Mel-86

4
2
Hallo! Ich bin gerade hier in diesem Forum gelandet, habe mir schon ein paar Beiträge durchgelesen und muss feststellen das ich nicht die einzigste bin die ständig an Panikattacken leidet. Ich dachte schon ich wäre nicht normal.
Ich habe die Panikattacken seit knapp 3-4 Jahren, es kommt immer schlagartig, meistens wenn ich für eine längere Zeit irgendwo stehe, ganz besonders draußen auf große Plätzen oder in großen Hallen oder Einkaufsmärkten... Ich habe das Gefühl jeden Moment umzukippen, mein Herz fängt an zu rasen, und ich habe das Gefühl als wär ich nicht mehr richtig da bin... Schwer zu beschreiben alles irgendwie, das schlimmste ist das es immer so plötzlich kommt. Ich bin ganz froh wenn ich nicht alleine unterwegs bin, oder meinen Freund an der Hand habe wenn ich mit ihm unterwegs bin. Ansonsten habe ich bei diesen Attaken das Gefühl mich irgendwo festhalten zu müssen das ich nicht umkippe, obwohl dieses noch nie passiert ist.

Naja erstmal soviel zu mir, vielleicht habt ihr ja Tipps oder Ratschläge wie ich meine Panikattacken in den Griff bekomme.

Liebe Grüße, Melanie

19.03.2009 23:33 • 23.03.2009 #1


5 Antworten ↓


Lisa_Coccinella

Lisa_Coccinella


149
5
Zitat von Mel-86:
Naja erstmal soviel zu mir, vielleicht habt ihr ja Tipps oder Ratschläge wie ich meine Panikattacken in den Griff bekomme.

Liebe Grüße, Melanie


Hallo Melanie,

das Forum ist voll von Tipps was unternimmst du gegen PAs?

20.03.2009 01:19 • #2


ZZerRburRuSs

ZZerRburRuSs


1035
15
Hallo

Hier links auf der Seite findest du einen Link "Video Agorephobie"
da kannst du ein bischen Videos gucken mit guten Tipps .

Auf der Seite die sich dann öffnet ist oben ein weiterer Link zu einem Videoportal da gibts dann noch mehr zu sehen .

Das Forum hier ist auch tatsächlich randvoll mit guten Tipps , wie Lisa Coccinella schon geschrieben hat.
Allerdings ist es wohl nicht ganz leicht das Wichtige rauszufiltern , musste halt ein bischen stöbern.

Mich würd ebenfalls mal interessieren was du bisher schon unternommen hast . Therapie , Medis , eigene Strategien entwickelt ?

lg ZZ

20.03.2009 15:08 • #3


Queer Fellow


119
Zitat von Mel-86:
mein Herz fängt an zu rasen


Ist es nicht eher so, das das Herz anfängt zu rasen, dann wieder etwas langsamer schlägt und dann wieder los rast usw.
Meine PA's liefen immer so ab. Und es ist nicht ganz unwichtig sich selbst richtig zu beobachten.
Aber vielleicht haben Andere doch andere Abläüfe. Ich kann mir jedenfalls bei mir nicht vorstellen, wie es wäre, wenn dieses Herzrasen nicht auch mal wieder zwischendurch, auch wenn es nur ein paar Augenblicke sind, abklingt. Ich glaube, das kann man doch sonst nicht aushalten ?!
Würde mich echt mal interessieren, ob einer PA's hat, wo das Herz ununterbrochen so hoch schlägt hat.


VG

21.03.2009 23:09 • #4


Michaela75


20
7
wichtig ist achte mal wenn ein pa kommt auf deine gedanken
die lösen meinst noch schlimmeres aus
ich achte darauf was ich denke
was ist wenn ich hier und jetzt ne attake bekomme
ersetzte ich durch naa was soll passieren soll sie mal kommen
usw
und das hilft
was ich net mehr sagen oder denke ist
mir gehts gut
denn wenn ich laut sage mir geht schlecht gehts los
also egal wie übel es mir geht sag ich immer mir gehts gut

22.03.2009 15:26 • #5


nachteule77


10
3
hallo melanie,
ich leide wie du auch unter panikattacken und agoraphobie. bei mir ist es ebenfalls auf großen, freien plätzen der fall. früher war ich so gerne am strand gesessen und habe aufs meer geschaut, bin auf open airs gewesen oder auf feldern und wiesen spazieren gegangen oder war auf partys am marktplatz - mittlerweile macht mir das alles angst! genau wie du vor allem wenn ich alleine bin, aber mittlerweile auch, wenn ich die hand eines anderen menschen halte oder ähnliches. ich habe angst, auszurasten oder verrückt zu werden oder - am allerschlimmsten - sogar eine art angst, von der erde runterzufallen. anders kann ich es nicht beschreiben. am liebsten würde ich mich dann auch irgendwo festhalten, damit ich wieder "halt habe", aber das ist leichter gesagt als getan. mittlerweile schränke ich mich immer mehr ein, was ich echt schlimm finde, ich weiß ja auch, dass vermeiden alles nur noch schlimmer macht. aber oft schaffe ich es einfach nicht, dagegen anzukämpfen.
glg
nachteule

23.03.2009 13:17 • #6



Dr. Hans Morschitzky


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag