» »

201719.06




382
12
153

Status: Online online
«  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27 ... 131  »
Mimimausi hat geschrieben:
@Stoffel112 ich habe mal zopiclon zum schlafen bekommen, aber nie genommen. Hatte Angst den ganzen Tag zu verpennen!
@Schisserle seit meiner Jugend neige ich dazu zu kollabieren. Habe auch niedrigen Blutdruck. Bin dann mit 16 oft kollabiert, meine Eltern wussten nicht weiter. Also ab zum Neurologen. Ich war stationär und dann wurde ich auf den Kopf gestellt, wegen Tumor oder Epilepsie. Seine Diagnose: Epilepsie! Ich war sofort skeptisch, da ich bie krampfte. Aber wie Eltern so sind vertrauten sie dem Arzt. Ich bekam ein halbes Jahr Medis dafür ( mit voller Bandbreite Nebenwirkungen) dannhabe ich mich für meine Ausbildung beworben. Der Betriebsarzt hat dann gesagt: mit der Diagnose kann ich diese Ausbildung nicht machen. Und Auto fahren ist auch erstmal nicht drin. Aber er bittet mich nochmal zu einem anderen Neurologen zu gehen, denn er zweifelt an der Diagnose. Das war meine Rettung. War bei einem anderen. Seine Diagnose: auch Veränderungen am EEG, aber nicht wegen Epilepsie, sondern wegen Migräne. Anscheinend sieht man das auch auf einem EEG.


Ach du Schreck! Gott sei Dank ist das nochmal gut gegangen! Ja Habe gelesen das Migräne auch sehr viele Symptome hat.Muss einfach abwarten :-)

Auf das Thema antworten


341
5
97
  19.06.2017 13:06  
@peppa: Ich habe bisher keine oder kaum Nebenwirkungen gehabt. Davor habe ich keine grosse Angst - die Nebenwirkungen sind ja dann auch wirklich dem Medikament zuzuschreiben, das krieg ich angstmäßig hin.
Ich hatte Citalopram bereits mal genommen und ab und an Schweißausbrüche als Nebenwirkung. Bei Fluoxetin hatte ich überhaupt keine Nebenwirkung hab es allerdings nach 2 Jahren nicht mehr vertragen (Magenschmerzen) und daher abgesetzt. Für mich sind die AD`s das kleinere Übel. Diese Angst vor tödlichen Krankheiten ist für mich unaushaltbar. Zumal mich ärztliche Untersuchungen früher wenigstens längere Zeit beruhigt haben, diese Zeitspanne wird jetzt immer kürzer und daher kann es so einfach nicht weitergehen.



321
156
  19.06.2017 13:39  
:daumenhoch:
Ich muss euch Alle mal loben! Denn seitdem ich jeden Tag mit euch schreibe fühle ich mich viel leichter, denn ich weiss ich bin nicht allein. Zuvor dachte ich: Irgendwann wirst du ganz verrückt und dann geht nix mehr und was ist dann mit deinen Kindern!? Und bestimmt werde ich es nie los.
Jetzt weiss ich, dass es nicht nur mir so geht und da noch andere Mamas sind, die jeden Tag kämpfen und es auch noch mit mehr Kindern schaffen. Das macht mir schon Mut. Es tut gut hier Dampf ablassen zu können, weil ihr es einfach versteht, man muss nicht alles erklären oder sich rechtfertigen.
Würde mich freuen, wenn der Kontakt noch lange hält und wir uns immer gegenseitig beruhigen und motivieren! Wir schaffen das! :hoffnung:

Danke3xDanke




367
1
NRW
209
  19.06.2017 20:57  
@Mimimausi Sehr schön geschrieben! :-)
Ich finde es auch super, dass ich endlich ein paar Leidensgenossinnen gefunden habe.

Danke1xDanke


2482
18
435
  19.06.2017 22:14  
Ich schließe mich euch an...geht mir genauso



1311
8
Kreis Aachen
574
  19.06.2017 23:50  
Hi Wien! Auch von mir ein herzliches Willkommen in der netten Runde :)

Und natürlich allen anderen denen ich das bis jetzt nicht gewünscht habe auch ;) ich bin leider echt selten online zur Zeit deswegen bekomme ich manches einfach nicht direkt mit :) ;)

LG ;)



144
81
  20.06.2017 05:47  
Guten Morgen. Ich sitze wieder vor dem Frühstücks Fernsehen mit Beruhigungstee. Ich habe mit meiner Therapeutin besprochen dass ich jetzt wieder mit opipramol anfange. Hab ich gestern Abend auch gleich. Will es aber auch erstmal nur abends nehmen. Außerdem wieder häufiger zur Therapie. Ich soll eine Art Tagebuch führen und aufschreiben wann ich mich gut gefühlt habe am Tag. Damit die Gedanken sich auf die schönen Sachen fokussieren. Schauen wir mal. Da kommt gerade etwas über Mutter Kind Kuren. Wie und was man machen muss um sie zu beantragen... auch interessant



321
156
  20.06.2017 06:09  
Guten Morgen!
Ich muss um 8 Uhr zum Kinderarzt und hoffe es halbwegs gut hinter mich zu bringen.
Ich war gestern abend innerlich wieder die ganze zeit Mega angespannt, nur wegen diesem Termin! Das regt mich so auf. Immer schon Tage vorher mach ich mir einen Kopf über Termine. Ich schaffe es einfach nicht im hier und jetzt zu sein und es zu genießen. Wie kann ich das nur abschalten?
@Stoffel112 wie war deine Nacht?



144
81
  20.06.2017 06:18  
Hey Mimimausi, die Nacht war gar nicht schlecht. Nur wie immer zu kurz :) der Lütte ist nun auch schon wach. Also nix mehr mit auf dem Sofa dösen :D. Im Moment bin ich auch wieder mega angespannt und warte auf irgendwas schlechtes. Hoffentlich dauert es nicht lange bis das opipramol gut wirkt. Nächste Woche hat mein Mann Urlaub, da kann ich dann mal wieder durch atmen. Danach muss er aber über längere Zeit auf Montage. Da habe ich schon meine Mutter aktiviert hier zu schlafen. Schlimm eigentlich, mit 33! Aber ich bin ja froh dass sie es macht.

Ich kenne das auch, dass ich mir schon Wochen vor einem Ereignis super viele Gedanken mache. Meistens völlig umsonst. Bei solchen Terminen würde mir eher der Weg dort hin Sorge bereiten



321
156
  20.06.2017 06:24  
Wenn es dir hilft, wenn sie bei dir schläft ist das doch ok. Manche wohnen in dem Alter noch bei ihren Eltern.
Bei mir wäre es eher so, dass ich noch angespannter wäre, wenn meine Eltern hier wären. Was mich echt traurig macht. Aber das liegt wahrscheinlich daran, dass mir das ganze peinlich ist!?

« Plötzlich auftretende Angst Angst vor Ausfall der vegetativen Vorgänge im G... » 

Auf das Thema antworten  1308 Beiträge  Zurück  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27 ... 131  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Agoraphobie & Panikattacken



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Suche Mütter mit Kleinkindern zum Austausch

» Treffpunkt

2

423

20.09.2009

An die Mamis und Papis unter euch

» Angst vor Krankheiten

8

439

22.04.2015

sind hier auch Mamis mit schulpflichtigen Kindern

» Agoraphobie & Panikattacken

34

1618

21.08.2009

Auch Mamis hier die gestresst sind durch ihre Kinder?

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

11

503

02.02.2017





Angst & Panikattacken Forum