» »

201719.06




328
2
65
«  1, 2, 3  »
PanicBoy87 hat geschrieben:
Also von der Pille selbst kann ich eigentlich nur abraten, weil es den Körper schadet. Ist ja alles Chemie und Dreck... aber das sollte jeder für sich selbst entscheiden...


Ja das ist richtig, dennoch gibt es auch Frauen die aus gesundheitlichen Gründen keine andere Wahl haben. Aber gut das ist jetzt ein anderes Thema!

Würde mich auf jeden Fall freuen wenn mir jemand von seinen eigenen Erfahrungen berichten kann!

Auf das Thema antworten


267
9
29
  25.06.2017 22:24  
Rena410 hat geschrieben:
Eine Frage an die Frauen...
Ich lese vermehrt von Frauen das sie weniger depressiv sind, weniger Stimmungsschwankungen haben etc. seitdem sie die Pille, Ring usw nicht mehr nehmen.
Hat jemand von euch hier Erfahrungen gemacht?
Ich weiß nicht ob ich wirklich depressionen habe, ich bin oft niedergeschlagen, immer müde, habe keinen Antrieb, traurig...daher denke ich über ein absetzen der Pille nach, nachdem ich so viel positives über die Stimmungslage bei viele Frauen gelesen habe.



Hallo Rena!
Ich habe die Pille auf Grund deiner oben genannten Symptome abgesetzt... Bei mir begann alles vor 2 Jahren. Angst ohne Ende vor allem, Panik und ganz schlimm hatte ich jeden Tag neue tödliche Krankheiten. Nach einem Jahr durchgehender Kopfschmerzen, besprach mein FA und ich in einem langen Gespräch, dass ich die Pille Absetze. Es ist noch nicht lange, mich plagen seitdem anfallsartige Schwindelattacken, Schweißausbrüche usw. ABER psychisch bin ich viel stabiler! Ich drehe nicht gleich durch bei jedem kleinen ziepen. Früher wäre ich bei einem Schwindel SOFORT in Panik ausgebrochen oder wäre zum Arzt gefahren. Ich habe Energie ohne Ende! Ich bin sowas von fit... Habe viel weniger Hunger und bin ausgeglichen. Das sind meine jetzigen Erfahrungen und ich hoffe ich konnte dir etwas helfen! Allerdings ist es eben auch noch nicht lange her.

Danke1xDanke




328
2
65
  25.06.2017 22:31  
Keks1234 hat geschrieben:


Hallo Rena!
Ich habe die Pille auf Grund deiner oben genannten Symptome abgesetzt... Bei mir begann alles vor 2 Jahren. Angst ohne Ende vor allem, Panik und ganz schlimm hatte ich jeden Tag neue tödliche Krankheiten. Nach einem Jahr durchgehender Kopfschmerzen, besprach mein FA und ich in einem langen Gespräch, dass ich die Pille Absetze. Es ist noch nicht lange, mich plagen seitdem anfallsartige Schwindelattacken, Schweißausbrüche usw. ABER psychisch bin ich viel stabiler! Ich drehe nicht gleich durch bei jedem kleinen ziepen. Früher wäre ich bei einem Schwindel SOFORT in Panik ausgebrochen oder wäre zum Arzt gefahren. Ich habe Energie ohne Ende! Ich bin sowas von fit... Habe viel weniger Hunger und bin ausgeglichen. Das sind meine jetzigen Erfahrungen und ich hoffe ich konnte dir etwas helfen! Allerdings ist es eben auch noch nicht lange her.


Danke für deinen Beitrag :)
Ja das ist eben das was ich auch hörte das viele sagen von der Psyche geht es ihnen besser!
Aber ich habe auch Angst vor den anderen körperlichen Sachen die vll passieren! Aber einen Versuch ist es wert!

