6

hanniulli

57
6
2
Hallo, ich habe folgendes Problem. Vor ca 2 Monaten begann mein rechtes oberlid permanent an zu zucken.zeitweise durchgehend am ganzen tag. Nach Einnahme von Vitamin b und Magnesium verschwand das augenlidzucken langsam.nach 2 Wochen trat es jedoch bei starkem wind wieder auf, wieder so permanent.ich nahm wieder das Magnesium und Vitamin b und nach 1 Woche hatte ich das zucken wieder los. ganze 4 Wochen hatte ich dann ruhe..jetzt tritt es wieder gelegentlich auf, aber viel seltener, ca 1-2x ma am tag, manchmal auch 4-5x. War beim Augenarzt dort was alles ok..hab natürlich mittlerweile ein bisschen rumgegoogelt, da stand dann immer so was wie ALS oder Ms, oder Hirntumor..seitdem frisst mich wirklich die angst auf... zudem habe ich plötzlich im ganzen Körper immer wieder Zuckungen..diese wechseln jedoch immer ab und dauern nur ca 2 Sekunden an... mal an der Lippe, mal im Po, mal im Oberschenkel..teilweise hab ich es auch schon mal zucken gesehen... jedenfalls habe ich nun nächste Woche einen Termin beim Neurologen und kann es kaum noch aushalten vor angst das es etwas schlimmes sein könnte.... wer hat so ähnliche Symptome wie ich?

10.11.2015 17:47 • 11.11.2018 x 1 #1


23 Antworten ↓


Schlaflose

Schlaflose


18836
6
6848
Zu diesem Thema hat es in den letzen Wochen zig Beiträge gegeben. Hier leidet fast jeder User an Zuckungen an allen möglichen Körperteilen, die völlig harmlos sind. Vielleicht schaust dich dich mal ein wenig um, um dich zu beruhigen.

Das alles findest du unter dem Suchbegriff Muskelzuckungen:

search.php?keywords=Muskelzucken&terms=all&author=&sc=1&sf=all&sk=t&sd=d&sr=posts&st=0&ch=300&t=0&submit=Suche

10.11.2015 18:00 • #2


Gerd50


10.11.2015 18:02 • #3


Romulus100

Romulus100


771
8
168
Augenliedzucken ist kein Symptom von auch nur irgendwas von den aufgezählten Krankheiten, sondern ein typisches Angstsymptom. Da ALS einer meiner ersten und größten Ängste war und ich leider Tage lang nur recherchiert habe, kenne ich die Symptome und Vorgänge praktisch auswendig, weiters hat von einem Freund von mir der Vater ALS, es beginnt immer mit schwäche und motorischen Unsicherheiten.

10.11.2015 18:12 • #4


hanniulli


57
6
2
Ich hatte aber vorher noch nie so ein komisches lidzucken was permanent da war..das zucken war immer nur ganz kurz, wie ein kurzer lidschlag des oberlids sozusagen... und das manchmal stunden lang durchgehend..manchmal auch nur alle paar stunden.... konnte das zucken auch auslösen durch niesen oder zusammenkneifen des Auges.... kann das wirklich von stress, oder meiner angst kommen?

10.11.2015 18:19 • #5


Romulus100

Romulus100


771
8
168
Ich hatte das auch mal eine Woche. Hatte genauso viele Tage Zuckungen am ganzen Körper, das kann nicht nur von der Angst kommen, das kommt ganz sicher von der Angst, dein Unterbewusstsein ist komplett darauf fokussiert. Zuckungen sind absolut kein ALS Erstsymptom, das gabs noch nie

10.11.2015 18:21 • #6


hanniulli


57
6
2
hmmm okay, ich hoffe mal der Neurologe findet nichts schlimmes..im Internet stehen ja immer die schlimmsten dinge..klar hatte ich früher schon mal ein Augenlid was ab und zu geguckt hat,.. aber so extrem... dachte erst das es vielleicht durch die weißheitszahn op gekommen ist, da wurde mir rechts ein zahn gezogen..ein paar tage später hatte ich einen komischen Geschmack im Mund, als hätte sich was entzündet(hatte ich bei nem anderen zahn auch schon mal) einen tag später begann das zucken..Meinung der Ärzte ist immer nur, ja könnte sein... aber die angst vor einem Hirntumor oder einer anderen neurologischen Erkrankung ist wirklich groß...

10.11.2015 18:45 • #7


hanniulli


57
6
2
So jetzt hab ich mir eben den Kopf gestoßen also den stirnbereich an einer kante, und das Auge hat danach 2x geguckt.ist das ein schlechtes Zeichen? Mache mich echt verrückt

12.11.2015 17:29 • #8


glitzerfee89

glitzerfee89


61
3
2
Hallo. Von mir ist der thread ein paar Zeilen weiter unten. Ebenfalls ALS angst. Ich kann dir einfach jetzt nur bestätigen dass zucken im Augenlid absolut GEGEN ALS spricht. Du hast kein ALS und höre um Gottes Willen auf das zu googeln. Ich weiß wovon ich rede. Ich lag eine Woche in der Neurologie um ALS abzuklären und ich habe weitaus mehr Beschwerden als Zuckungen. Im übrigen habe ich die nicht am Lid. Auge und die dazugehörigen Muskeln werden bei ALS gar nicht befallen. Nicht am Anfang und nicht am Ende. Nie ! Liebe Grüße

12.11.2015 17:36 • x 1 #9


Schlaflose

Schlaflose


18836
6
6848
Das ist überhaupt kein Zeichen, sondern einfacher normaler neurologischer Vorgang.
Durch den Stoß an der Stirn wird wohl einfach ein Nerv getroffen worden sein, der den Impuls zum Zucken an das Augenlid weitergeleitet hat.

12.11.2015 17:37 • #10


hanniulli


57
6
2
War nun beim Neurologen wegen dem augenlidzucken.... dort wurde ein NLG vom Gesichtsnerv gemacht..welches völlig in Ordnung war... ich hoffe ich kann nun beruhigt sein das es kein Hirntumor oder ähnliches ist? ansonsten meinte er das es meist von stress oder starker Anspannung kommt..also auch allgemein das zucken...

18.11.2015 20:56 • #11


hanniulli


57
6
2
Hallo Lieben,

ich leide mal wieder unter einem zuckenden Augenlid....es fing vor ca. 2-3 Wochen an das es immer mal wieder zuckte...nun ist es aber seit 1 Woche richtig extrem, das zuckt dann einfach mal den halben Tag durch, fast ohne Pause..... es nervt mich total, auch in meinem Tagesablauf...ich hatte es ja schon öfters mal, aber irgendwie nicht so extrem wie jetzt, und ich weiß nun auch nicht was ich noch tun kann...Magnesium nehme ich schon hilft nicht....ich hatte meine Angsterkrankungen wieder so gut im Griff... leide ja auch unter Muskelzucken an anderen Stellen, mal zuckts im Po, mal in der Wade, mal hier mal da, aber das ist längst nicht so lästig und besorgniserregend wie dieses Augenlidzucken...mich würde es einfach beruhigen , wenn ich wüsste ob das einer von euch so extrem kennt( ich weiß jeder hat mal Augenlidzucken, ist harmlos) aber ich meine jetzt so extrem, und vor allem über so einen langen Zeitraum... im Internet liest man ja immer nur, ein paar Tage ist normal..wenn ich wüsste das ist wie ne leichte Grippe und geht wieder weg . Also, Leute die das gleiche Problem schon hatten bitte meldet euch bei mir! Liebe Grüße und einen schönen Freitag Abend!

09.11.2018 20:19 • #12


Miami

Miami


3573
3704
Ich hatte das über einen längeren Zeitraum ganz massiv und inzwischen ist es seit mindestens 2 Jahren komplett weg.

Genauere Angaben kann ich Dir zwecks schlechtem Gedächnis leider nicht machen

aber Hoffnung das es wirklich wieder geht!

09.11.2018 20:27 • x 1 #13


christian17

christian17


4643
6
3711
Ich hab das Augenlidzucken auch immer wieder mal.
Kann vom Stress oder Verspannungen im Nacken kommen.

09.11.2018 20:36 • #14


Der Sorgenmache.


174
12
103
Hallo hanniulli,

das hatte ich auch schon öfters. Dann ist es mal für Wochen da und treibt einen fast in den Wahnsinn und man macht sich Sorgen und dann tritt es wieder Monatelang gar nicht auf. Was die Ursache ist und was man dagegen tun kann, kann ich dir leider auch nicht sagen. Aber vielleicht ist es ein kleiner Trost, dass du nicht allein damit bist.

Gruss
Markus

10.11.2018 15:29 • x 1 #15


hanniulli


57
6
2
Jaa es kann einen echt in den Wahnsinn treiben meine große Sorge ist auch das es nicht mehr. weg geht ...und warum müssen das immer Leute bekommen die eh schon Angst vor Krankheiten haben.. hmpf ärgerlich ., aber gut zu wissen das man nicht alleine ist

10.11.2018 18:05 • #16


BellaM85


3704
15
1358
Viele Menschen haben generell unsere Symptome alle die beschrieben werden von uns zb hier im Forum, nur ohne Angst sieht man die Dinge einfach anders
Versuche mal Magnesium kann auch helfen bei sowas. Und kommt oft durch Stress, hatte ich auch schon. Vergeht auch wieder

LG!

10.11.2018 18:11 • x 1 #17


hanniulli


57
6
2
Ja nehme Magnesium nun seit ein paar Tagen. Will auch nochmal Vitamin b 12 versuchen

10.11.2018 19:32 • #18


Catharina

Catharina


665
3
293
Ich hab das Zucken unter dem Auge 6 Monate gehabt, dann war ein paar Wochen Ruhe und seit 2 Wochen hab ich es wieder unentwegt.
Es nervt und deshalb bemühe ich mich dass ich mich nicht so sehr drauf konzentriere, aber das fällt schwer, denn ich wurde sogar schon drauf angesprochen so sehr ist es für andere sichtbar!

10.11.2018 20:38 • x 1 #19


hanniulli


57
6
2
Ohje ja es ist echt total nervig kann dich gut verstehen ....was haben die Ärtzte bei dir gesagt ?

10.11.2018 21:07 • #20




Dr. Matthias Nagel

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag