lana.i

hallo...
ich bin neu hier also stelle ich mich erstmal vor. ich heiße lana, bin 18 und wohne in der nähe von hamburg aber geboren bin ich in polen. ich gehe in die 12. klasse und möchte danach gerne studieren. ich weiß nur noch nicht genau was...

jetzt zu meinem problem: seit etwa 3 jahren hab ich etwas, ich nenne es jetzt mal panikattacken, aber wenn ich hier von anderen im forum so lese, kommen mir meine attacken ziemlich harmlos vor.
also, angefangen hat es wie gesagt vor etwa 3 jahren in der 9. klasse. ich hatte nie probleme in der schule, hab viele freunde und hab auch nie die schule gewechselt. irgendwann aber war ich morgens immer total aufgeregt wegen der schule. soweit ich mich erinnere gab es keinen besonderen auslöser. ich war unheimlich nervös und hibbelig wenn ich daran dachte, dass ich gleich in die schule gehen müsste.
nach einiger zeit war das dann auch bei anderen dingen so, nicht nur mit der schule. wenn ich mich irgendwie bereit machte irgendwo hinzugehen, sei es mit einer freundin ins koni oder nur in die bücherei oder einkaufen, ich wurde total nervös.
ich glaube, dass es damit zu tun hat, dass ich mir bewusst werde dass ich irgendwo hingehe, aber ich weiß nicht was das soll. wenn das passiert, verändert sich meine atmung irgendwie, nicht in richtung hyperventillieren, irgendwie anders. dann spüre ich richtig vie mir das adrenalin durch die adern fließt und mein herz fängt an schneller zu schlagen. als nächstes fange ich dann an zu schwitzen und meine hände zittern. aber richtige ANGST habe ich eigendlich nicht.
ich hab schon versucht mit diversen yoga-atemtechniken was dagegen zu tun, aber nichts hilft. auch baldrian kapseln und ähnliches helfen nicht.

ich weiß nicht was ich tun soll. ich weiß ja nochnichtmal was das wirklich ist. aber ich weiß dass mein körper das nicht mehr lange aushält, denn für das herz ist es bestimmt nicht gut ständig wie wild zu schlagen...

vielleicht habt ihr ja ein paar tipps für mich.

danke, lana

21.05.2007 16:36 • 26.06.2007 #1


7 Antworten ↓


Gast


Hallo Lana

erst mal herzlich willkommen im Forum.

Für mich hören sich deine Symptome nach einer Agoraphobie an. Lies dir mal die Infos hier durch; vielleicht findest du dich darin wieder


Hast du denn so Gedanken wie:
Was ist wenn ...?
Was mache ich, wenn ...?

Hast du Angst, du könntest ohnmächtig werden?

Schreib uns, was du herausgefunden hast.

Grüße Miki

21.05.2007 19:48 • #2


joya


94
8
hey lana,
das ständige 'wie wild schlagen' deines herzes ist nicht schädlich. im gegenteil, es kann sogar die herzmuskeln stärken!
nur so zur beruhigung, auch wenn es dir vielleicht nicht viel bringt..sorry..

viel glück, und gib nicht auf!

25.05.2007 20:19 • #3


Gast


mann sagt immer ´´man soll sich den ängsten stellen!! das hab ich auch getan ..und bin dabei zusamm gebrochen ..was macht es für ein sinn wenn der wille da ist nur der körper will einfach nicht ..was soll ich nur tun das es besser wird ?? die angst ist al gegenwärtig ich bin in meinem ganzen leben eingeschrängt und macnchmal denk ich um so mär ich gegen an geh um so heftiger wird es )o: ich bekomm schon keine luft mär nur bei dem gedanken vor die tür zu müssen ,es ist so grauenhaft das gefühl nix machen zu könn und wenn mans doch tut einfach zusamm zu berechen´´diese ohnmacht´´und kein arzt kann helfen..weis einer von euch einen rat der mir helfen könnte..bitte..

13.06.2007 17:57 • #4


Gast


also,als erstes muss ich dir sagen das du alleine kaum eine chance hast die attacken zu "BEKÄMPFEN" die erfahrung musste ich auch machen,hab mir professionele hilfe in einer psychatrischen klinik, (aufenthalt 3,5 wochen,ambulante therapie)geholt.ich bin der meinung das mir das sehr geholfen hat und bin auf dem weg der besserung.gruss pipes57

18.06.2007 21:04 • #5


Pinxi


124
17
1

stimmt das wirklich, dass herzrasen, die herzmuskeln stärkt? ich hab das nämlich auch oft und mach mir deswegen auch voll sorgen...

20.06.2007 17:32 • #6


Gast


Schädlich ist dieses Herzrasen bei Panikattacken jedenfalls nicht!

23.06.2007 16:39 • #7


drei4mir


15
schädlich nicht ..aber angst macht es trotzdem ümpf

26.06.2007 17:13 • #8



Dr. Hans Morschitzky


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag