Pfeil rechts

Hallo,

ich bin gestern zum ersten Mal seit 10 Jahren mal wieder barfuß einkaufen gegangen. Um genau zu sein: Es war erst das zweite Mal überhaupt. Also damals war mir das noch megapeinlich, obwohl es wie jetzt im Hochsommer war und keiner sich daran gestört hat. Gestern war dann meine Frau dabei, auch barfuß.

Mal von dem unvergleichlichen Erlebnis abgesehen, wie anders es ist, wenn man merkt, wie der Boden beschaffen ist, habe ich mir gedacht, das kann nicht falsch sein, wenn man sich immer wieder daran stört, was andere Leute über einen denken und wenn man glaubt, dass sie einen ständig begutachten und abwerten.

Bis auf einen älteren Mann, der uns mit seinem Blick am liebsten getötet hätte, haben viele das gar nicht bemerkt. Ich Buchfachgeschäft habe ich sogar gemerkt, wie cool die Verkäuferinnen das wohl fanden, weil ich ja auch so wahnsinnig weltoffen aussehe.

Ich mache das also nicht, um um jeden Preis aufzufallen, sondern um selbstbewusster zu werden. Mal abgesehen von der Wirkung auf Füße, Rücken, Kreislauf und Wohlbefinden allgemein.

Heilstrom

06.08.2011 21:50 • 07.09.2011 #1


6 Antworten ↓


Das ist natürlicher Instinkt, dem Ihr da folgt.

Mit dem Barfußgehen erdet man sich und tauscht heilsame Energie mit dem Energiefeld der Erde aus.

Ich würde das auch unter fremden Leuten machen, aber ich habe nicht so schöne Füße (geerbten Hallux valgus), die ich jedem zeigen müsste.

Außerdem trage ich gerne Absätze, die den Körper strecken und mich schlanker wirken lassen.

07.08.2011 12:16 • #2



Barfuß gehen

x 3


Ich gehe sehr gerne barfuss,zu Hause,im Garten...,mir wäre nie die Idee gekommen,barfuss einkaufen zu gehen.
Das finde ich sehr mutig,ich würde mich total schämen und finde es eine tolle Idee.
Vielleicht versuche ich es wenigstens mal auf der Strasse.

LG,
Diana

08.08.2011 17:31 • #3


Zitat von Monikaa:
Das ist natürlicher Instinkt, dem Ihr da folgt.

Mit dem Barfußgehen erdet man sich und tauscht heilsame Energie mit dem Energiefeld der Erde aus.

Ich würde das auch unter fremden Leuten machen, aber ich habe nicht so schöne Füße (geerbten Hallux valgus), die ich jedem zeigen müsste.

Außerdem trage ich gerne Absätze, die den Körper strecken und mich schlanker wirken lassen.


... und deiner Wirbelsäule schaden. mit einem HAllux solltest du zumindestens über die 1/2 des Tages flach laufen, damit er sich im ALter nicht nach oben deformiert. das geschieht zwar sehr langsam, aber es wird später Probleme mit Venen, Muskeln und Sehnen geben.
Um schlanker zu wirken, gibt es tricks mit Kleidung... das mans chlanker wirkt durch hohe Absätze, ist eine Kopfsache von dem jenigen, der sie trägt.. sorry, aber ist so.

08.08.2011 21:10 • #4


Zitat von Avinia:
Ich gehe sehr gerne barfuss,zu Hause,im Garten...,mir wäre nie die Idee gekommen,barfuss einkaufen zu gehen.
Das finde ich sehr mutig,ich würde mich total schämen und finde es eine tolle Idee.
Vielleicht versuche ich es wenigstens mal auf der Strasse.

LG,
Diana

Barfuß würde ich nur nicht durch die Stadtmitte gehen, weil die Füße dann so schwarz werden, dass man sie nicht mehr sauber kriegt, kann ich mir vorstellen. Aber so in einem Einkaufszentrum, das ist absolut cool. Ich fühle mich so völlig frei. Und dass ich Bekannte treffe, ist auch nicht sonderlich wahrscheinlich. Noch cooler wird das natürlich erst im Winter. Also nicht draußen, sondern in öffentlichen Gebäuden. Mein Stiefsohn hat gestern auch mitgemacht. Da lag sogar zufällig ein Wassertretbecken auf dem Weg.

09.08.2011 00:24 • #5


Hallo und guten Morgen

Vor mindestens 30 Jahren war ich das erste Mal als Tourist in Budapest. Ich habe mir dort sehr viele Sehenswürdigkeiten von der Stadt zu Fuß und auch als Rundfahrt mit dem Bus angesehen. Mir haben die Füße förmlich "gequalmt". Um weiter laufen zu können habe ich meine Schuhe ausgezogen (u. in den Rucksack gesteckt) und bin dann barfuß weiter gelaufen. An das Gefühl kann ich mich noch gut erinnern. Meinem damaligen Ehemann war das einfach nur peinlich..... Den Leuten bin ich damals auch aufgefallen. Mir wollte sogar jemand ernstlich ein paar Schuhe kaufen. ( Ich habe die Situation natürlich erklärt.)
Zu Hause laufe ich ständig barfuß und finde das klasse. Vielleicht sollte ich mich auch mal wieder "unten ohne" raus trauen. Schön sind meine Füße mit Sicherheit nicht. Außerdem bin ich gehbehindert (Schmerzpatientin).

LG Urmeli

09.08.2011 03:57 • #6


Ich finde es sehr mutig und selbstbewusst, wenn Menschen - Alter und Geschlecht egal - barfuss gehen. Ich empfinde es als natürlich und selbstverständlich. Tja, leider gibt es auch bei uns immer weniger Menschen, die es auch tatsächlich tun. Selbst Kinder, die barfuß laufen, werden immer seltener, so scheint es mir. Ob ein Fuß schön ist oder nicht, das ist Geschmackssache und liegt im Auge des Betrachters. Aber was schert es mich, was wer anders über meine Füße denkt?

Wer als "Barfußgeher" seinen Mitmenschen in die Augen schaut, wird Verwunderung, Bewunderung, manchmal etwas Neid und ab und zu auch etwas Anerkennung darin erblicken.

Und für diejenigen, die nur den Kopf schütteln oder verschämt wegblicken habe ich dann immer noch ein Lächeln parat.

An alle, die es bereits tun: Macht weiter so und an alle die es mal ausprobieren wollen: Traut euch einfach, es zu tun ist leichter und schöner als nur darüber nachzudenken!

07.09.2011 19:47 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag