xDanke


5452
Sachen-Anhalt
4612
  21.12.2015 22:00  
Traum von Weihnachten
Dieser Wachtraum zwischen den Zeiten
zwischen Tag und Nacht
dieses Ereignis diese Mär
die für einen Augenblick
die Welt verzaubert
die Menschen menschlicher macht
sie anstößt sie auferweckt
wie im Blitzlicht zu erkennen
was ist – was sein könnte
zu erhorchen den Ton
den betörenden
der Menschen umstimmt
sie meilenweit trägt
durch alle Gezeiten.

Verfasser unbekannt

Danke1xDanke




6931
6
Im Sprottenland
4061
  21.12.2015 22:04  
schööööööööööööööööööön :xmas: :gutenacht:



4764
27
3224
  22.12.2015 20:10  
Genießen wir den Augenblick unseres Lebens,
denn jeder Augenblick ist kostbar.
Er kommt nie wieder. Auch dieser.
Denn etwas können wir nämlich nicht tun.
Wir können die Zeit zurückdrehen und das Glück nicht zwingen.
Wir können kein verlorenes Lächeln zurückkaufen,
der Sonne entgegeneilen, noch ihr nachlaufen.
Doch wir können in Liebe leben und die Sonne in unseren Herzen tragen.
Das Glück kommt dann von ganz alleine zu uns.

Dies ist ein Gedicht, das ich heute bekommen hab,
( nachdem ich zur Zeit, etwas sentimental bin ),
wollt ich dies euch mitteilen

Danke1xDanke




6931
6
Im Sprottenland
4061
  28.11.2016 18:57  
Ich habe das Christkind gesehen und habs überfahren - es war ein Versehn.
Ich hatte gerade die Äuglein zu und träumte beim Fahren in himmlischer Ruh.



Rudolph hat ‘ne rote Nase,
ihm drückt der Glühwein auf die Blase,
bedröhnt fliegt er von Haus zu Haus
und richtet meine Grüße aus.

Danke1xDanke




6931
6
Im Sprottenland
4061
  16.12.2016 18:16  

De Wiehnachtsmann

Kiek einst, wat is de Himmel so rot,
dat sünd de Engels, dei backt dat Brot,
dei backt dan Wiehnachtsmann sien Stüten
vor all de lütten Leckersnüten
nu flink de Teller ünners Bett
un legt jük hen un west recht nett
de Sünna Klaas steiht vor de Dör,
de Wiehnachtmann, de schickt em her,
wat de Engels hevt backt,
dat shüt jü probeirn
und smeckt dot good, dann hört se dat gern
un de Wiehnachtmann smunzelt, nu backt man mehr
ach, wenn doch erst mol Wiehnachten wär
:herz: :tannenbaum2:



4333
1051
  16.12.2016 18:47  
Was brauchts zum Glück

Einen Lieblingsstern zu Abendstunde,
Zweige schön geschmückt,
Staunen in fröhlicher Runde,
Leise in einem kleinen Glück... :tannenbaum2: :xmas:



4764
27
3224
  23.12.2016 19:11  
@enten / @Reenchen / @Abendschein / @anjaf / @Blackstar / @Hotin /
@Maro / @Gerd / @opanuel / @yellowBag / @ Mondkatze / @daishö /
@ kleineSchnecke / @ Icefalci / @ Wolke / @ Painfull / @Rainbow86 /
Sollte ich jemanden vergessen haben, bitte nicht böse sein.

Ich wünsche Euch allen ein schönes, ruhiges und eventuell ein besinnliches Weihnachtsfest.

Ich wünsche mir in diesem Jahr
mal Weihnacht wie es früher war.

Kein Hetzen zur Bescherung hin,
kein Schenken ohne Herz und Sinn.

Ich wünsch mir eine stille Nacht,
festklirrend und mit weißer Pracht.

Ich wünsche mir ein kleines Stück,
von warmer Menschlichkeit zurück.

Ich wünsche mir in diesem Jahr
ne`Weihnacht, wie als Kind sie war.

Es war einmal, schon lang ist`s her,
da war so wenig - und doch viel m
ehr.

Geschenke können wir uns hier nicht machen,
aber Wünsche können wir vergeben.

In diesem Sinne, wünsche ich euch allen, Gesundheit.

und weniger Stress.

Eure boomerine

Danke7xDanke


12097
7
11179
  23.12.2016 19:12  
Ganz viele gute Wünsche auf für dich @boomerine :tannenbaum2: :xmaskuss:
Ich kann nicht dichten :?

Danke1xDanke
« stärke Es ist dunkel » 

Auf das Thema antworten  58 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Das schöne an der (Vor)-Weihnachtszeit ist

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

93

4193

24.12.2014

Ansturm in die Weihnachtszeit

» Kontaktsuche

11

1065

04.12.2016

Weihnachtszeit, Panikzeit

» Agoraphobie & Panikattacken

7

551

23.12.2014

Winterzeit Angstzeit

» Agoraphobie & Panikattacken

87

4577

07.11.2008

Sommerzeit - Winterzeit

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

8

888

13.11.2011







Weitere Themen