» »

201719.06




8
3
Hallo zusammen.

Ich bin 26 Jahre und mit meinem Partner seit 1 Jahr und 10 Monate zusammen. Wir waren bis zu diesem Tag 0 immer glücklich und ich hab nie blöde Gedanken gehabt wie" Liebe ich ihn noch oder kann ich ihn genug lieben."

An diesem Tag 0 fing alles an. Ich schrieb mit einem bekannten und auf einmal bekam ich diese panikattacke. Seither ist die Beziehung nicht mehr wie sie war. Wir hatten auch eine kleine Umstellung weil meine Tochter auf einmal nicht mehr zu ihrem Papa wollte. Sie ist nicht die Tochter meines jetzigen Partners aber er liebt sie wie sein eigenes. 

Ich hab sofort den Kontakt zu dem bekannten abgebrochen und ihm das auch gesagt was da war und wie ich auf einmal fühlte. Er fasste es super auf und hält auch weiterhin zu mir. Da er nicht bei mir wohnt fallen mir die Abschied mittlerweile so schwer, das ich in Tränen ausbrechen sobald er weg ist und auch mit dem Tränen kämpfen muss bevor er geht. Wenn er bei mir ist halten sich diese Gedanken relativ in Grenze aber es trozdem schwer für mich. Ich war so glücklich nach meiner miesen Ehe mit Alkohol und danach der tot meiner Nichte in der 36ssw, ihn kennen und lieben zu lernen. Er ist bis heute das beste was mir passieren konnte aber diese blöden Gedanken machen mir echt das lieben schwer. .

Sorry für den langen Text aber ich musste mir das von der Seele schreiben.

Liebe sonnige Grüße von dem kleinen Engel dem leider die Flügel fehlen um zu fliegen.  :-D

Auf das Thema antworten




8
3
  19.06.2017 21:14  
Niemand der mir helfen kann oder vielleicht ähnliches durchlebt?



353
Hamburg
213
  21.06.2017 10:06  
Ich tu mir schwer dazu etwas zu schreiben weil ich deinen Text sehr wirr finde. Worum konkret geht es denn? Um deine miese Ehe, deine aktuelle Beziehung oder um die Situation mit diesem Bekannten? Du würfelst mehrere Themen durcheinander wodurch es schwer fällt auf ein Problem einzugehen.



1587
20
Schweiz
377
  21.06.2017 10:19  
beziehungsaengste-bindungsaengste-f64/angst-den-partner-nicht-zu-lieben-teil-2-t66307.html

hier wird dir geholfen.





8
3
  21.06.2017 17:02  
Bilbo hat geschrieben:
http://www.psychic.de/forum/beziehungsaengste-bindungsaengste-f64/angst-den-partner-nicht-zu-lieben-teil-2-t66307.html

hier wird dir geholfen.


Ich habe schon bei euch rein geschrieben.





8
3
  21.06.2017 17:05  
FeuerWasser hat geschrieben:
Ich tu mir schwer dazu etwas zu schreiben weil ich deinen Text sehr wirr finde. Worum konkret geht es denn? Um deine miese Ehe, deine aktuelle Beziehung oder um die Situation mit diesem Bekannten? Du würfelst mehrere Themen durcheinander wodurch es schwer fällt auf ein Problem einzugehen.



Es geht eigentlich um meine neue Beziehung. Mit diesem bekannten fing meine ganzen Probleme erst in meiner Beziehung an. Mit dem bekannten hab ich auch keinen Kontakt mehr.
Weiß halt nicht ob es nur Angst vor der Zukunft ist oder ob ich vielleicht doch ein psychisches Problem habe.



2493
20
64521
999
  25.06.2017 07:18  
Schreib am besten noch mal alles neu. Man weiß ja gar nicht, von wem du gerade schreibst. Am besten in chronologischer Reihenfolge und nicht so durcheinander.

« Traumatische Bindungsstörung Angst vor gewissen Dingen in einer Beziehung » 

Auf das Thema antworten  7 Beiträge 

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Beziehungsängste & Bindungsängste



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Depressionen in der Beziehung

» Depressionen

2

1238

11.08.2007

Beziehung mit jemandem der an Depressionen leidet.

» Depressionen

2

1457

23.09.2012

Überfordert mit Krankheit, Depressionen und beziehung

» Depressionen

9

808

03.09.2013

Aus Angst von Einsamkeit von Beziehung zu Beziehung

» Einsamkeit & Alleinsein

8

896

05.05.2016

Zwangsgedanken

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

24

10133

12.10.2012





Partnerschaft & Liebe Forum