» »

201823.02




3788
2
NRW
3017
«  1, 2, 3, 4, 5, 6  »
Ja es geht mir gut. Ab und an kommen nochmal so Anflüge von einer leichten Panik
oder auch Ängste. Heute Morgen hatte ich wieder so seltsame Gefühle, aber das hatte auch seinen
Grund. Erst kommen die Gedanken, dann die Angst. Lange Zeit wollte ich es nicht wahr haben.
Ich habe mehrere Therapien gemacht.

Jetzt muß ich ins Bettchen, der Wecker klingelt um 5 Uhr....

Nachti

Auf das Thema antworten
Danke1xDanke


758
9
157
  23.02.2018 23:52  
Hallo habe deinen Post gelesen....
Wenn ich mir das so vorstelle...Einbruch in meinem "ruckzugsgebiet"
Entspannungsort..zuhause..alles worauf man sich freut wenn man
Nach einem Arbeitstag heimkommt...das wurde kaputt gemacht.
Es haben fremde dein zuhause Gefühl zerstört. Sicherheit genommen.
Denke da ist diese korperreaktion fast "normal".
Ein Trauma .
Da du mit burnout schon betroffen warst..könnte ich mir vorstellen
Trifft es dich doppelt hart.
Bin der selben Meinung wie abendschein das eine thera da sinnvoll wäre.

LG
Streulicht

Danke1xDanke




101
8
27
  24.02.2018 00:14  
Ja ich mache seit einiger Zeit Psychotherapie. Tut mir auch gut. Immer wenn ich aus der Stunde komme bin ich entspannt. Meine körperlichen Symptome aber blieben bisher unverändert.



758
9
157
  24.02.2018 00:22  
Das wird etwas dauern denke ich.aber gut das du einen theraplatz
Hast....das wird wieder !

LG
Streulicht

Danke1xDanke




101
8
27
  24.02.2018 00:24  
Streulicht hat geschrieben:
Das wird etwas dauern denke ich.aber gut das du einen theraplatz
Hast....das wird wieder !

LG
Streulicht


Danke für die aufmunternden Worte :-)



1841
1
1215
  24.02.2018 00:25  
Ich litt auch über längere Zeit explizit unter nächtlichen Panikattacken und natürlich dann auch unter damit verbundenen Schlafstörungen. Zum Glück sind die sehr viel seltener geworden, aber ich kann z.Bsp. nicht mehr "ruhig" schlafen bzw. einschlafen - sprich ich habe immer Geschichten (niedrige Lautstärke) im Hintergrund am Laufen zum Einschlafen. Gut, vielleicht könnte ich ja auch wieder ohne einschlafen, irgendwie, habe mich aber so sehr daran gewöhnt.
Mir fiel es auch oft so schwer zu glauben, dass diese Zustände im Bett wirklich alle psychischer Natur sein können, aber die Psyche kann echt erstaunlich viel mit dem Körper anstellen.

Danke2xDanke




101
8
27
  24.02.2018 00:34  
Miyako hat geschrieben:
Ich litt auch über längere Zeit explizit unter nächtlichen Panikattacken und natürlich dann auch unter damit verbundenen Schlafstörungen. Zum Glück sind die sehr viel seltener geworden, aber ich kann z.Bsp. nicht mehr "ruhig" schlafen bzw. einschlafen - sprich ich habe immer Geschichten (niedrige Lautstärke) im Hintergrund am Laufen zum Einschlafen. Gut, vielleicht könnte ich ja auch wieder ohne einschlafen, irgendwie, habe mich aber so sehr daran gewöhnt.
Mir fiel es auch oft so schwer zu glauben, dass diese Zustände im Bett wirklich alle psychischer Natur sein können, aber die Psyche kann echt erstaunlich viel mit dem Körper anstellen.


Miyako, ich hoffe Du hast recht.
Zum Einschlafen höre ich mir auch oft Einschlafmeditationen an. Da kann ich ganz gut runterkommen. Autogenes Training mache ich auch tagsüber täglich. Ich hoffe Dir geht es ansonsten wieder gut und Du kannst Deinen Alltag weitgehend normal leben. Das geht bei mir derzeit leider gar nicht.

Danke1xDanke


1841
1
1215
  24.02.2018 11:42  
Bei mir ist es momentan so ein Wechsel aus besseren und schlechteren Phasen. :/





101
8
27
  24.02.2018 16:11  
Miyako hat geschrieben:
Bei mir ist es momentan so ein Wechsel aus besseren und schlechteren Phasen. :/


Ok. Ja das kenn ich nur zu gut. Wenn man denkt "hey heute gehts ganz gut, so kanns bleiben", dann kommt auch schon die nächste schlechte Phase. Ich hoffe für uns alle, dass die guten Phasen irgendwann dominieren und irgendwann vielleicht die schlechten ganz verdrängt haben.

Danke2xDanke


1841
1
1215
  24.02.2018 16:35  
Ja, das wäre wünschenswert. ^^ Ich bin ja schon froh, dass ich nicht mehr so tief unten bin wie vor ein paar Jahren noch als ich den totalen Absturz hatte.


« Infusion Schiefgegangen Langsam komme ich wieder in diesen panikkreislauf » 

Auf das Thema antworten  58 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Agoraphobie & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Kur Panikattacken

» Agoraphobie & Panikattacken

45

13323

10.03.2009

panikattacken

» Angst vor Krankheiten

7

10067

22.01.2010

panikattacken?

» Agoraphobie & Panikattacken

7

2856

26.06.2007

Panikattacken

» Agoraphobie & Panikattacken

22

2602

18.01.2008

Panikattacken

» Agoraphobie & Panikattacken

19

2558

13.02.2008







Angst & Panikattacken Forum