14

Weberr

18
4
7
Liebe Forummitglieder,

Ich bitte Sie um Ihre Unterstützung bei einer Studie zum Thema "Körperwahrnehmung und der Umgang mit Krankheiten". Die Befragung dauert etwa 20-30 Minuten und ist streng anonym.

Der Link für die Befragung ist hier: https://www.soscisurvey.de/FSKA/

Sie können den Link auch gerne weiterleiten.

Liebe Grüße und vielen Dank für Ihre Zeit,

Rafael Weber M. Sc. Psychologe
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (https://www.researchgate.net/profile/Rafael_Weber)


Mit freundlichen Grüßen,

Rafael Weber

26.08.2019 14:56 • 31.08.2019 x 1 #1


7 Antworten ↓


Zephyr

Zephyr


226
6
116
Es wäre hilfreicher, mehr Informationen zu dieser Studie zu erhalten, anstatt mehrere Beiträge zum selben Thema zu verfassen.

Worum geht es in der Studie im Detail?
Was will damit herausgefunden bzw. was genau bezweckt werden?
Welche Theorien/Gedankenansätze stecken hinter der Studie?
etc.

Über solche Informationen würde ich mich sehr freuen.

26.08.2019 15:08 • x 3 #2


med

med


1597
3
1434
Zitat von Weberr:
Danke für die Rückmeldung.Ich habe nochmal den Link gepostet,da ich nochmal Kontakt mit der Moderation hatte, um die Voraussetzungen zu klären.lg


Den Link kann man auch nochmals in einen bereits bestehenden Thread einfügen

26.08.2019 15:09 • x 3 #3


Weberr


18
4
7
In der Studie geht es um die Validierung zweier Testverfahren die ich entwickelt habe, um Angstzustände in Bezug auf Krankheiten umfangreicher diagnostizieren zu können. Darin fließen die Körperwahrnehmung und Beziehungserfahrungen mit ein.

26.08.2019 15:12 • x 1 #4


Zephyr

Zephyr


226
6
116
Kurze Rückmeldung:
Der Bogen lässt sich nicht komplett ausfüllen, wenn man nie "befürchte[t], ernsthaft erkrankt zu sein".
Zudem können einige Fragen resp. Aussagen nicht eindeutig beantwortet werden, da es mehrere differenzierte Antwortmöglichkeiten gibt, oder die Frage/Aussage zweideutig oder mehrdeutig aufgefasst werden kann.

Diese Problematik stelle ich generell aber in sehr vielen Fragebögen fest. Es soll also nicht als negative Kritik Ihres Bogens an sich verstanden werden, sondern nur als Hinweis, dass dies eine Problematik darstellt, aufgrund welcher ich den Bogen nicht ausfüllen kann.

26.08.2019 15:55 • x 2 #5


Weberr


18
4
7
Danke für die Hinweise. Es gibt Messinstrumente da passiert das leider, da es dann um bestimmte Ängste oder Erlebnisweisen geht. Wenn sie das aber nie erleben, können sie auch "nie" angeben.

26.08.2019 16:24 • #6


Weberr


18
4
7
vielen dank an die bisherigen teilnehmer/innen, es haben bereits 104 personen an der studie teilgenommen. über weitere teilnehmer/innen würde ich mich sehr freuen. liebe grüße rafael weber

30.08.2019 15:34 • x 1 #7


Weberr


18
4
7
liebe forummitglieder,

...ich wollte noch bekannt geben, dass unter den teilnehmern 8 amazon gutscheine im wert von 20 euro verlost werden... dafür können sie mir nachdem sei teilgenommen haben, per mail (meine adresse ist unten in der studie angegeben) eine nachricht zu senden mit den worten "teilgenommen"...

mit freundlichen grüßen,

rafael weber

31.08.2019 08:33 • x 1 #8



Dr. Matthias Nagel


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag