Snoopy_1978

660
59
Hi

Ich hab schon seit ich denken kann furchtbare Zahnarzt angst
Bin auch schon aus 2 Praxen "raußgeflogen" weil die Ärzte mit der angst nix machen konnten.
So nun müßte ich dringend mal wieder gehen *zitter* u.a. brauche ich ne Krone hab mir sagen lassen da sitzt man 2 1/2 Stunden Das halte ich nicht durch wie gesagt ich hab schon immer angst vorm Zahnarzt vor den Geräuschen und den Schmerzen aber hauptsächlich wegen den Geräuschen.Ohne Spritze ging eh nie was.
Nun hab ich aber ja noch die PA´s oh man und hab nun angst was ist wenn ich aufm Stuhl sitze und es kommt ne PA
Ich sterbe ja eh schon vor angst aber nun noch mehr:(

Hat jemand Tipps für mich,wie ich das überstehen könnte?

Lg

02.01.2008 17:05 • 07.01.2008 #1


16 Antworten ↓


kajal


2254
39
Ich leider nicht weil ich das gleiche Poblem habe. Ich habe voll den Horror, und geh nur wenn ich unbedingt muss. Und eigentlich müsste ich schon lange wieder. Ich brauche auch hilfe. Ist da draussen jemand der uns helfen kann?

02.01.2008 17:19 • #2


jes_s


hi,

ja, ich kann euch helfen aber wenn ihr meinen zahnarzt besucht dan gehe sogar mit.
es ist eine frau. man soll ihr bescheid sagen wenn jemand angst hat. sie macht akkupunktur in seltenen fällen (keine zeit). sie bereitet einen patient vor wenn er angst hat.
sie ist einfach super. gehe zwei mal im jahr zu vorsorge, meine tochter mit. auch sie hat schon viel machen lassen weil ihr zahnwuchs
die andere lösung wäre es so einen zahnarz bei euch in der nähe zu suchen....
ich weiß nicht wie das mit einer narkose aussieht? ob das möglich ist?

lg jes_s

02.01.2008 17:57 • #3


madre


188
23
liebe snoop,

wenn du bereit bist ein stück zu fahren kann ich dir in achern einen angstzahnarzt empfehlen.
Dr. Peter Macher , 77855 Achern er ist nicht nur zahnarzt sondern auch noch psychiater ein ganz toller mensch! ich war als ich noch da wohnte bei ihm und bin jetzt in hh beim: www.traumzahnarzt.de
ich gehe jetzt brav alle halbe jahre hin. natürlich nicht gerne aber angstfrei
glg madre

02.01.2008 19:06 • #4


madre


188
23
Zitat von kajal:
Ich leider nicht weil ich das gleiche Poblem habe. Ich habe voll den Horror, und geh nur wenn ich unbedingt muss. Und eigentlich müsste ich schon lange wieder. Ich brauche auch hilfe. Ist da draussen jemand der uns helfen kann?


schau mal hier: www.traumzahnarzt.de und das buch das er geschrieben hat ist nur zu empfehlen

glg madre

02.01.2008 19:07 • #5


jes_s


@madre
jetzt können sich die zwei nicht entscheiden wohin sie fahren sollen

lg jes_s

02.01.2008 21:15 • #6


kajal


2254
39
Hahaha, voll lustig jes_s! Aber so krass ist es noch nicht. Kann noch ein bisschen lächeln!

02.01.2008 21:44 • #7


Snoopy_1978


660
59
Danke Madre
Das passt ja Zahnarzt und Psychather in einem
Werd mal meinen Mann fragen, er müßte mich ja nach Achern fahren , ich hab keinen Führerschein und alleine Bahn fahren das schaff ich nicht.
Hab mal bei Google gegugt der hat ja sogar ein Forum scheint nett zu sein

Dein jetziger die Seite scheint auch gut zu sein!

Lg

02.01.2008 21:59 • #8


jes_s


kajal, aber es mußt doch nicht jedes mal was schlimmes passieren...
ich schicke dir jetzt rüber eine gute portion psitiven gedanken
ich weiß, zahnarzt ist nichts angenehmes, da müssen wir alle durch ob mit angst oder ohne...
es dauert in der regel nur ein paar minuten...und das schlimmste ist vorbei

lg jes_s

02.01.2008 22:01 • #9


kajal


2254
39
@jes_s, theoretisch weiß ich das ja auch, aber in der "Praxis" sieht es dann anderst aus. Ich bekam nach jedem oder auch an diesem Tag an dem ich ein Termin hatte immer sehr schlechte Nachrichten. Z.B. dein Vater hat nur noch ein Jahr zu Leben, deine Schwester ist tod, dein Vater ist gestorben, deine Tante ist gestorben (2x)! Das geht in die Psyche!

02.01.2008 23:46 • #10


madre


188
23
Zitat von kajal:
@jes_s, theoretisch weiß ich das ja auch, aber in der "Praxis" sieht es dann anderst aus. Ich bekam nach jedem oder auch an diesem Tag an dem ich ein Termin hatte immer sehr schlechte Nachrichten. Z.B. dein Vater hat nur noch ein Jahr zu Leben, deine Schwester ist tod, dein Vater ist gestorben, deine Tante ist gestorben (2x)! Das geht in die Psyche!


hi,

das tut mir schrecklich leid und ich kann es sehr gut verstehen das du damit ein riesen problem hast!! aber da brauchst du psychologische hilfe,
alleine wirst du damit nicht fertig
ich wünsche dir alles gute!

03.01.2008 13:19 • #11


kajal


2254
39
@madre, danke das ist lieb. Mein Psychologe hat halt nur gemeint das ich mich meiner angst stellen müsste. Aber es ist schwer. Im September habe ich eine vom Zahnarzt gesehen und habe dann gedacht, o.k. heute Abend nach der Arbeit machst du dir nen Termin. Stunden später dann der Anruf das meine Tante gestorben ist. Das hemmt mich. Wer weiß was als nächstes dann kommt. Aber dieses Jahr schaffe ich es! Ganz bestimmt! Danke für deine Anteilnahme!

03.01.2008 14:27 • #12


jes_s


@kajal,

das ist ja mehr als schlimm, das tut mir leid das du immer so traurige nachrichten bekommst. da fehlen mir die worte

lg jes_s

03.01.2008 16:13 • #13


kajal


2254
39
@jes_s, und mir irgendwann die Zähne!

Nein im ernst, ich werde auch dieses Problem meistern. Irgendwann. Es kann ja nicht immer etwas geschehen! Oder?

04.01.2008 01:17 • #14


Gast


Hallo zusammen,

ich arbeite beim ZA und habe schon viele Angstpatienten in unserer Praxis gehabt. Bis jetzt sind bei uns alle wieder heil raus gegangen ohne Panikattacke. Das wichtigste ist das jeder der Angst hat es vorher seinem ZA sagt, dafür muss man sich nicht schämen. Dann kann der ZA behutsam mit einem umgehen und alle Schritte genau erklären.
Wir sagen es immer unseren Chef, Achtung Angstpatient, dann weiß er bescheid. Übrigens geht fast keiner gerne zum ZA, das bekomme ich tagtäglich gesagt.
Bei besonders großer Angst und wenn der Eingriff länger dauert,
gibt es die Möglichkeit sich unter einer Sedierung behandlen zu lassen.
Dann bekommt man eine Tablette, ist aber trotzdem bei Bewusstsein, nur hinterher weiß man nicht mehr den Behandlungsablauf und kann sich an die Behandlung nicht erinnern.

Seit Mutig es geht um euere Zähne die sehr wichtig sind.
Gruß Sanny

05.01.2008 18:28 • #15


kajal


2254
39
Hey lieber Gast, ich habe eine gute Zahnärztin, die weiß das ich angst habe! Die sind echt gut und ganz vorsichtig! Aber trotzdem geht die Angst nicht weg. Ich hatte letzten Sommer eine Zahnop und ich wollte eine Teilnarkose. Aber davor bestand ich drauf das sie mich an so nem komischen Ding am Finger anschliessen das sie überprüfen können ob alles ok ist mit meinem Herz! Natürlich war alles ok. Aber zum normalen Zahnarzt ist halt schwer! Wie heissen den die Tabletten wo man nichts mit bekommt? Ich habe auch schon von denen gehört und vor ein paar Jahren eine eingenommen bei meinen Weissheitszähnen. Die waren echt behilflich. Aber wenn ich so zum A
Zahnarzt gehe kann ich ja die nicht nehmen! Oder?

05.01.2008 19:12 • #16


sanny


7
3
Hallo kajal,

also die Tabletten bekommst du nicht so in der Apotheke. Die muss dein ZA besorgen. Sie heißen "Dormicum Lacktabletten". Frage doch deinen ZA ob er die kennt. Wir haben bis jetzt nur gute Erfahrungen damit gemacht. Eine Erwachsene Person nimmt in der Regel 2 Tabletten ein ( sind übrigens mini tabletten). Dann dauert es so ne Stunde bis es wirkt, ist unterschiedlich jeder reagiert anderst. Manche Patienten sagen sie spüren gar nichts, so als würde sie nicht wirken, machen sind schon leicht eingeschalfen (Dämmerschlaf), aber jeder wusste hinterher nicht mehr wie die Behandlung abgelaufen ist. Also wir haben die Tabletten in unserer Praxis vorrätig da der Bedarf echt groß ist.
Danach darfst du natürlich nicht mehr Autofahren, also sollte dich jemand abholen. Am nächsten Tag ist alles vergessen.

Grüße
Sanny

07.01.2008 19:04 • #17



Dr. Hans Morschitzky


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag