» »


201823.06




98
6
München
30
Wer kann mich schnell beruhigen Habe vor einer halben Stunde meine Dieffenbachie angegriffen,um zu schauen ,ob sie genug Wasser hat.Dann hab ich ahnungslos mir in den Mund gegriffen,weil blöderweise was im Zahn steckte.Plötzlich verspürte ich ein leichtes Brennen auf der Zunge.Hab gleich ausgespühlt ,da mir die Dieffenbachie einfiel.Nun kann ich nur in Panik alle möglichen Gefahren googeln Wer hat sowas schon erlebt und überlebt. Danke f Lesen

Auf das Thema antworten

8 Antworten ↓



16711
3
6****
5308
  23.06.2018 17:20  
Ich weiß zwar nicht genau, was eine Diffenbachie ist, aber wenn sie so giftig wäre, dass man durch das Anfassen und danach in den Mund fahren einen gesundheitlichen Schaden nehmen würde, dürfte die Pflanze nicht verkauft werden.





98
6
München
30
  23.06.2018 18:06  
Danke für beruhigende Worte.Da esmir bis jetzt gut geht wird wohl nichts sein.Man darf halt nicht googel fragen >>Vielen Dank



12831
2
Steiermark/Österreich
21078
  23.06.2018 18:25  
Dieffenbachie angreifen ist halb so schlimm, nur runterbeißen darfst du nicht :P
Denn der Saft dieser Pflanze ist hoch ätzend. Etwas brennen macht überhaupt nichts. Da kann ich dich beruhigen.

Danke1xDanke


  23.06.2018 20:28  
Es gibt schon krasse Pflantzen zum Beispiel Engelstrompete das kann zumindest schon mal starke herztrhytmusstöhrungen veruhrsachen

Daran kann Mann sterben

Danke1xDanke


16711
3
6****
5308
  24.06.2018 05:35  
Grashalm0815 hat geschrieben:
Es gibt schon krasse Pflantzen zum Beispiel Engelstrompete das kann zumindest schon mal starke herztrhytmusstöhrungen veruhrsachen

Daran kann Mann sterben


Jetzt mal bitte keine Panikmache. Es gibt viele giftige Pflanzen, Alaber nur, wenn man sie isst.



  24.06.2018 05:40  
Schlaflose hat geschrieben:

Jetzt mal bitte keine Panikmache. Es gibt viele giftige Pflanzen, Alaber nur, wenn man sie isst.



Bei der Engelstrompete reicht schon der Duft der Blüten und anfassen

Aber die dieffenbach ist nicht so giftig wie das andere



16711
3
6****
5308
  24.06.2018 06:13  
Grashalm0815 hat geschrieben:


Bei der Engelstrompete reicht schon der Duft der Blüten und anfassen

Aber die dieffenbach ist nicht so giftig wie das andere


Soll in Einzelfällen vorgekommen sein. Wahrscheinlich, wenn man so nah daran geschnuppert hat, dass Blütenstaub in die Nase gekommen ist oder so ähnlich. Meine Mutter hatte auch eine Zeitlang Engelstrompeten gehabt und und wir saßen oft direkt daneben, aber uns ist nichts passiert.





98
6
München
30
  24.06.2018 06:37  
Danke an euch alle für tröstliche Antworten.Ich lebe noch und es geht mir gut. Werde in Zukunft vorsichtiger sein .Zimmerpflanzen klingt so harmlos ..



Dr. Matthias Nagel

« Hyperventilation und Hustenreiz Zwerchfellzucken /flattern » 

Auf das Thema antworten  9 Beiträge 

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Angst vor schleichender Vergiftung, alte Sonnenmilch

» Angst vor Krankheiten

17

271

06.08.2018

Angst um den Hund, krankheit oder vergiftung

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

13

270

17.10.2018

Abgelaufene Lasagne gegesssen Angst vor Vergiftung!

» Angst vor Krankheiten

7

253

12.07.2018

Keine Angst vor Krankheit, aber Angst vor "Vergiftung".

» Angst vor Krankheiten

2

1209

12.11.2012

Rauch Vergiftung ?

» Angst vor Krankheiten

3

309

23.04.2017


» Mehr ähnliche Fragen