» »

201701.08




2
1
Hallo liebes Forum,

erstmal zu mir, ich bin relativ neu hier im Forum. (Habe das Forum grade über ein Thread gefunden). Durch den Thread habe ich beschlossen einen Rat von euch zu holen.

Ich leide seitdem ich 12 oder 13 bin an sehr starken Schwitzen, anfangs nur an den Achseln und Hand, mit 16 - 17 weitete sich das aber leider auf alle Bereiche aus :( (Von Po bis zu den Achseln). Egal welches Deo (aus den Supermarkt) benutzte, keines half. Zwar stank mein Schweiß gar nicht, doch kam immernoch Wassermassen aus meinen Achseln. In der Schule wurde mir daher oft vorgeworfen ich würde mich nicht duschen und allgemein nicht pflegen... Dies hat mich sehr mitgenommen da ich mich dadurch emotionial zurückgezogen hatte.

Seit 2 Jahren habe ich aber ein Wundermittel gefunden, Odaban. Dies half sehr gut, leider schwitzte ich nach einen halben Jahr aus anderen Stellen (Rücken, Bein, Bauch, Po, etc...) Für mich ist es nicht mehr möglich kurze Helle Hosen anzuziehen, da diese nach 1H vollgeschwitzt sind. In Jeans sieht man dies zum Glück nicht so stark. Bei meiner ersten Fahrstunde (Ich bin grade dabei mein Führerschein zu machen), was leider an einen heißen Sommertag gewesen ist, habe ich den Sitz komplett nass gemacht :( Das war mir sehr sehr peinlich :( Ich traue mich gar nicht eine zweite Fahrstunde zu machen....

Nun wäre meine Frage für euch:
Was habt ihr so probiert, um das Problem an z.B schwer zu erreichbaren Stellen zu verhindern?

Das Odaban Spray juckt meistens beim Auftragen und daher würde ich das ungerne an meinen Intimbereich auftragen, und am Rücken ist es für mich nicht möglich aufzutragen.

Beim Arzt, war ich schon, dieser konnte nichts ungewöhnliches feststellen, und meinte nur es läge an der "Püpertät"


Ich freue mich auf Antworten,
Grüße :)

Auf das Thema antworten


12
2
Hessen, DA
  01.08.2017 20:31  
schau mal ob du es eventuell in betracht ziehst in die naturheilkundliche richtung zu gehen und auch TCM (traditionelle chinesische medizin), habe bisher nur gute erfahrungen damit gemacht.

ich schwitze ausschliesslich unter den achseln sehr sehr stark aber damit habe ich es eindeutig besser unter kontrolle bekommen und meinem körper geholfen, bzw die unannehmlichkeiten wenigstens etwas beseitig.

absaugen, lasern, botox etc. würde ich komplett ausser betracht ziehen... wir können unglaublich dankbar sein dass wir schwitzen :) auch wenn es mega unangenehm ist... ich verstehe dich





2
1
  01.08.2017 20:51  
Blondice hat geschrieben:
schau mal ob du es eventuell in betracht ziehst in die naturheilkundliche richtung zu gehen und auch TCM (traditionelle chinesische medizin), habe bisher nur gute erfahrungen damit gemacht.

ich schwitze ausschliesslich unter den achseln sehr sehr stark aber damit habe ich es eindeutig besser unter kontrolle bekommen und meinem körper geholfen, bzw die unannehmlichkeiten wenigstens etwas beseitig.

absaugen, lasern, botox etc. würde ich komplett ausser betracht ziehen... wir können unglaublich dankbar sein dass wir schwitzen :) auch wenn es mega unangenehm ist... ich verstehe dich


Kannst du mir in Richtung Naturheilkunde was empfehlen? (Link, Buch, etc.)

Was konkret hat dir da geholfen?

Lasern etc. käme für mich such nicht in Betracht, medikamente nehme ich nur wenn mein Leben davon abhängt ;-)

Grüße



12
2
Hessen, DA
  01.08.2017 20:59  
Ich hab gerade einfach mal Schwitzen und TCM bei google eingegeben, einiges gefunden. Klick dich da einfach mal durch

Mir hilft Akupunktur extrem gut, was auch immer ich habe, einmal Akupunktur, das schlägt wirklich sofort bei mir an und ich verspüre eine Besserung. Beim Schwitzen ist es bisher so, dass mein Arzt das einmal ausprobiert hat und es deutlich besser war. Er meinte zu mir wir können, wenn mich das Schwitzen extrem stört gerne daran arbeiten. Die TCM hält so viel für einen Bereit und man lernt unglaublich viel über sich selbst und seinen Körper.

Ich muss dazu sagen, dass ich aktuell noch Botox in den Achseln habe, die Wirkung hat bei mir jetzt 4 Wochen gehalten und bei der kleinsten Anstrenung habe ich wieder nasse Achseln, aufgrund der Nebenwirkungen bin ich sehr froh dass es so ist und dankbar dass ich wieder schwitze. Aber nächstes Jahr im Sommer werde ich da mal ausführlich mit meinem Arzt darüber sprechen.
Ich habe hier jemanden der Facharzt ist, sich aber auch auf Naturheilkunde spezialisiert hat und eben auch TCM anbietet.
Es wirkt wirklich wunder bei mir.

Liebe Grüße



13
9
  01.08.2017 21:23  
Hallo...,
mein Ex-Mann hat auch immer sehr stark geschwitzt - bei ihm hat regelmäßiges Salbei-Tee-Trinken einiges bewirkt.

Ich selbst habe damit problemlos abgestillt. Und letztes Jahr litt ich selbst unter starkem Schwitzen - mit Salbei-Extrakt-Tabletten könnte ich dem sehr gut entgegensteuern - 100% Natur :knuddeln:



12
2
Hessen, DA
  01.08.2017 21:41  
@schotterlotte Salbei habe ich auch in Tabletten und Tee Form probiert.. hat leider gar nichts genutzt
selbst die hergestellten Deos aus der Apotheke haben nichts gebracht ausser dass sie gebrannt haben wie feuer und meine Achseln richtig wund waren :(

Habt ihr da irgendwas spezielles an Salbei bekommen oder das übliche was man so in der Apotheke erhält?


Liebe Grüße



204
1
117
  01.08.2017 22:49  
Es ist jetzt eben die Frage ob man überhaupt was dagegen machen kann/soll. Schwitzen ist ja im Prinzip eine Funktion des Körpers um sich kühlen zu können und bei dem warmen Wetter im Sommer ist es sogar ganz sinnvoll viel zu schwitzen. Sofern bei dir keine körperlichen Ursachen vorhanden sind (bitte auch die Schilddrüse mal prüfen lassen) würde ich es einfach akzeptieren. Ich habe es selbst das ich bei Wärme und der kleinsten Anstrengung sofort anfange zu tropfen, aber jetzt irgendwelche Medikamente zu nehmen wäre für mich keine Option. Dann gehe ich lieber einmal mehr unter die Dusche und gut ist es.

Du könntest mal die Kristall-Deosteinen versuchen ob sie bei dir gut wirken. Gibt es bei Rosmann und co.



152
1
42
  03.08.2017 16:54  
@Eduard Klar ist schwitzen eine nützliche Funktion, aber wenn es Überhand nimmt, dann nicht mehr ;) und akzeptieren kann man es dann auch nicht mehr einfach. Zig mal am Tag Klamotten wechseln, immer klatsch nass geschwitzt sein, nicht mehr weggehen, weil es einem einfach peinlich ist, den Sommer am besten in geschlossenen Räumen verbringen. Wenn man ganz normal schwitzt kann man sich schlecht vorstellen wie es die betreffende Person einschränken und belasten kann.



Wichtig ist es abzuklären, woher es kommt. Aufgrund einer Krankheit, Schilddrüse etc.

Ich habe einen ähnlichen Werdegang gehabt, wie ich ihn hier auch schon in einem Beitrag geschildert habe. Es wurde von Jahr zu Jahr schlimmer und letztendlich habe ich am ganzen Körper geschwitzt wie blöd.

Bei mir ist es nicht auf eine Krankheit zurück zu führen, sondern meine Nerven produzieren ab einer bestimmten Temperatur / Anstrengung unproportional viel Schweiß.

Da ich mit Odaban nicht mehr zurecht kam (macht ja keinen Sinn am ganzen Körper) nehme ich jetzt Tabletten, die dem entgegen wirken. ich am Anfang sehr skeptisch und wollte das eigentlich vermeiden. Aber letztendlich bin froh, dass ich es probiert habe, weil ich gut damit zurecht komme und wieder ein normales Leben (sogar im Sommer) haben kann :)



13
9
  04.08.2017 22:27  
Blondice hat geschrieben:
@schotterlotte Salbei habe ich auch in Tabletten und Tee Form probiert.. hat leider gar nichts genutzt
selbst die hergestellten Deos aus der Apotheke haben nichts gebracht ausser dass sie gebrannt haben wie feuer und meine Achseln richtig wund waren :(

Habt ihr da irgendwas spezielles an Salbei bekommen oder das übliche was man so in der Apotheke erhält?


Liebe Grüße



Bei meinem Ex haben zwei, drei Tassen Tee pro Tag gereicht...

Ich hatte Salbei-Extrakt in Drageé-Form über einige Wochen.



18
1
1
  15.08.2017 15:29  
Du solltest Dir das mit den Deos sehr genau überlegen. Denn die meisten Deos belasten und bedecken die Haut nur unnötig. Das sorgt wieder dafür, dass Du noch mehr schwitzt. Daher dusche mal mit einer Zitrone....oder nutze hautfreundliche Pulver...das sollte auch helfen.

« Meine Nebenwirkungen von Botox  

Auf das Thema antworten  10 Beiträge 

Foren-Übersicht »Krankheiten & Gesundheits Foren »Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Starkes Schwitzen am Po

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

4

5227

24.10.2004

starkes Schwitzen !

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

22

4162

29.04.2002

starkes Schwitzen

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

2

3309

24.01.2014

Re: starkes Schwitzen !

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

10

1969

03.05.2002

Starkes Schwitzen

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

2

998

03.03.2004





Krankheiten & Gesundheits Foren