67407

Zitat von Cloudsinthesky:
hm ich weiß nicht...also ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass sich etwas so schnell bilden kann. gibt es blutmarker die man da abnehmen kann? Kenne mich da nicht so aus... zum Arzt gehen wird jedenfalls nicht viel helfen. Du hast ja noch deine PEriode, vielleicht ist es dann besser. Beobachte es doch mal mit einem Zyklustagebuch... ich würde dir gern ein CT vorbei schicken, damit du beruhigt bist aber... du hattest die ganze Zeit unterleib und dann wurde da ALLES untersucht und nun ist gut und nun hast du Kopf...ich bin sicher, sobald da alles abgeklärt ist, springt es anderswo hin und so lnage du "nur" kopfschmerzen hast ohne Schhwindel, Sprachstörungen, schlecht sehen, neurologischen Ausfällen....hm da wirds schwer einen Grund für ein CT zu bekommen, weil es vermutlich "nur" Migräne ist. Icch hatte dir ja schon mehrmals von der anderen Patientin n der TK erzält die fast täglich Migräne hatte und deshalb auch vorzeitig gehen musste. Sie war nicht therapiefähhig...@Ringelsocke wen meinst du denn?

Man bekommt immer ein MRT wenn man starke Schmerzen hat,zum Arzt gehen kann schon helfen. Es gibt speziell einen Maker den man im Blut feststellt.

26.03.2020 14:24 • x 1 #36921


Cloudsinthesky
Liebe @Mausi12 @NIEaufgeben weiß, wie es gemeint war und sie weiß auch, dass sie kein mrt oder CT braucht. Bitte verunsichere sie nicht so sehr. Es ist wie der Schwindel Teil der Krankheit.

Liebe @NIEaufgeben wir waren jetzt spazieren, das kann ich dir auch empfehlen bin jetzt nur völlig erschöpft und der Einkauf steht noch an. Ich hoffe, die Dusche hat dir gut getan

26.03.2020 14:27 • x 2 #36922



Hallo MiniMami30,

Dauerschwindel wer kennts? Eure Erfahrungen

x 3#3


Zitat von Cloudsinthesky:
Liebe @Mausi12 @NIEaufgeben weiß, wie es gemeint war und sie weiß auch, dass sie kein mrt oder CT braucht. Bitte verunsichere sie nicht so sehr. Es ist wie der Schwindel Teil der Krankheit. Liebe @NIEaufgeben wir waren jetzt spazieren, das kann ich dir auch empfehlen bin jetzt nur völlig erschöpft und der Einkauf steht noch an. Ich hoffe, die Dusche hat dir gut getan

Das hat mit Verunsichern nichts zu tun..woher weist du so genau das es so ist ? Ich sehe das so, wenn man starke Schmerzen länger hat,kann man es doch ruhig abklären lassen, dann ist man beruhigt das alles gut ist.

26.03.2020 14:32 • x 1 #36923


Cloudsinthesky
Zitat von Mausi12:
Das hat mit Verunsichern nichts zu tun..woher weist du so genau das es so ist ? Ich sehe das so, wenn man starke Schmerzen länger hat,kann man es doch ruhig abklären lassen, dann ist man beruhigt das alles gut ist.



Da sie angst hat vor einem Tumor im kopf, und das schon lange und auch abgeklärt wurde, wird man kein mrt machen. Vor allem, weil alle anderen Symptome, die auf einen tumor schließen lassen könnten, fehlen. Die Indikation ist daher nicht gegeben.

Du hast recht mit dem abklären, aber wie gesagt, es ist nicht die Symptomatik eines Tumors vorhanden und davor hat sie ja Angst.

Sie war auch in einer Kopfschmerz Klinik und die sagten, dass sie nicht mal oft genug Schmerzen hat, um da aufgenommen zu werden und ihre Therapeutin ist sicher, dass es die Psyche ist.

Deshalb schrieb ich das.

