» »

201310.11




3
1
Hallo liebe Mitglieder,

ich bin neu hier :traurig:

Ich habe morgen eine ambulante OP an der Gebährmutter.
Der Eingriff selber macht mir keine Angst.
Aber die Narkoseeinleitung.

Es geht umd das "Wegdösen" selber.
Wacht man im gleichen Moment wieder auf da man ja nicht träumt ?
Viele sagen mir "du bist halt dann einfach weg" und für mich ist es echt krank, dass sich da Leute keinen
Kopf drumm machen (oder diese Menschen sind sehr glücklich eben weil sie nicht denken)

Also wie ist das ? Wacht man in der gleichen Sekunde wieder auf ? ? :yawn

Ich glaube das meine panische Angst vorm Sterben damit zusammenhängt.

Diese eine Frage hätte ich, ich habe so eine Panick das ich nur noch weinen könnte.
:seufzen

Ich danke Euch von Herzen für eine Antwort :weinen:

Auf das Thema antworten


167
27
10
  10.11.2013 15:53  
Hallo katins,

ich hatte auch dieses Jahr eine Narkose. vor der OP hatte ich auch wahnsinnige Angst und habe mir tausende Gedanken gemacht.

An den Tag habe ich diese sogenannte "LMAA"-tablette bekommen und mir war wirklich alles egal. Erst 4 Stunden später kam ich in den OP-Saal. Da habe ich nur mitbekommen, wie ich noch rüber auf den OP-Tisch musste. Dann hat die OP-Schwester irgendwas an meinen Arm gemacht, dann habe ich die Maske aufgesetzt bekommen. Nach 2-3 Atemzügen war ich weg und ich habe nichts mehr mitbekommen.

Aufgewacht bin ich kurz in den Saal, danach bin ich erst wieder in meinen Zimmer aufgewacht.

Es ist schon aufregend vorher, aber dir kann nichts passieren. Du wirst dauernd überwacht.

Mit kann man da leider auch nicht die angst nehmen.

Ich wünsche Dir alles gute. Und bald schreibst du uns, dass es gar nicht soo schlimm war. 8)

Danke1xDanke


28
2
3
  10.11.2013 20:17  
Ich kenne das auch sehr gut. Als ich an der Galle operiert werden musste, kam ich um eine Vollnarkose nicht herum. Ich hatte eine fürchterliche Angst, aber kurz vor der OP war mir dann alles egal, ich hatte ja keine Wahl.

Was soll ich sagen......... ich lebe noch:-)

Ich hatte auch mal eine Gebärmutteroperation. Aus lauter Angst beließ ich es bei einer Rückenmarkspritze. Leider gab es Komplikationen, die OP zog und zog sich und hinterher hätte ich mir nichts lieber als eine Vollnarkose gewünscht.





3
1
  11.11.2013 18:28  
Hallo, melde mich life aus dem KH Bett. Dank 40g LMAA ist es möglich aus einer Panik
eine nebensächlichkeit zu machen. WOW ! Die haben Plan B angewandt und mich vor der OP noch dazu sau müd gemacht ! Bin sooo glücklich :) danke !



137
11
  13.11.2013 15:47  
Also ich kenne sehr viele ,die Angst vor einer solche Narkose haben.Ich habe selbst noch nie eine erlebt. Kenne es aber auch, dass du sofort weg bist, sobald du die Maske aufsetzt.





3
1
  07.01.2014 03:39  
Die haben mich noch zusätzlich weil in meiner Akte stand Narkoseangst abgelenkt.
Schon während mir der Arzt die Hand gab um mich zu begrüssen, bin ich schon wieder in der
nächsten Sekunde aufgewacht... :daumen:
Nett :drama:
Nicht schlimm :tanzbein:

« Klaustrophobie aber ich will nach NewYork Angst vor hässlichen Fotos » 

Auf das Thema antworten  6 Beiträge 

Foren-Übersicht »Phobien Forum »Spezifische Phobien & Zwänge



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Angst vor Narkose

» Spezifische Phobien & Zwänge

6

640

13.08.2011

Fehlgeburt.nun Angst vor Narkose

» Agoraphobie & Panikattacken

7

758

11.01.2009

Wenn Angst in der Narkose ausgelöst wird!

» Agoraphobie & Panikattacken

3

333

08.02.2014

Panische Angst vor Injektionen, Infusionen, Narkose etc

» Spezifische Phobien & Zwänge

3

251

11.10.2014

Angst vor operation

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

43

2233

11.03.2012


Phobien Forum