Danke1xDanke


267
9
29
  25.06.2017 22:39  
So ging es mir auch! Ich dachte, was ist wenn es mir noch schlechter geht? Mehr Kopfschmerzen bekomme? Usw. Im Endeffekt war aber die Überzeugung und die Angst vor einer Thrombose etc größer... Komischerweise machen mir wirklich die "Nebenwirkungen" des absetzen wenig aus. Du kannst mich gerne auf dem laufenden halten. Ich würde mich freuen :-)





328
2
65
  25.06.2017 22:42  
Keks1234 hat geschrieben:
So ging es mir auch! Ich dachte, was ist wenn es mir noch schlechter geht? Mehr Kopfschmerzen bekomme? Usw. Im Endeffekt war aber die Überzeugung und die Angst vor einer Thrombose etc größer... Komischerweise machen mir wirklich die "Nebenwirkungen" des absetzen wenig aus. Du kannst mich gerne auf dem laufenden halten. Ich würde mich freuen :-)


Ich habe noch 2 Tage dann ist die Packung leer! Nur ich war jetzt 3 Wochen krankgeschrieben und könnte mir nicht leisten direkt wieder auszufallen wenn ich dann die "Umstellung" habe. Deshalb bin ich gerade so unentschlossen!
Aber ich habe auch seit einem Jahr immer so mit Kopfschmerzen in der pillenpause zu kämpfen und habe wirklich das Gefühl das die Pille mich einfach psychisch runterzieht und höre von Freundinnen immer nur das sie so viel positiver und lebensfroher sind nach dem absetzen!

Danke2xDanke


267
9
29
  26.06.2017 06:51  
Quatsch, du bist arbeitsfähig. Also ich habe wirklich noch NIE jemanden gehört, der nicht arbeiten konnte...



236
9
48
  26.06.2017 10:38  
...also ich nehme gerade keine Pille und habe die Probleme trotzdem. Der Körper macht Hormonschwankungen ja trotzdem mit. Ich könnte 5 Tage vor der Regel und während des Eisprungs nur heulen, alles ist sinnlos und scheinbar nicht zu bewältigen. Du musst ausprobieren, was dir gut tut!



1562
10
Kreis Aachen
692

Status: Online online
  26.06.2017 10:41  
Hey!
Das kann sehr gut der Auslöser dafür sein. Von der Sritze zb bekommen sehr viele Depressionen.
Ich hab jahrelang das Zeug genommen hatte aber nie was - aber jeder ist da anders!

LG ;)


Setz die doch einfach ab dich kann ja kein Arzt dazu zwingen irgendwas zu schlucken etc wenn du das nicht möchtest. Es gibt auch hormonfreie Alternativen wie zb das Diaphragma oder auch Fieberkurve mach ich auch jetzt nach der Schwangerschaft weil ich keine lust auf hormonelle Dinge hab.
Da würde ich keinen Arzt nach Fragen das ist mein Körper ;)

Danke1xDanke




328
2
65
  26.06.2017 10:43  
Ja also vor meine Regel könnte ich auch immer heulen aber das hat sich mit oder ohne Pille nicht verändert! Ich denke es hat beides vor und Nachteile! Aber ich würde ein paar körperliche Sachen in Kauf nehmen, wie stärkere Schmerzen usw wenn es meinem Kopf dafür besser ginge!

Danke1xDanke


1562
10
Kreis Aachen
692

Status: Online online
  26.06.2017 10:48  
Ich würde die einfach absetzen. Kauf dir das Diaphragma in der Apotheke und gut ist. Hab ich auch so gemacht. Okay mein Arzt war damit auch einverstanden wenn nicht wär es mir auch egal gewesen ;)

Danke1xDanke
« Psychologische Unterstützung zu Hause? Mein Körper sei mein Tempel bitte » 

Auf das Thema antworten  27 Beiträge  Zurück  1, 2, 3  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Depressionen



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Hormone

» Angst vor Krankheiten

3

925

15.08.2010

Hormone / Panikattacken

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

51

10967

08.09.2015

Panik und Hormone

» Agoraphobie & Panikattacken

7

1858

26.06.2010

An die Frauen mit RD/RM / Hormone ?

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

6

1136

15.04.2003

Zwangsgedanken und Hormone?

» Agoraphobie & Panikattacken

2

755

02.02.2016





Angst & Panikattacken Forum