Es ist einfach kein Hinweis auf einen Tumor da.
ansonsten stimme ich dir zu, aber hier eben nicht

26.03.2020 14:55 • x 3 #36924


Zitat von Cloudsinthesky:
Da sie angst hat vor einem Tumor im kopf, und das schon lange und auch abgeklärt wurde, wird man kein mrt machen. Vor allem, weil alle anderen Symptome, die auf einen tumor schließen lassen könnten, fehlen. Die Indikation ist daher nicht gegeben.Du hast recht mit dem abklären, aber wie gesagt, es ist nicht die Symptomatik eines Tumors vorhanden und davor hat sie ja Angst.Sie war auch in einer Kopfschmerz Klinik und die sagten, dass sie nicht mal oft genug Schmerzen hat, um da aufgenommen zu werden und ihre Therapeutin ist sicher, dass es die Psyche ist.Deshalb schrieb ich das.Es ist einfach kein Hinweis auf einen Tumor da.ansonsten stimme ich dir zu, aber hier eben nicht

Ich werde mich da mit einer Meinung und Diagnose raus halten, weil wir ja alle Laien sind.

26.03.2020 15:03 • x 1 #36925


Ringelsocke
@Mausi12
Einige von uns sind auch schon länger hier im Thread zusammen, so dass wir manche Informationen und Hintergründe über den bzw die andere kennen,die Du noch nicht hast.
Aber ansonsten stimme ich Dir genau so wie @Cloudsinthesky zu, dass solche Sachen erst organisch abgeklärt werden sollten.

26.03.2020 15:14 • x 4 #36926


Hallo ihr lieben, wie geht es euch heute?
Meine schwindel ist heute im stehen per präsent ich merke es total an den Beinen so ein komisches Gefühl..ohman ich hasse es. Wünsche euch allen einen tollen Tag

26.03.2020 15:31 • x 2 #36927


Zitat von Ringelsocke:
@Mausi12Einige von uns sind auch schon länger hier im Thread zusammen, so dass wir manche Informationen und Hintergründe über den bzw die andere kennen,die Du noch nicht hast.Aber ansonsten stimme ich Dir genau so wie @Cloudsinthesky zu, dass solche Sachen erst organisch abgeklärt werden sollten.

Das stimmt auf jeden Fall, auch wenn ihr euch schon kennt,ist es immer gewagt,zu sagen das es keiner Untersuchung bedarf..

26.03.2020 16:03 • x 2 #36928


Zitat von Kik:
Hallo ihr lieben, wie geht es euch heute?Meine schwindel ist heute im stehen per präsent ich merke es total an den Beinen so ein komisches Gefühl..ohman ich hasse es. Wünsche euch allen einen tollen Tag

Was hast du denn für ein komisches Gefühl in den Beinen

26.03.2020 16:04 • x 1 #36929


Sydaemeni
Hachja... Wassn tach.
Saß bissi auffm hometrainer aber das hat dem Bauch net gefallen.
Der Wind hat die Wäsche draußen verknotet und ich bin zig mal raus uma zu entknoten, die Eheringe sind da und es is echt hart das nicht auszupacken,
Eben war ich müde und bin doch eingedöst und das end vom Lied war das schräge Phänomen wenn ich mittags versuche zu schlafen... Gefühlt Angst das ich gleich nicht mehr atme, unruhig obwohl halb am schlafen und zu guter letzt Herzrasen oder stolpern oder was weiß ich und wach.
Schräger Kram.
Jetzt hab ich Kopf... Egal.
Ich bereite dann ma die Soße fürn Hackbraten zu und lass den gemütlich warm werden und stell den Topf für die Klöße auf. Wann aucz immer Schatz heut kommt weil er noch einkaufen geht.

Ach und du die Wäscheknoten von draußen holen.. Hoffe sie sind trotzdem trocken. Nach secheinhalb Stunden im Wind sollte sie das doch...

Und ihr so?

26.03.2020 16:09 • x 2 #36930


Zitat von Mausi12:
Dann lass doch ein MRT machen damit du beruhigt bist..du machst dich ja seelisch total kaputt..

@NIEaufgeben

Wenn du vor 18 Monaten ein MRT hattest, dann kannst du wirklich beruhigt sein.

Versuche mal ein Dafalgan (1g) und schalte alle Lichter in deinem Zimmer aus und leg dich hin. 30 Minuten lang. Du wirst sehen!

26.03.2020 16:09 • x 2 #36931


Zitat von Mausi12:
Was hast du denn für ein komisches Gefühl in den Beinen


Als wäre der schwindel in den Beinen. Schwer zu beschreiben

26.03.2020 16:15 • x 2 #36932


NIEaufgeben
Hier bin ich wieder,wir waren bis jetzt spazieren und es hatt sehr gut getan..

Also erstens möchte ich dir @Cloudsinthesky danken für deinen Beistand und deine Worte...wir zwei kennen uns ja auch ziemlich gut und können so einiges abschätzen..

Danke auch dir @Ringelsocke für deine Worte

Nun zu dir @Mausi12 erstens möchte ich dir sagen dass das was du machst sehr wohl ein verunsichern ist,ich weis nicht ob du Angst hast oder Hypochondrische Ängste .
Aber wenn ja,muss ich dir sagen dass das was du empfiehlst genau das falsche ist..und das lernt man in jeder Therapie...
Klar müssen Symptome und Schmerzen abgeklärt werden,das habe ich mehrmals gemacht...du hast keine Ahnung was alles ich hab untersuchen lassen innerhalb fast 2 Jahren...zum teil mehrmals .
Auch meine Kopfschmerzen wurden 2014 untersucht
2017 nochmals
Und 2018 sogar 2 mal...
Mir jetzt dazu zu raten es ein weiteres mal abklären zu lassen ist ganz sicher nicht richtig und das werde ich auch nicht tun...
Ich habe fast 18 Monate gebraucht um stabil genug zu sein und nicht mehr zum Arzt zu gehen und keine untersuchung mehr machen zu lassen..und das jetzt seit etwa 6 Monaten .da war etwa meine letzte Untersuchung...
Weist du eigentlich was für eine enorme Arbeit,kraft und Willensstärke das braucht?ich denke nicht,sonst würdest du nicht sagen es müsste abgeklärt werden...
Es stimmt,die letzten Monate sind die Schmerzen sehr viel stärker und häufiger als sonst immer,ABER..ich habe absolut kein einziges begleitsymptom das ZWINGEND zu einem Tumor gehört,denn wenn ein Tumor im Kopf schon solche Schmerzen macht,sind schon lange extreme neurologische Ausfälle mit dabei..denn der Tumor wäre schon sehr weit fortgeschritten...

Und noch was,nein,hier in der Schweiz bekommt man ganz sicher nicht so einfach ein MRT wegen Kopfschmerzen und schon gar nicht wenn man die letzten 6 Jahre schon 4 davon hatte....
Also bitte versuche immer den Menschen zuerst etwas zu kennen bevor du deine Meinung sagt....

@Kolllegah vielen dank auch dir,lieb das du geschrieben hast....

26.03.2020 16:26 • x 4 #36933


Cloudsinthesky
Zitat von Kik:
Als wäre der schwindel in den Beinen. Schwer zu beschreiben


Das kenne ich genau so kik! Das ist echt komisch und das habe ich oft.

@Mausi12 das ist überhaupt nicht böse gemeint, und du willst helfen, das ist völlig ok und nett von dir . Ist nur wie @Ringelsocke geschrieben hat


Ich bin völlig fertig @sydameni um deine Frage zu beantworten. Völlig.

War einkaufen mit meiner Mutter und sie ist sehr panisch. Es war furchtbar anstrengend für uns beide und ich habe jetzt auch Kopfschmerzen und bin komplett erschöpft

Erstmal alles abwaschen und wegräumen


Habe eine liebe Bekannte getroffen, die im Krankenhaus arbeitet, sie meinte es sei chaotisch. Sie meint wenn sie nicht alle krank werden da, sei es ein Wunder. Sie wartet praktisch darauf. Schlimm

26.03.2020 16:30 • x 3 #36934


Kennt eigentlich jemand Übungen gegen den blöden schwindel?

26.03.2020 16:41 • x 2 #36935


Sydaemeni
Liebe @Cloudsinthesky warum bist du nicht alleine gegangen?
Meine Mama leidet auch unter paniken, wenn nicht grade mein Papa aktuell einkaufen geht dann tut sie es und sie macht das für Oma dann auch mit.
Das ist insgesamt entspannter weil meine omi durch ihre Ängste und Schmerzen sehr unleidlich ist und sehr schnell durcheinander kommt. Zumal sie aktuell einfach aufgrund ihres Alters und vorerkranung nicht mehr raus soll. Du stresst dich schon so viel und läufst ununterbrochen am Limit.. Meine Therapeutin würde jetzt sagen was ist mit deiner selbstfürsorge.. Finde Wege und Kompromisse in denen du dich nicht "nicht ausreichend" fühlst (Icu denke du weisst wie ich das meine) aber auch ein Tempo und eine art nach der du nicht reif für die Klinik bist...
Das selbe gilt für dich auch liebe @nieaufgeben... Mir scheint dad du (wie du halt so bist) das ganze zumindest schreibtechnisch ein wenig runter spielst.. Aber schau dir mal an was du da grad alles stemmen musst.

Wie ich es @Ringelsocke schon gesagt hatte.. Was ihr alle schaffen müsst ist ein Pensum das für niemanden geeignet ist. Und da is es egal ob Kind oder nicht, wenn man clouds anschaut, die hat statt Kind die Mama...

@jolula für dich gilt das auch...
Eigentlich für euch alle.. Krieg aber nicht alle Nicks zusammen um euch zu markieren. Fühlt euch einfach mit angesprochen!
Passt auf euch auf! Findet Mittelweg und wenn was liegen bleibt dann lasst es um Himmels willen liegen. Es läuft euch nichts weg.. Nur eure Energie und euer Paniklevel das ihr dann nicht mehr runter bekommt.

Ich bin gezwungenermaßen ja schon ne weile entschleunigt.. Abrr ich kann euch sagen das mir die Situation aktuell auch nicht gut tut. Grade hab ich ziemlich Bauchweh und das kleine Monster strampelt. Was mich sonst zum Lächeln bringt weil die Ärztin immer sagt es is gut das sie sich viel bewegt hat mir eben in Kombi mit den Schmerzen auch Angst gemacht.
Wir alle befinden uns in ner Ausnahmesituation also ist unser selbst wert und unsere Achtsamkeit (die wohl die wenigsten hier beherrschen) noch wichtiger als sonst..

@Kik
Das kommt drauf an.. Es gibt Übungen gegen Schwindel der vom Ohr aus geht und "einfach" haltungsübunhen für Nacken und Co die das ganze reduzieren sollen wenns von Verspannungen kommt.
Da gibt's in Youtube einige sehr gute die sich auch mit der Haltung des Kopfes beschäftigen.
Konkret hab ich keine, ich dehne einfach nur ein wenig bzw stelle mich auf ein Bein mit geschlossenen Augen. Das sagte damals der hno. Gab ich im Türrahmen immer gemacht damit ich mich fest halten kann wenn nötig.

26.03.2020 16:48 • x 3 #36936


Zitat von Sydaemeni:
Liebe @Cloudsinthesky warum bist du nicht alleine gegangen?Meine Mama leidet auch unter paniken, wenn nicht grade mein Papa aktuell einkaufen geht dann tut sie es und sie macht das für Oma dann auch mit. Das ist insgesamt entspannter weil meine omi durch ihre Ängste und Schmerzen sehr unleidlich ist und sehr schnell durcheinander kommt. Zumal sie aktuell einfach aufgrund ihres Alters und vorerkranung nicht mehr raus soll. Du stresst dich schon so viel und läufst ununterbrochen am Limit.. Meine Therapeutin würde jetzt sagen was ist mit deiner selbstfürsorge.. Finde Wege und Kompromisse in denen ...



Versuche ich mal vielen Dank

26.03.2020 16:55 • #36937


Zitat von Kik:
Kennt eigentlich jemand Übungen gegen den blöden schwindel?

Wie fühlt sich der Schwindel bei dir an? Bei mir kommt der Schwindel praktisch ausschliesslich in Zusammenhang mit starken Verspannungen im Hinterkopf, Nacken und Schultern. Dann habe ich auch so ein Druckgefühl im Kopf, aber keine Kopfschmerzen wie ich sie hin und wieder mal habe. Auch diese sind dann aber durch Spannung verursacht.

Dieses Druckgefühl im Kopf und Nacken kommt aber bei mir im Verlaufe des Tages. Morgens habe ich das nie. Es kommt fast immer gegen 16.00 Uhr.

Meine Mutter ist manchmal so süss, dass sie mich massiert. Während sie diese Spannungspunkte drückt, habe ich zum Teil Schwindel.

Nach der Mass. ist alles wieder gut und ich verspüre weder Schwindel noch Druck.

Du kannst in Akutsituationen aber auch eine Wärmeflasche unter dem Nacken legen und dich auch in ein dunkles Zimmer hinlegen und absolut entspannen.

26.03.2020 17:04 • x 3 #36938


Cloudsinthesky
@Sydaemeni tja ich dachte, dass ich sie irgendiwe beruhigen kann...ich habe ihr auch angeboten, dass ich alleine gehe, aber das will sie nicht. nächstes mal will sie mit mundschutz gehen...hm
aber ja selbstfürsorge ist eh ein Thema...ich übe, aber ist schwer.

Auf einem Bein stehen mit Augen zu klappt recht gut bei mir...

@Kolllegah das ist interessant. ich ahbe nämlich immer schwindel und immer druck auf dem Kopf und den Augen. Schonmorgens stehe ich damit auf und auch immer starke Verspannungen am Hhinterkopf, Nacken u nd SChultern sind bretthart. ich habe schon die Vermutung gehabt, dass mein Schwindel schlimmer ist aktuell, weil auch dieses alles schlimmer ist grade...

So alles ist abgewaschen und wird noch verstaut. Man einkaufen ist echt anstrengend momentan..

@Kik ein hno hat zu mir gemeint, sie machen doch yoga, machen sie weiter yoga. das ist die beste übung...das mache ichh ja, aber der schwindel bleibt

26.03.2020 17:30 • x 2 #36939


Zitat von Kolllegah:
Wie fühlt sich der Schwindel bei dir an? Bei mir kommt der Schwindel praktisch ausschliesslich in Zusammenhang mit starken Verspannungen im Hinterkopf, Nacken und Schultern. Dann habe ich auch so ein Druckgefühl im Kopf, aber keine Kopfschmerzen wie ich sie hin und wieder mal habe. Auch diese sind dann aber durch Spannung verursacht.Dieses Druckgefühl im Kopf und Nacken kommt aber bei mir im Verlaufe des Tages. Morgens habe ich das nie. Es kommt fast immer gegen 16.00 Uhr.Meine Mutter ist manchmal so süss, dass sie mich massiert. Während sie diese Spannungspunkte drückt, habe ich zum Teil Schwindel. Nach der Mass. ist alles wieder gut und ich verspüre weder Schwindel noch Druck.Du kannst in Akutsituationen aber auch eine Wärmeflasche unter dem Nacken legen und dich auch in ein dunkles Zimmer hinlegen und absolut entspannen.


Danke für deine tollen Tipps.
Mein Schwindel ist ein schwankend unter den Füßen, nacken und kopf druck habe ich auch dazu aber eher nacken druck. Mein Arzt meinte das mein schwindel von der HWS kommt, habe dort Verspannungen und einen verschobenen Wirbel..er meinte es käme davon. Dazu habe ich noch ab und an komische kopf missempfindungen..ich selbst kann mir immer schlecht vorstellen das all diese Symptome von der HWS kommen viel eher denke ich da an einen Hirntumor oder sonst was. Das kopf CT nächsten Monat wird Klarheit schaffen..

26.03.2020 17:30 • x 2 #36940




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann